Firmennachrichten


Die neue KaVo Behandlungseinheit „uniQa“ – die erste in der Premium-Kompaktklasse

07.04.2022

.
.

Die neue KaVo uniQa wurde entwickelt, um den sehr individuellen Anforderungen an Design, Behandler- und Patientenkomfort heute und in Zukunft in allen Facetten gerecht zu werden und steht damit technologisch wie emotional für einen rundum erfolgreichen Praxisalltag. 

Die moderne, sportlich-kompakte Optik der uniQa fügt sich ästhetisch in jedes Praxiskonzept ein. Dabei bieten die zahlreichen farblichen und technischen Individualisierungsmöglichkeiten ausreichend Raum für persönliche Entfaltung.

So hat die KaVo exklusiv für die uniQa 3 neue Polsterfarben im Programm, sodass insgesamt 17 individuell wählbare Farben zur Verfügung stehen. Vor allem im Sinne von Effizienz und Ergonomie ist die neue Behandlungseinheit in allen Elementen exakt auf einen mühelosen Ablauf optimiert – von der Abdeckhaube passend für alle geläufigen Anschlusspunkte bis zum Arztelement, das durch sein intuitives Bedienkonzept mit direktem Zugriff auf alle wichtigen Funktionen überzeugt. Dabei passt sich die flexible Instrumentierung an die individuellen Vorlieben und Gewohnheiten der Behandler an. 

Cleveres Design

Der Behandlungsstuhl ist durch das kompakte Design des Patientenstuhls und der Trittplatte nicht nur optisch, sondern auch ergonomisch perfektioniert: Besonders große Beinfreiheit, ein frei positionierbarer Fußanlasser, die Nähe sowie der optimale Zugang zu den Patienten durch die schmale Rückenlehne ermöglichen gleichermaßen gesundes wie komfortables Arbeiten. Gleichzeitig liegen die Patienten durch das weiche Polster sowie die 2-Gelenk-Kopfstütze stets entspannt und sicher. Die nach unten schwenkbaren Lehnen erleichtern das Ein- und Aussteigen, ohne dass die Behandler auf wichtige Bewegungsfreiheit verzichten müssen. 

Dank cleverer Features wie beispielsweise der automatisierten Hygienefunktionen mit eingebautem OXYmat und DEKAmat ist eine sichere Reinigung und Wasserentkeimung zu jeder Zeit garantiert. Clevere Elemente wie Touchscreen, Direkttastenbelegung, intelligente Konnektivität zu externen Geräten und Systemen, die Anbindung des Full-HD Screens sowie die neue, autarke Plug-and-Play-Patientenkommunikation namens CONNECTbase ermöglichen besonders zügige Arbeitsabläufe und eine direkte, individuelle Patientenkommunikation auf höchstem Niveau. 

Wichtige Parameter

Auch die integrierten Zusatzfunktionen machen aus der KaVo uniQa eine Behandlungseinheit der Extraklasse: Die Endodontiefunktionen beinhalten bspw. 3 verschiedene Modi zur Feilensteuerung und dank der Datenbank mit knapp 200 voreingestellten Feilen können alle wichtigen Parameter wie Übersetzung und Drehmomentwerte direkt über das Arztelement eingestellt, abgerufen und abgespeichert werden. Mit einem kleinen, leichten Chirurgiemotor plus integrierte Kochsalzpumpe stehen zusätzlich Funktionen eines modernen chirurgischen Gerätes zur Verfügung. 

Bei der neuen uniQa geht es um die Entwicklung eines erstklassigen Premium-Arbeitsgeräts mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis, das im jahrelangen Praxiseinsatz durch Zuverlässigkeit überzeugt. Daher wird bei KaVo Bewährtes beibehalten und optimiert, Innovationen werden auf Herz und Nieren geprüft und im Anschluss smart implementiert. So entstehen Produkte, die den Praxisalltag komfortabler, ergonomischer sowie gleichzeitig auch effizienter gestalten und dabei den vielfältigen Kundenansprüchen individuell gerecht werden. 

Weitere Informationen unter www.kavo.com

Quelle:
KaVo Dental GmbH


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden