01.04.2015
Recht


Von der Hochzeit bis zur Scheidung: Rechtstipps für die Praxis

... mehr

Für viele Menschen ist die Ehe ein selbstverständlicher Bestandteil ihrer privaten Lebensplanung und stellt sowohl eine wichtige wie auch folgenreiche Entscheidung für die Betroffenen dar. Mit welchen rechtlichen Folgen eine niedergelassene Zahnärztin oder niedergelassener Zahnarzt bei einer eventuellen Scheidung rechnen müssen, wenn keine Ehevertrag vorliegt, zeigt RA Bruns nachfolgend auf. ... mehr


 
Quelle: © Windorias/pixelio.de
Quelle: © Windorias/pixelio.de Quelle: © Windorias/pixelio.de
24.03.2015
Recht


Warnung vor Betrugsversuch

... mehr

Die Steuerberatung und Rechtsanwaltskanzlei Fuchs & Martin, Volkach, warnt vor Betrugsversuchen an Zahnärzten und Ärzten. ... mehr


 
Quelle: © Mandy Bremse/pixelio.de
Quelle: © Mandy Bremse/pixelio.de Quelle: © Mandy Bremse/pixelio.de
25.02.2015
Recht

Rechtliche Vorgaben für Praxisinhaber/innen und Angestellte

Schwanger in der Zahnarztpraxis

... mehr

Schwanger – und nun? Eine Schwangerschaft hat für die Arbeit in der Zahnarztpraxis gravierende Konsequenzen. Dabei ist die Schwangerschaft bei der einen Kollegin nicht gleichzusetzen mit der einer anderen Kollegin. Paradoxerweise sehen nämlich die gesetzlichen Regelungen für Angestellte einerseits und für die Praxisinhaberin auf der anderen Seite ganz unterschiedlich aus: Für die werdende Mutter im Angestelltenverhältnis wird ein Beschäftigungsverbot wirksam und sie bekommt einen finanziellen Aus ... mehr


 
Quelle: © Windorias/pixelio.de
Quelle: © Windorias/pixelio.de Quelle: © Windorias/pixelio.de
14.12.2014
Recht


Bewertungsportale: Arzt hat keinen Anspruch auf Löschung seiner Daten

... mehr

Wenn sich Patienten auf Arztsuche begeben, schauen viele von ihnen, was das Internet an Hinweisen bietet. Daher können schlechte Bewertungen auf einem Ärzteportal für den Zahnarzt ärgerlich sein: Potenzielle Patienten werden abgeschreckt – und Stammpatienten kommen vielleicht ins Grübeln. Nur leider ist in solchen Fällen nicht immer was zu machen, wie unser Autor ausführt. ... mehr


 
© uschi dreiucker/pixelio.de
© uschi dreiucker/pixelio.de © uschi dreiucker/pixelio.de
03.12.2014
Recht


Der Mindestlohn kommt – Handeln ist jetzt angesagt

... mehr

Ab Januar 2015 wird in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn gelten. Dann gilt es nachzurechnen, ob alle Praxismitarbeiter diesen Stundenlohn bereits erhalten. Wenn nicht, müssen die Vergütungen angepasst werden. Vorsicht ist bei Minijobs geboten – sie können durch den Mindestlohnanspruch sozialversicherungspflichtig werden. Lesen Sie die relevanten Einzelheiten im Folgenden nach. ... mehr


 
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
21.11.2014
Recht


Änderungskündigung mit mehreren Änderungsangeboten gleichzeitig?

... mehr

Ein Arbeitgeber darf in einer Änderungskündigung dem Arbeitnehmer unter Umständen gleich mehrere unterschiedliche Änderungsangebote unterbreiten, von denen sich der Arbeitnehmer dann das für ihn angenehmste aussuchen kann. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einer Entscheidung vom 10. April 2014 (2 AZR 812/12) jetzt erstmals bestätigt. ... mehr


 
23.10.2014
Recht


Grober zahnärztlicher Behandlungsfehler bei zu früh eingebrachten Langzeitprovisorien

... mehr

Eine zahnärztliche Behandlung, die nach einer Therapie mittels Protrusionsschienen provisorischen Zahnersatz verfrüht eingliedert, kann grob behandlungsfehlerhaft sein. ... mehr


 
12.08.2014
Recht

Was Zahnärzte und Zahnärztinnen jetzt beachten sollten

Die Berufshaftung nach dem Patientenrechtegesetz

... mehr

Das Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten (Patientenrechtegesetz) hat im Kapitel „Dienstvertrag“ des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) die gerichtlich entwickelten Verhaltens- und Haftungsregeln zusammengefasst und erweitert. Was bedeutet dies für die zahnärztliche Berufsausübung? ... mehr


 
Knüpper
Knüpper Knüpper
12.08.2014
Recht


Craniomandibuläre Dysfunktionen aus dem Blickwinkel des Juristen

... mehr

Mit dem 2013 in Kraft getretenen Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten hat die öffentliche Diskussion über Behandlungsfehler neuen Auftrieb erhalten. ... mehr


 
Quelle: © Thomas Siepmann/pixelio.de
Quelle: © Thomas Siepmann/pixelio.de Quelle: © Thomas Siepmann/pixelio.de
04.08.2014
Recht


Bewertungsportal: Arzt verliert Klage auf Auskunft nach unwahrer Bewertung

... mehr

Ein Zahnarzt oder Arzt, der sich gegen eine unwahre Bewertung auf einem Ärztebewertungsportal zur Wehr setzen will, hat gegen den Betreiber des Bewertungsportals keinen Anspruch auf Herausgabe der Anmeldedaten des Nutzers, der die Bewertung verfasst hat. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 1. Juli 2014. ... mehr


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden