Dr. Bernd Reiss (r.) wurde vom DGZMK-Präsident Prof. Dr. Michael Walter (l.) für seine Verdienste als Mitbegründer der DGCZ sowie der AG Keramik und um die wissenschaftliche Begleitung der vollkeramischen Restauration geehrt.
 
16.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Ehrenmedaille der DGZMK verliehen

... mehr

Im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages 2018 überreichte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde am 8. November 2018 Dr. Bernd Reiss die Ehrenmedaille der DGZMK. Der Festakt fand in der Paulskirche in Frankfurt/Main statt. ... mehr


 
16.11.2018
Allgemeine Zahnheilkunde

Diagnostische und therapeutische Prinzipien

Die Kieferhöhle – Schnittstelle zwischen Zahnmedizin und HNO

... mehr

Die Kieferhöhle ist die Nasennebenhöhle, mit der Zahnärzte bei ihrer Tätigkeit häufig in Kontakt kommen oder wegen klinischer Symptome wie Schmerz und Schwellung zur Beurteilung und Behandlung angefragt werden. Eine Veränderung im Lumen der Kieferhöhle gilt als ein häufiger Zufallsbefund bei radiologischen Untersuchungen der Oberkieferregion und der Zahnmediziner steht vor die Herausforderung, auf Basis der Befundinterpretation eine Diagnose zu stellen und eine Behandlung zu planen. Mit der Kenntn ... mehr


 
16.11.2018
Implantologie

Patienteneigene Wachstumsfaktoren (PRF) und Keramikimplantate

Das Turbo-Duo der Regeneration

... mehr

Das Ziel jeder implantologischen Sanierung ist ein schonendes und strukturerhaltendes Behandlungskonzept, welches in möglichst wenigen Sitzungen zu einem stabilen, entzündungsfreien und ästhetisch ansprechenden Ergebnis führt. Dr. Robert Bauder setzt zur Erreichung dessen ausschließlich Keramikimplantate der neuesten Generation von SDS (Swiss Dental Solutions) in Kombination mit a-PRF (advanced-Platelet Rich Fibrin) ein. Anhand von 2 Fallbeispielen zeigt er sein Behandlungskonzept auf. ... mehr


 
15.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Deutscher Zahnärztetag 2018

... mehr

Der Deutsche Zahnärztetag 2018 fand vom 7. bis 10. November in Frankfurt am Main statt. Als Großevent von zahnmedizinischer Wissenschaft, Politik und Praxis wird er gemeinsam von Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) und Deutscher Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) durchgeführt. ... mehr


 
14.11.2018
Firmennachrichten


Nachgefragt: Wie Zahnärzte den technischen Service in ihrer Praxis erleben

... mehr

Technischer Service – das aktuell wohl meist diskutierte Thema in der Dentalbranche. Die Internetforen füllen sich mit verärgerten Hilferufen von Zahnärzten, die sich schlecht betreut oder im Stich gelassen fühlen, und mit der zunehmenden Komplexität der technischen Produkte wird die Nachfrage an gut ausgebildeten Servicekräften immer größer. Das Bielefelder Startup Zahnarzt-Helden ist dem auf den Grund gegangen und hat genauer nachgefragt: Herrscht in puncto Service tatsächlich eine flächende ... mehr


 
14.11.2018
Firmennachrichten


Kompetenz verbindet

... mehr

Zum 1. Juli 2018 hat die ic med Holding GmbH die Firmen F1 Dental Systeme GmbH und F1 Dentalsysteme Deutschland GmbH übernommen. Damit werden zukünftig Fimet Behandlungseinheiten (F1) in Deutschland exklusiv unter dem Dach der ic med Holding GmbH vertrieben. ... mehr


 
13.11.2018
Firmennachrichten

Dentsply Sirona

Smart Integration Award für Zahnärztinnen

... mehr

Schon immer entstehen die Innovationen von Dentsply Sirona in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern, um innovative Produkte mit hohem Anwendungsnutzen zu entwickeln. Künftig will Dentsply Sirona verstärkt die fachliche Expertise von Frauen in der Zahnmedizin einbinden und schreibt dazu den Smart Integration Award aus. Bis zum 15. März 2019 können sich Zahnärztinnen mit ihren Ideen und Erfahrungen rund um den optimalen Workflow an ihrem Behandlungsplatz bewerben. Die Preisträgerinnen erwartet als Mi ... mehr


Anzeige
13.11.2018
Allgemeine Zahnheilkunde


Neues von Amgen gesponsertes eCME-Learning zur Inzidenz, Prävention und Behandlung von Kieferosteonekrosen unter Anti-Resorptiva

... mehr

Patienten mit soliden Tumoren profitieren von einer frühen Osteoprotektion innerhalb von 3 Monaten nach der Diagnose von Knochenmetastasen. ... mehr


Anzeige
13.11.2018
Digitale Praxis


Intraoralscanner cara TRIOS 3: Erstklassiges Scannen, einzigartiger Service

... mehr

Das Dentalunternehmen Kulzer bietet für digitale Abformungen mit cara TRIOS 3 einen kabellosen Intraoralscanner an, der die Mundraumsituation schnell, präzise und puderfrei erfasst. Das freut Patienten sowie Anwender gleichermaßen, denn das System kombiniert moderne Dentaltechnologie mit einem Service, der auf langjährige, fundierte Expertise baut. ... mehr


 
12.11.2018
Startup


Existenzgründung Zahnärzte 2017: Einzelpraxis bleibt Standard

... mehr

Die Einzelpraxis ist für Zahnärzte nach wie vor der beliebteste Weg, um in die Selbständigkeit zu starten: 2017 haben sich 71% der zahnärztlichen Existenzgründer dafür entschieden. Dies belegt die jüngste „Existenzgründungsanalyse Zahnärzte“, die die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) gemeinsam mit dem Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) jährlich durchführt. ... mehr


 
12.11.2018
Gesellschaften/Verbände

Bundesversammlung der Deutschen Zahnärzte:

„Keine Interessenvertretung des Berufsstandes“

... mehr

Mit harten Worten kritisiert der Verband der ZahnÄrztinnen (VdZÄ) Zusammensetzung und Debattierkultur der Bundesversammlung (BV) der Deutschen Zahnärzteschaft: „Wir haben in Frankfurt eine Aufführung von Repräsentantinnen und Repräsentanten unseres Berufsstandes erlebt“, so Dr. Anke Klas, Präsidentin des VdZÄ, „die auch den letzten wohlmeinenden Kolleginnen und Kollegen deutlich macht: Diese Delegierten vertreten nicht unseren aktiven, innovativen und von vielen äußeren Bedrohungen konfron ... mehr


 
12.11.2018
Gesellschaften/Verbände

BZÄK, KZBV und DGZMK zum Deutschen Zahnärztetag 2018

Die zahnmedizinische Versorgung gehört nicht in die Hände von Investoren

... mehr

Die zahnmedizinische Versorgung in Deutschland darf nicht den Renditegelüsten versorgungsfremder Investoren geopfert werden. Das betonten Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) auf ihrer gemeinsamen Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Zahnärztetages 2018. ... mehr


 
09.11.2018
Gesellschaften/Verbände

Beschlüsse der Vertragszahnärzte anlässlich des Deutschen Zahnärztetages

Die Industrialisierung der Versorgung stoppen

... mehr

Anlässlich des diesjährigen Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main hat sich die Vertragszahnärzteschaft zu zentralen Themen und Sachfragen des Gesundheitswesens klar positioniert: Die zahnärztliche Versorgung in Deutschland darf nicht in die Hände versorgungsfremder Investoren gelangen. ... mehr


 
08.11.2018
Digitale Praxis


Langfristig sicherer Speicher für sensible Gesundheitsdaten

... mehr

Forscher der Technischen Universität Darmstadt, die im Sonderforschungsbereich CROSSING der Deutschen Forschungsgemeinschaft zusammenarbeiten, haben gemeinsam mit japanischen und kanadischen Partnern einen technologischen Prototypen entwickelt, der eine jahrzehntelange sichere Speicherung sensibler Gesundheitsdaten gewährleisten soll. Das Ergebnis der Kooperation präsentierten sie soeben während einer Fachkonferenz in Peking, China. Das System geht in den nächsten Wochen in Japan in den Testbetrieb. ... mehr


 
08.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Wollen die Zahnärzte den Beruf der ZFA abschaffen?

... mehr

Wenn sich die Zahnärzteschaft in Frankfurt am Main zur Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer trifft, sollten die Delegierten auch ein Signal der Wertschätzung an ihre angestellten MitarbeiterInnen schicken. ... mehr


 
08.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Schulsanitäterinnen retten Zähne

... mehr

Am 7. November 2018 starteten das Zahntraumazentrum Regensburg (ZTZ) und die St. Marien-Schulen der Diözese Regensburg offiziell ihre Kooperation „Rettet die Zähne“. Dafür stellt das ZTZ dem Gymnasium und der Realschule Zahnrettungsboxen zur Verfügung und übt mit Schülerinnen, wie bei einem Zahnunfall vorzugehen ist, um die Zähne zu erhalten. ... mehr


 
08.11.2018
Firmennachrichten


Neue Plattform für differenzierte Lokalanästhesie

... mehr

Neuer Look, neue Inhalte, neue Services: Sanofi hat seine Website für Dentalkunden www.dental.sanofi.de grundlegend erneuert. Neben der technischen Modernisierung hat die Seite auch einen frischen neuen Look erhalten. Zahnärzte können sich über die übersichtlich gestaltete Navigation sowie hilfreiche Fachinhalte freuen. Dabei steht die differenzierte Lokalanästhesie vor allem bei Risikopatienten im Fokus. ... mehr


 
07.11.2018
Abrechnung


Die Abrechnung der intraligamentären Anästhesie

... mehr

Bei der intraligamentären Anästhesie wird anders als bei der Infiltrationsanästhesie durch eine spezielle Gabe des Anästhetikums durch Drucktechnik ins Desmodont eine Schmerzausschaltung an nur einem Zahn möglich. Die Abrechnung dieser Leistung wird im Rahmen der GKV nach der Bema Nr. 40 vorgenommen. Dieses geht aus den gesetzlichen Bestimmungen zur Bema Nr. 40 unter Punkt 4 hervor: ... mehr


 
06.11.2018
Firmennachrichten

Repräsentative Online-Studie zeigt:

Patienten möchten Arzttermine online buchen

... mehr

Eine repräsentative Online-Studie unter 1.000 Teilnehmern zeigt, dass Patienten an das Potenzial von Online-Terminen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung glauben. Der Service zur Online-Terminbuchung überzeugt vor allem höher gebildete Menschen mittleren Alters. Dabei sind Flexibilität und Zeitersparnis die Hauptvorteile für die Patienten. ... mehr


 
06.11.2018
Implantologie


Implantatversorgung einer Bruxismus-Patientin

... mehr

Die implantologische Versorgung von Patienten mit Bruxismus stellt in der Praxis eine große Herausforderung dar. Zum einen muss mit großen Belastungen auf die prothetische Versorgung gerechnet werden, zum anderen muss bereits bei der Implantatsetzung ein ausreichendes Fundament aufgebaut werden, um Implantate ausreichender Dimensionierung setzen zu können, die den späteren Belastungen widerstehen können. Nachfolgend beschreibt der Autor seine Vorgehensweise in der Behandlung einer Patientin mit Bruxi ... mehr