Abb. 5: Verdickte Gingiva durch Einlagerung glykolysierter Endprodukte AGEs beim Typ I Diabetes mit familiär bedingt erhöhter Insulinresistenz. Verbesserung der Stoffwechsellage nach Parodontaltherapie durch Reduzierung des glykolysierten Hämoglobins H
Abb. 5: Verdickte Gingiva durch Einlagerung glykolysierter Endprodukte AGEs beim Typ I Diabetes mit familiär bedingt erhöhter Insulinresistenz. Verbesserung der Stoffwechsellage nach Parodontaltherapie durch Reduzierung des glykolysierten Hämoglobins H Abb. 5: Verdickte Gingiva durch Einlagerung glykolysierter Endprodukte AGEs beim Typ I Diabetes mit familiär bedingt erhöhter Insulinresistenz. Verbesserung der Stoffwechsellage nach Parodontaltherapie durch Reduzierung des glykolysierten Hämoglobins H

 
Abb. 1: Ein systematisch durchorganisierter Behandlungsablauf mit Einhaltung von Reaktions- und Ausheilzeiten bietet die beste Gewähr für eine erfolgreiche Parodontalbehandlung und damit eine gesicherte Patientenbindung.
Abb. 1: Ein systematisch durchorganisierter Behandlungsablauf mit Einhaltung von Reaktions- und Ausheilzeiten bietet die beste Gewähr für eine erfolgreiche Parodontalbehandlung und damit eine gesicherte Patientenbindung. Abb. 1: Ein systematisch durchorganisierter Behandlungsablauf mit Einhaltung von Reaktions- und Ausheilzeiten bietet die beste Gewähr für eine erfolgreiche Parodontalbehandlung und damit eine gesicherte Patientenbindung.
22.03.2010
Parodontologie


Indikationsgerechte Parodontologie – Teil 1

... mehr

Eine sichere Indikationsstellung zusammen mit einem Kosten-Nutzen orientierten Behandlungsaufbau sind die Kernbausteine einer erfolgreichen Parodontalbehandlung. Dem Zahnarzt sollte stets bewusst sein, welche Behandlungsoptionen verfügbar sind, und wie er sie voneinander abgrenzen muss. Der nachfolgende Beitrag stellt eine praxisgerechte Parodontologie mit den resultierenden Kosten vor. ... mehr


 
Abb. 1: REM-Darstellung der Oberfläche eines zu Verlust gekommenen Implantates mit diversen Hefezellen (?), 2000-fache Vergrößerung. Der Balken repräsentiert 10 ?m.
Abb. 1: REM-Darstellung der Oberfläche eines zu Verlust gekommenen Implantates mit diversen Hefezellen (?), 2000-fache Vergrößerung. Der Balken repräsentiert 10 ?m. Abb. 1: REM-Darstellung der Oberfläche eines zu Verlust gekommenen Implantates mit diversen Hefezellen (?), 2000-fache Vergrößerung. Der Balken repräsentiert 10 ?m.
18.03.2010
Parodontologie


Zur Wirksamkeit von Laserlicht und Desinfizienzien auf orale Biofilme

... mehr

Parodontopathogene Keime im oralen Biofilm können eine Periimplantitis verursachen. Neben diesen Keimen sind aber auch andere Mikroorganismen im Biofilm vorhanden. Hefen, wie beispielsweise Candida albicans, die mit Bakterien interagieren, können zu einer therapeutischen Resistenz von Keimen führen. Daher sollte die Candida-albicans-Besiedlung in die Behandlung des Biofilms einbezogen werden. Die Autorinnen stellen zwei Studien vor, in denen Laserlicht zweier Wellenlängen und vier verschiedene Antisep ... mehr


 
03.12.2009
Parodontologie


Parodontitis: Wechselwirkung von Chlorhexidin und Schaumbildner in Zahnpasten beachten

... mehr

Erst kürzlich wurde die Frage nach dem Stellenwert von Zahncremes im Umfeld von Allgemeinerkrankungen und Entzündungsreaktionen erneut ausführlich behandelt3. In den folgenden Ausführungen soll daher auf die besondere Bedeutung der Wechselwirkungen von Chlorhexidin, dem Goldstandard zur antibakteriellen Plaquekontrolle sowie auf Natriumlaurylsulfat, einem häufig verwendeten Schaumbildner in Zahncremes, eingegangen werden. Der weitere Aspekt, der beleuchtet werden soll, ist der Einfluss von Natriumbic ... mehr


 
Abb. 1
Abb. 1 Abb. 1
01.12.2009
Parodontologie


Parodontitis – den Erregern mittels Analyse auf der Spur

... mehr

Diagnose Parodontitis? Diese lässt sich anhand verschiedener Parameter feststellen. Wie die Autorin des folgenden Beitrages u.a. ausführt, auch mittels der aussagekräftigen Markerkeimanalyse, die die Grundlage für eine zielgerichtete Therapie mit entsprechenden Wirkstoffen und Dosierungen bildet. Wie eine Praxis dem Patienten diesen Test auf Selbstzahlerbasis empfehlen und ihn dann in Diagnostik und Therapieablauf sinnvoll einbauen kann, erläutern die folgenden Ausführungen der Dentalhygienikerin. P ... mehr


 
Ein Bakterientest.
Ein Bakterientest. Ein Bakterientest.
24.11.2009
Parodontologie

Welcher Parameter hilft wirklich weiter?

Von der konventionellen zu einer zeitgemäßen Parodontitis-Diagnostik

... mehr

Geläufige Mittel der Parodontitis-Diagnostik sind die Sonde und das Röntgen sowie unterschiedliche Tests, die entweder die bakterielle Zusammensetzung des Biofilms analysieren oder die genetische Disposition des Patienten. Nun kommt eine neue Methode hinzu: Mithilfe des aMMP-8-Tests kann der Sulkusfluid auf die aktive Form der Matrix-Metalloproteinase-8 (aMMP-8) hin untersucht werden, die eine Hauptursache für die parodontale Zerstörung ist. PD Dr. Lutz Netuschil, wissenschaftlicher Leiter der diesen ... mehr


 
04.10.2009
Parodontologie

Hinweise und wesentliche Gesichtspunkte

Parodontitistherapie in der täglichen Praxis - Teil 3

... mehr

Fortsetzung ... mehr


 
04.10.2009
Parodontologie

Hinweise und wesentliche Gesichtspunkte

Parodontitistherapie in der täglichen Praxis - Teil 2

... mehr

Fortsetzung ... mehr


 
Abb. 1: Instrumente für die parodontologische Diagnostik.
Abb. 1: Instrumente für die parodontologische Diagnostik. Abb. 1: Instrumente für die parodontologische Diagnostik.
11.08.2009
Parodontologie

Hinweise und wesentliche Gesichtspunkte

Parodontitistherapie in der täglichen Praxis - Teil 1

... mehr

Die Zahl der Parodontalerkrankungen nimmt kontinuierlich zu und damit erhöht sich auch die Anzahl der Patienten, die einer systematischen Parodontitistherapie bedürfen. Prof. Dr. Holger Jentsch erläutert im folgenden Beitrag eine Parodontitistherapie, die für den allgemeinen Zahnarzt mit gutem Erfolg durchführbar ist. Bei der Diagnostik muss der Zahnarzt zunächst alle relevanten Werte erfassen und beurteilen. Die Therapie gliedert sich auf in eine systemische Phase, die Initialtherapie und die chiru ... mehr


Sie wollen Ihre Praxis für die Zukunft aufstellen?
csm naw 220822 FDSW 22 Text zmk 290x193px DU 24 08 cb1d7b7018

Dann ist die FACHDENTAL Südwest für Sie unverzichtbar. Dieses Jahr erweitert die regionale Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik ihr Angebot erstmals um den neuen Sonderbereich Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Suprakonstruktion als Regelversorgung bzw. gleichartige Versorgung“ von Permadental am 19.10.2022 von 14:00–15:00 Uhr unter anderem alles über Planung und Abrechnung der Leistungen für die Zahnarztpraxis.

Jetzt kostenlos anmelden