Parodontologie


Neuauflage: Magazin „Parodontitis behandeln – gesund bleiben“

04.08.2020

.
.

Was ist eigentlich eine Parodontitis und wie entsteht sie? Warum sollten Sie eine Parodontitis immer von Ihrem Zahnarzt behandeln lassen? Diese und weitere Fragen beantwortet das neu aufgelegte Magazin für Patienten „Parodontitis behandeln – gesund bleiben“ von proDente. Ein Selbstcheck zur Parodontitis rundet das kostenfreie Magazin ab.

Jeder 2. Erwachsene und fast 2 von 3 jüngeren Senioren sind laut aktueller Deutscher Mundgesundheitsstudie von einer Parodontitis betroffen“, erklärt Dirk Kropp, Geschäftsführer der Initiative proDente e.V. „Da sie sich anfangs meist über längere Zeit unbemerkt entwickelt, ist Aufklärung zu dieser Volkskrankheit besonders wichtig“.

Rosa und fest – so sieht gesundes Zahnfleisch aus. Krankes, entzündetes Zahnfleisch dagegen ist dunkelrot, blutet leicht und kann zu Mundgeruch führen. Symptome einer beginnenden Parodontitis, einer Entzündung des zahnumgebenden Gewebes. Unbehandelt kann die fortschreitende Entzündung zum Zahnverlust führen.

Parodontitis fördert auch andere Erkrankungen

Besteht die Entzündung über längere Zeit, entstehen Zahnfleischtaschen. Von hier können die Bakterien ins Gewebe und in die Blutbahn gelangen. So können sie an anderen Stellen im Körper weitere Entzündungen auslösen und Blutgefäße schädigen. Nachweislich haben Patienten mit einer Parodontitis ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch kann eine Parodontitis eine Diabetes-Erkrankung beeinflussen und sie verschlimmern.

Kostenfrei bestellen

Patienten können das Magazin „Parodontitis“ bei proDente unter der Telefonnummer 01805-55 22 55 oder auf www.prodente.de unter dem Menüpunkt „Infomaterial für Patienten“ beziehen.

Zahnärzte und zahntechnische Innungsbetriebe erhalten je 100 Exemplare des Magazins kostenfrei auf den Fachbesucherseiten (Login) unter www.prodente.de oder über die Bestellhotline 01805-55 22 55.


Quelle:
Initiative proDente e.V.


Metallfreie Versorgungen finden immer mehr Einzug in die zahnärztliche Versorgung. In diesem Webinar am 30. September 2020 von 14:00–15:00 Uhr erfahren Sie die Planung und Abrechnung dieser Versorgung.

Jetzt kostenlos anmelden

Von September bis Oktober finden die Bodenseetagung unter dem Motto „Technischer Fortschritt und Digitalisierung – was brauche ich für meine Praxis?" und das GOZ-Seminar „Die abweichende Vereinbarung § 2 GOZ – unser Freund und Helfer“ statt.

Weitere Informationen finden Sie hier