Patienten informieren sich vermehrt in Ratgeberportalen.
Bild: shutterstock Bild: shutterstock
05.07.2017
Praxisführung


Wann kann ein Patient Schmerzensgeld verlangen?

... mehr

Sollte Ihnen als Zahnarzt ein grober Behandlungsfehler unterlaufen, der für den Patienten mit unerwarteten Schmerzen verbunden ist, kann dieser ein Schmerzensgeld geltend machen. ... mehr


 
© Dieter Schütz, pixelio.de
Quelle: © Dieter Schütz/pixelio.de Quelle: © Dieter Schütz/pixelio.de
28.06.2017
Praxisführung


Geldanlage: Streuung bringt Sicherheit

... mehr

Wie eine Studie der Universität Frankfurt zeigt, ist die mangelnde Streuung des Vermögens einer der Hauptfehler von Anlegern. Knapp 40.000 Depots bei Onlinebanken wurden untersucht und die Ergebnisse in der Zeitschrift Finanztest veröffentlicht. Ungefähr drei Viertel aller Anleger haben teils verheerende Ergebnisse erzielt, da diese teils zu viel auf eine Karte gesetzt und ihr Geld nicht breit gestreut hatten. Die Grundregeln einer guten Anlage sind jedoch nicht schwierig. ... mehr


 
© fotolia.com
Quelle: © fotolia/fotolia.com Quelle: © fotolia/fotolia.com
22.06.2017
Abrechnung


Anwendung von Hyaluronsäure im Rahmen der systematischen Parodontaltherapie

... mehr

Grundsätzlich ist die Abrechnung der Anwendung von Hyaluronsäure weder im BEMA noch in der seit 01.01.2012 gültigen neuen privaten Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ 2012) geregelt. Unsere Abrechnungsexpertin Sabine Schröder beschreibt im Folgenden den korrekten Abrechnungsweg. ... mehr


 
© Andreas Hermsdorf, pixelio.de
Quelle: © Andreas Hermsdorf/pixelio.de Quelle: © Andreas Hermsdorf/pixelio.de
30.05.2017
Praxisführung

Entscheidend bei der Geldanlage: die Kosten

Qualität hat ihren Preis

... mehr

Jedes Produkt und jede Dienstleistung hat seinen Preis für die man entsprechend Qualität erwartet. Anlageberatung erfolgt üblicherweise kostenfrei und wird mit dem Abschluss von Finanzprodukten über Provisionszahlungen und laufende Produktkosten refinanziert. Doch diese klassische Vorgehensweise der Dienstleistung ist teuer. Sehr teuer. Dabei geht es gerade hier regelmäßig um Tausende von Euro, die die Rendite des Anlegers verzehren. Warum Kosten entscheidend für den Anlageerfolg sind und wie man d ... mehr


 
© Klicker, pixelio.de
Quelle: © Klicker/pixelio.de Quelle: © Klicker/pixelio.de
30.05.2017
Steuer


Umsatzsteuerliche Zuordnung von gemischt genutzten Gegenständen zum Unternehmensvermögen

... mehr

Erbringt ein Arzt oder Zahnarzt umsatzsteuerpflichtige Leistungen, kann er für die Anschaffung von Wirtschaftsgütern, die mit diesen Leistungen im Zusammenhang stehen, grundsätzlich einen Vorsteuerabzug geltend machen. ... mehr


 
30.05.2017
Praxisführung


Webseite: Im Impressum muss eine ladungsfähige Adresse stehen

... mehr

Viele Webseitenbetreiber wissen mittlerweile, dass ein Impressum Pflicht ist. Jedoch herrschen noch einige Unsicherheiten wenn es um den konkreten Inhalt des Impressums geht. ... mehr


 
© Thorben Wengert, pixelio.de
Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de
20.04.2017
Praxisführung

Mit dem passenden Risikoprofil zum persönlichen Anlageerfolg

Welcher Anlegertyp bin ich?

... mehr

Mit der Eröffnung der eigenen Praxis beweisen Zahnärzte, dass sie durchaus ein kalkuliertes Risiko eingehen können. Bei privaten Finanzentscheidungen sollten sie das Risiko mindestens ebenso präzise prüfen – und überlegen, wie weit sie persönlich gehen wollen. Dabei hilft der Leitfaden zur Eigen-Anamnese des Risikoprofils, den Finanzexperte Davor Horvat im Folgenden präsentiert. ... mehr


 
Vermeiden Sie Steuernachteile.
© Egon Häbich/pixelio.de © Egon Häbich/pixelio.de
13.04.2017
Steuer


Keine Steuernachteile bei fehlerhaften Rechnungen

... mehr

Bislang lehnt die Finanzverwaltung den rückwirkenden Vorsteuerabzug aus fehlerhaften Rechnungen ab. Der Europäische Gerichtshof vertritt in aktuellen Urteilen eine andere Position. Wie betroffene Unternehmen profitieren können, erläutert nachfolgend Steuerberaterin Martina Dapper. ... mehr


 
09.03.2017
Abrechnung


Aktualisierte Fassung des GOZ-Kommentars im Januar 2017

... mehr

Nachdem es bereits im Dezember 2016 eine Aktualisierung gab, hat die Bundeszahnärztekammer in Zusammenarbeit mit den Landeszahnärztekammern im Januar 2017 erneut eine überarbeitete Fassung des GOZ-Kommentars veröffentlicht. Die Änderungen stellt Ihnen Abrechnungsexpertin Sabine Schröder im Überblick vor. Die Änderungen vom Dezember sind auf www.zmk-aktuell.de nachzulesen. ... mehr


 
© fotolia.com
Quelle: © fotolia.com Quelle: © fotolia.com
14.02.2017
Abrechnung


Abrechnung einer Schienentherapie bei Bruxismus

... mehr

Bruxismus (das unbewusste, meist nächtliche, aber auch tagsüber ausgeführte Zähneknirschen oder Aufeinanderpressen der Zähne, durch welches die Zähne verschleißen, der Zahnhalteapparat (Parodontium) überlastet und zusätzlich das Kiefergelenk, die Kaumuskulatur, aber auch andere Muskelgruppen, die zur Stabilisierung des Kopfes angespannt werden, geschädigt werden können) wird in der Regel mit einer Schienentherapie behandelt. Hierbei kommen bei der Abrechnung der Leistungen der Schiene und deren ... mehr



Ihre Meinung ist uns wichtig!
Beurteilen Sie unsere Zeitschrift ZMK und teilen uns mit, was Ihnen gefällt und welche Wünsche Sie an uns bzw. an diese Fachzeitschrift haben.

Verlost werden Amazon-Gutscheine im Wert von 25 Euro.

Hier gehts zu den Fragen

Die Bezirkszahnärztekammer Tübingen veranstaltet in Konstanz die 52. Bodenseetagung für Zahnärzte und Zahnmedizinisches Personal. Aktuelles Thema: "Erfolgskonzepte für die Implantattherapie - sicher implantieren, kompetent versorgen".

Informieren Sie sich hier

Meistgelesene Artikel

bredent Bild 3 Full Range Bonding Kit – Ein kompaktes Set mit allen benötigten Produkten, um alle prothetischen Materialen miteinander zu verbinden.