Interview

„Wichtiges gehört in die besten Hände“

Honorarausfall? – Nicht mit mir!

.
.

Interview mit Alexandra Wittl, Abrechnungsmanagerin, Qualitätsmanagementbeauftragte und Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen.

An qualifizierten Fachkräften mangelt es überall – auch in der Dentalbranche. Eine Folge kann sein, dass Zahnarztpraxen Honorarverluste hinnehmen müssen. Dass dies nicht sein muss, erläutert Abrechnungsexpertin Alexandra Wittel in einem Interview.

Zahnärztliche Praxen, welche im Bereich Abrechnung nicht optimal aufgestellt sind, müssen mit Ihrer Unterstützung keine Honorareinbußen mehr hinnehmen. Welche Dienstleistungen bieten Sie konkret an?

Alexandra Wittl: Ich biete die gesamte Abrechnung in den Bereichen GOZ, BEMA, ZE/PA/KB, BEB/BEL für Zahnärzte an. Meine Dienstleistungen sind individuell planbar und umfassen ein breites Spektrum von Einzelkomponenten bis hin zur Rundum-Versorgung.

Außerdem unterstütze ich die Zahnärzteschaft bei der Einführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements und der Praxisorganisation. Darüber hinaus schule ich sie und ihre Mitarbeiter gerne in für die Praxis zugeschnittenen Bereichen, wie z.B. in der richtigen Dokumentation.

Es gibt hier viele Software-Anbieter für dieses genannte Spektrum. Mit welchen Programmen arbeiten Sie?

Alexandra Wittl: Um möglichst viele unserer Kunden umfassend betreuen zu können, arbeiten wir z.B. mit den Programmen Z1, Z1 Pro, Dampsoft, Evident, Solutio Charly, Linudent, Ergodent und Consys. Es ist mehr als selbstverständlich, dass wir uns in diesen Programmen stetig weiterbilden, um immer „up to date“ zu sein – für beste Ergebnisse im Sinne unserer Kunden.

Eine Zahnärztin bzw. Zahnarzt möchte Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Wie ist der Ablauf der Zusammenarbeit mit Ihrem Abrechnungsbüro?

Alexandra Wittl: Zusammen mit dem IT-Experten des Kunden finden wir die beste Lösung, um uns mit der Praxis zu verbinden; dies z. B. via VPN oder TeamViewer. Ohne großen Zeitaufwand loggen wir uns ein und können mit der Abrechnung beginnen. Auf besonderen Kundenwunsch kann mittels einer ausführlichen Abrechnungsanalyse herausgefiltert werden, welche Komponenten optimiert werden können.

Ihr Angebot erfordert enormes zertifiziertes Wissen. Über welche Qualifikationen verfügen Sie?

Alexandra Wittl: Nach meiner Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten schloss sich die Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen an. Ihr folgten die Weiterbildung zur Abrechnungsmanagerin und zur Qualitätsmanagementbeauftragten. Durch das absolvieren von zahlreichen Kursen und Vorträgen z.B. beim Oberpfälzer Zahnärztetag, der EAZF und Daisy bin ich immer auf dem neuesten Wissensstand, von dem meine Kunden profitieren können.

Die Abrechnung „outsourcen“, bedeutet ein großes Maß an Vertrauen in Ihre Person und Ihr Unternehmen. Welche Vorteile bietet überhaupt ein externes Abrechnungsbüro?

Alexandra Wittl: Aufgrund der überwiegend extern durchgeführten Dienstleistung entfällt für die Zahnarztpraxis die Bereitstellung eines Arbeitsplatzes. Dennoch füge ich mich nahtlos in das Praxisteam und die individuellen Praxisstrukturen ein. Seit 2013 bin ich ausschließlich in der zahnärztlichen Abrechnung und im Praxismanagement tätig.

Ich absolviere regelmäßig Kurse und Vorträge. Allein derartige Fortbildungsmaßnahmen schlagen der Zahnarztpraxis finanziell nicht zu Buche. Wofür sich meine Vertragspartner auch entscheiden, sie zahlen nur die tatsächlich erbrachten Leistungen.

Zum Schluss noch eine letzte Frage: Was müssen potenzielle Interessenten unternehmen, um herauszufinden, ob Ihr Angebot für deren Praxis geeignet ist?

Alexandra Wittl: Meine Dienstleistungen können grundsätzlich in jeder Zahnarztpraxis Anwendung finden, wenn es sich um eine karteilose Zahnarztpraxis handelt. Alles was zum Arbeitsprocedere vorhanden sein muss, kann in kurzer Zeit abgesprochen und eingerichtet werden.

Sehr gerne biete ich Interessierten eine kostenlose Erstberatung an. Anfragen hierfür sind per Mail zu richten unter Opens window for sending emailinfo(at)abrechnung-wittl.de oder telefonisch 0151 11567119. Werden Kontaktdaten hinterlassen sowie bereits ein Terminwunsch für ein Erstgespräch, dann rufe ich sehr gerne zurück.

Näheres zum Autor des Fachbeitrages: Alexandra Wittl


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden