Firmennachrichten


Morita nimmt nicht an der IDS 2021 teil

09.12.2020

.
.

Messen sind ein Ort der persönlichen Begegnung, um das Angebot der Aussteller für Besucher erlebbar zu machen. Aufgrund anhaltender weltweiter Kontakt- und Reisebeschränkungen ist dies nach wie vor nur bedingt möglich. Daher hat Morita entschieden, an der Internationalen Dental-Schau (IDS) 2021 im März nicht teilzunehmen und anstatt dessen eigene Veranstaltungsformate auszuweiten.

Das japanische Unternehmen Morita, bedeutender Hersteller medizinisch technischer Produkte mit weltweiten Vertriebsgesellschaften, hat nach eingehenden internen Beratungen entschieden, auf eine Teilnahme an der Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln vom 10. bis 13. März 2021 zu verzichten.

Der Anspruch von Morita an einen Messeauftritt ist es, Kundenerlebnisse zu schaffen, bestehende persönliche Kontakte zu pflegen und neue zu generieren sowie eine exzellente Beratung anzubieten. Leider werden sich diese Messeziele unter den voraussichtlich andauernden Einschränkungen durch die COVID-19 Pandemie auf der IDS 2021 kaum erfüllen lassen. So wird ein Großteil der internationalen Kunden und Partner von Morita die Messe nicht besuchen können. Die gebotenen Abstandsregeln sowie Kontaktbeschränkungen erschweren außerdem die Präsentation des Angebots und die gewünschte Kundennähe.

Jürgen Fleer, General Manager von J. MORITA EUROPE GMBH erläutert den Hintergrund der Entscheidung: „Der intensive und wertschätzende Umgang mit Kunden und Partnern sowie die Verantwortung unseren Mitarbeitern gegenüber gehören zu den Grundwerten unseres Unternehmens und bestimmen unser Handeln. Unter den gegebenen Umständen können wir auf der Messe jedoch weder unsere internationalen Teams zusammenbringen noch wirklich erlebbar für unsere Kunden da sein.

Neben der Sorge um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Besucher hat insbesondere dies zu unserem Entschluss geführt, an der IDS 2021 nicht teilzunehmen. Wir bieten unseren Kunden stattdessen mit der Kampagne „Time for Morita“, attraktive Möglichkeiten der Nähe zu uns und unseren Produkten.“

Durch die Nichtteilnahme freigewordene Budgets will J. MORITA EUROPA GMBH direkt an seine Kunden weitergeben, indem man 2021 auf Preisanpassungen verzichtet.

Das japanische Unternehmen wird die im September 2020 in Deutschland erfolgreich angelaufene Kampagne „Time for Morita“ auf Europa erweitern. Mit den Formaten Meet MORITA und MORITA Talk bietet das Unternehmen exklusive Veranstaltungsformate für einen lebendigen Austausch mit Anwendern und Kunden.

Weitere Informationen zu „Time for Morita“ mit Terminen und Anmeldeoptionen unter

www.time-for-morita.de

 

 

Quelle: J. MORITA EUROPE GMBH


„So funktioniert professionelle Materialwirtschaft“ – unter diesem Titel findet am 27.01.2021 von 14–15 Uhr ein kostenloses Webinar der Firma Wawibox statt. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Weitere Infos & Anmeldung

In der 3-teiligen Webinarreihe „Korrekte Planung und Abrechnung für ein perfektes Lächeln“ werden die korrekte Aufklärung und Vertragsgestaltung, die Planung und Abrechnung der zahnärztlichen Leistungen sowie die Planung und Berechnung der Betreuung und Nachsorge rund um das perfekte Patienten-Lächeln thematisiert.

Weitere Infos & Anmeldung