.
 
12.11.2018
Startup


Existenzgründung Zahnärzte 2017: Einzelpraxis bleibt Standard

... mehr

Die Einzelpraxis ist für Zahnärzte nach wie vor der beliebteste Weg, um in die Selbständigkeit zu starten: 2017 haben sich 71% der zahnärztlichen Existenzgründer dafür entschieden. Dies belegt die jüngste „Existenzgründungsanalyse Zahnärzte“, die die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) gemeinsam mit dem Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) jährlich durchführt. ... mehr


 
12.11.2018
Gesellschaften/Verbände

Bundesversammlung der Deutschen Zahnärzte:

„Keine Interessenvertretung des Berufsstandes“

... mehr

Mit harten Worten kritisiert der Verband der ZahnÄrztinnen (VdZÄ) Zusammensetzung und Debattierkultur der Bundesversammlung (BV) der Deutschen Zahnärzteschaft: „Wir haben in Frankfurt eine Aufführung von Repräsentantinnen und Repräsentanten unseres Berufsstandes erlebt“, so Dr. Anke Klas, Präsidentin des VdZÄ, „die auch den letzten wohlmeinenden Kolleginnen und Kollegen deutlich macht: Diese Delegierten vertreten nicht unseren aktiven, innovativen und von vielen äußeren Bedrohungen konfron ... mehr


 
12.11.2018
Gesellschaften/Verbände

BZÄK, KZBV und DGZMK zum Deutschen Zahnärztetag 2018

Die zahnmedizinische Versorgung gehört nicht in die Hände von Investoren

... mehr

Die zahnmedizinische Versorgung in Deutschland darf nicht den Renditegelüsten versorgungsfremder Investoren geopfert werden. Das betonten Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) auf ihrer gemeinsamen Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Zahnärztetages 2018. ... mehr


 
09.11.2018
Gesellschaften/Verbände

Beschlüsse der Vertragszahnärzte anlässlich des Deutschen Zahnärztetages

Die Industrialisierung der Versorgung stoppen

... mehr

Anlässlich des diesjährigen Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main hat sich die Vertragszahnärzteschaft zu zentralen Themen und Sachfragen des Gesundheitswesens klar positioniert: Die zahnärztliche Versorgung in Deutschland darf nicht in die Hände versorgungsfremder Investoren gelangen. ... mehr


 
08.11.2018
Digitale Praxis


Langfristig sicherer Speicher für sensible Gesundheitsdaten

... mehr

Forscher der Technischen Universität Darmstadt, die im Sonderforschungsbereich CROSSING der Deutschen Forschungsgemeinschaft zusammenarbeiten, haben gemeinsam mit japanischen und kanadischen Partnern einen technologischen Prototypen entwickelt, der eine jahrzehntelange sichere Speicherung sensibler Gesundheitsdaten gewährleisten soll. Das Ergebnis der Kooperation präsentierten sie soeben während einer Fachkonferenz in Peking, China. Das System geht in den nächsten Wochen in Japan in den Testbetrieb. ... mehr


 
08.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Wollen die Zahnärzte den Beruf der ZFA abschaffen?

... mehr

Wenn sich die Zahnärzteschaft in Frankfurt am Main zur Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer trifft, sollten die Delegierten auch ein Signal der Wertschätzung an ihre angestellten MitarbeiterInnen schicken. ... mehr


 
08.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Schulsanitäterinnen retten Zähne

... mehr

Am 7. November 2018 starteten das Zahntraumazentrum Regensburg (ZTZ) und die St. Marien-Schulen der Diözese Regensburg offiziell ihre Kooperation „Rettet die Zähne“. Dafür stellt das ZTZ dem Gymnasium und der Realschule Zahnrettungsboxen zur Verfügung und übt mit Schülerinnen, wie bei einem Zahnunfall vorzugehen ist, um die Zähne zu erhalten. ... mehr


 
08.11.2018
Firmennachrichten


Neue Plattform für differenzierte Lokalanästhesie

... mehr

Neuer Look, neue Inhalte, neue Services: Sanofi hat seine Website für Dentalkunden www.dental.sanofi.de grundlegend erneuert. Neben der technischen Modernisierung hat die Seite auch einen frischen neuen Look erhalten. Zahnärzte können sich über die übersichtlich gestaltete Navigation sowie hilfreiche Fachinhalte freuen. Dabei steht die differenzierte Lokalanästhesie vor allem bei Risikopatienten im Fokus. ... mehr


 
07.11.2018
Abrechnung


Die Abrechnung der intraligamentären Anästhesie

... mehr

Bei der intraligamentären Anästhesie wird anders als bei der Infiltrationsanästhesie durch eine spezielle Gabe des Anästhetikums durch Drucktechnik ins Desmodont eine Schmerzausschaltung an nur einem Zahn möglich. Die Abrechnung dieser Leistung wird im Rahmen der GKV nach der Bema Nr. 40 vorgenommen. Dieses geht aus den gesetzlichen Bestimmungen zur Bema Nr. 40 unter Punkt 4 hervor: ... mehr


 
06.11.2018
Firmennachrichten

Repräsentative Online-Studie zeigt:

Patienten möchten Arzttermine online buchen

... mehr

Eine repräsentative Online-Studie unter 1.000 Teilnehmern zeigt, dass Patienten an das Potenzial von Online-Terminen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung glauben. Der Service zur Online-Terminbuchung überzeugt vor allem höher gebildete Menschen mittleren Alters. Dabei sind Flexibilität und Zeitersparnis die Hauptvorteile für die Patienten. ... mehr


 
06.11.2018
Implantologie


Implantatversorgung einer Bruxismus-Patientin

... mehr

Die implantologische Versorgung von Patienten mit Bruxismus stellt in der Praxis eine große Herausforderung dar. Zum einen muss mit großen Belastungen auf die prothetische Versorgung gerechnet werden, zum anderen muss bereits bei der Implantatsetzung ein ausreichendes Fundament aufgebaut werden, um Implantate ausreichender Dimensionierung setzen zu können, die den späteren Belastungen widerstehen können. Nachfolgend beschreibt der Autor seine Vorgehensweise in der Behandlung einer Patientin mit Bruxi ... mehr


 
06.11.2018
Veranstaltungen

Digitale Abformung in Praxis und Labor

DGDOA-Jahrestagung - Digitale Abformung in Praxis und Labor

... mehr

130 Zahnärzte und Zahntechniker besuchten die 4. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für digitale orale Abformung in Düsseldorf am 26. und 27. Oktober 2018. Die Tagungsleitung hatte Dr. Ingo Baresel (Cadolzburg) inne, unterstützt von seinem Bruder Dr. Jens Baresel (Cadolzburg) – beides Mitbegründer der DGDOA. ... mehr


 
06.11.2018
Implantologie

Eine Fallbetrachtung

Keramikimplantate – Exoten oder sinnvolle Erweiterung des Behandlungsspektrums?

... mehr

Titanimplantate stellen nach wie vor den Goldstandard in der zahnärztlichen Implantologie dar. Mit Zirkondioxid steht eine Alternative zu Titan zur Verfügung, die mit verbesserter Ästhetik und besserer Biokompatibilität punktet. Hinsichtlich Erfolgsprognosen sind die ersten kurz- und mittelfristigen Ergebnisse vielversprechend, die noch fehlende klinische Langzeitevidenz muss durch weitere Studien belegt werden. ... mehr


 
05.11.2018
Gesellschaften/Verbände


bnzk begrüßt die Gründung der „Zahnarztpraxis vor Ort eG“ in Westfalen-Lippe

... mehr

Der Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde (bnzk), dessen Mitglieder für eine flächendeckende und hochwertige zahnmedizinische Versorgung in Deutschland eintreten, begrüßt die Gründung des genossenschaftlichen zahnmedizinischen Versorgungszentrums „Zahnarztpraxis vor Ort eG“ in Westfalen-Lippe. ... mehr


 
05.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Zahnmedizin in Deutschland sorgt für 878.000 Arbeitsplätze

... mehr

878.000 Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von der zahnmedizinischen Versorgung ab. Auf jeden Arbeitsplatz bei Zahnärzten oder deren Zulieferern kommt durchschnittlich fast ein weiterer Arbeitsplatz in anderen Bereichen. ... mehr


 
05.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Zahnmediziner der Universität Witten/Herdecke ausgezeichnet

... mehr

Eine Arbeitsgruppe aus Wissenschaftlern der Universität Witten/Herdecke (UW/H) hat den Jahresbestpreis der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift (DZZ) 2018 gewonnen. Ausgezeichnet wurden Dr. Sven Schreiber, Prof. Dr. Mozhgan Bizhang und Prof. Dr. Stefan Zimmer für eine Laborstudie zum Randspaltverhalten verschiedener moderner Füllungsmaterialien. ... mehr


 
05.11.2018
Veranstaltungen

26. Januar 2019 in Berlin

Kuraray Noritake Symposium: „Die Kunst, alles zu vereinen“

... mehr

… Ästhetisch, stark, schnell – dies sind die Attribute der neuen KATANA™ CAD/CAM Zirkonoxid-Keramik aus dem Hause Kuraray Noritake. Bearbeitet wird dieser Zirkonoxid-Block mithilfe des CEREC-Workflows. Welche ästhetischen Möglichkeiten die KATANA™ Zirkonoxid-Keramik bietet, zeigt eine hochkarätige Referentenriege am 26. Januar 2019 im Berliner Medizinhistorischen Museum der Charité. Wer bereits am 25. Januar anreist, ist abends von Kuraray Noritake herzlich zu einem Get-together in der Digita ... mehr


 
31.10.2018
Firmennachrichten


PluLine CoverStar 2019 gesucht

... mehr

Pluradent sucht das Werbegesicht 2019 für seine Eigenmarke PluLine. Teilnehmen können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer zahnmedizinischen Praxis oder eines Dentallabors über 18 Jahre. Bewerben Sie sich jetzt – direkt an einem Messestand der Pluradent oder per Mail! ... mehr


Anzeige
31.10.2018
Allgemeine Zahnheilkunde


Telio CS Desensitizer - erste Hilfe für freiliegendes Dentin

... mehr

Der Telio CS Desensitizer dient als Wundverband für präparierte Kavitäten und Stümpfe. Er hilft, Hypersensitivitäten vorzubeugen und zu minimieren. Er ist anwendbar bei provisorischen Versorgungen, der Befestigung prothetischer Arbeiten, bei der direkten Füllungstherapie und bei sensiblen Zahnhälsen. ... mehr


Anzeige
31.10.2018
Allgemeine Zahnheilkunde


Invisalign Go: Noch flexibler, noch anwenderfreundlicher

... mehr

Insgesamt konnten weltweit über fünf Millionen Patienten mit Invisalign behandelt werden. Jetzt hat Align Technology am Invisalign GO-System, dem fortschrittlichsten durchsichtigen Aligner-System der Welt, einige Optimierungen bezüglich dessen verbesserter Prognostizier- und Anwendbarkeit vorgenommen. Ein neu entwickeltes Service-Programm lässt zudem Anwender ihre klinische und praktische Erfahrung festigen: Das Invisalign GO Advanced Programm. ... mehr