14.11.2017
Parodontologie

Verminderte Speichelperoxidase-Aktivität könnte Entstehung von Parodontitis fördern

Miller-Preis geht an Team der Universität Greifswald

... mehr

Der mit 10.000 Euro dotierte Deutsche Miller-Preis geht in diesem Jahr an die Universität Greifswald. Die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) würdigt mit ihrer höchsten Auszeichnung die Arbeit des Greifswalder Teams um Oberarzt PD Dr. Alexander Welk (Zahnmediziner), PD Dr. Harald Below (Chemiker) und Dr. Christian Schwahn (Mathematiker). Sie untersuchen die Bedeutung der Peroxidase für die parodontale Gesundheit. Die Preisverleihung fand am 10. November 2017 im Rahmen d ... mehr


 
12.10.2017
Parodontologie


Update: Rationaler Antibiotikaeinsatz in der Parodontitis-Therapie

... mehr

Die adjuvante Gabe von Antibiotika im Rahmen der Parodontitis(PA)-Therapie stützt sich auf die Tatsache, dass die Parodontitis eine bakterielle Infektionserkrankung ist. Antibiotika aber sollten verantwortungsvoll eingesetzt werden, um die Bildung von Resistenzen zu vermeiden. Durch eine vorangehende mikrobiologische Analyse des subgingivalen Keimspektrums kann eine antibiotische Übertherapie ausgeschlossen und die vorhandenen parodontopathogenen Keime können gezielt dezimiert werden. ... mehr


 
14.09.2017
Prophylaxe

Studien bestätigen schonende Wirksamkeit von Lunos® Gentle Clean und Perio Combi

Trehalose für supra- und subgingivales Pulverstrahlen

... mehr

Dürr Dental stellte im Herbst 2016 zwei neue Strahlpulver für die Pulverstrahl-Behandlung vor, die auf dem nichtkariogenen Zucker Trehalose basieren. Das Trehalosepulver reinigt die Zähne gründlich und schonend, wie die unten dargestellten wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigen. Zudem vermeidet das sehr gut wasserlösliche und nicht schäumende Pulver Probleme im dentalen Saugsystem. ... mehr


 
Bei fortschreitendem Knochenabbau verlieren Zahnprothesen und Brücken den Halt. Für das Setzen von Implantaten muss der Kieferknochen aufgebaut werden.
Jerzy Sawluk / pixelio.de Jerzy Sawluk / pixelio.de
24.08.2017
Parodontologie

Zahnlos im Alter - das war einmal

Altersrisiko krankes Zahnfleisch

... mehr

Der Anteil der Senioren, die noch mit ihren eigenen Zähnen im Kiefer kauen, nimmt in Deutschland seit Jahren zu. Statistisch besitzen 65- bis 74-Jährige noch 18 eigene Zähne, sagt die fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V). Die Kehrseite dieser Entwicklung: Alte Menschen sind anfälliger für Parodontitis. ... mehr


 
09.08.2017
Parodontologie


Probiotika: Wirksam bei Gingivitis, Parodontitis und periimplantärer Mukositis

... mehr

Die aktuelle Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) [1] hat gezeigt, dass die Prävalenz parodontaler Erkrankungen zwar zurückgeht, eine moderate Parodontitis trotzdem noch bei 43,4% der jüngeren Erwachsenen und 44,8% der jüngeren Senioren vorliegt. Unter einer schweren Parodontitis leiden 8,2% bzw. 19,8%. ... mehr


 
22.06.2017
Parodontologie


Biofilmkontrolle fördert die parodontale Gesundheit

... mehr

Bei jedem Zweiten der 35- bis 44-Jährigen wird in Deutschland eine Parodontitis festgestellt. Bei 43,4 % der Betroffenen liegt eine moderate Ausprägung vor, während 8,2 % unter einer schweren Parodontitis leiden [1]. Dieser Entwicklung können regelmäßige Kontrolltermine und präventive Behandlungsmaßnahmen effektiv entgegenwirken. ... mehr


 
20.06.2017
Parodontologie

Man kann nur behandeln, was man sieht!

Klinische Diagnostik in der Parodontologie

... mehr

Die Deutschen nehmen Zahnärzte überwiegend kontrollorientiert in Anspruch: 72 % der jüngeren Erwachsenen (im Alter von 35 bis 44 Jahren) und etwa 90 % der jüngeren Senioren (im Alter von 65 bis 75 Jahren) sehen ihren Zahnarzt zu regelmäßigen Kontrollen, ohne dass sie Beschwerden haben [1]. Jeder Patient, der eine zahnärztliche Praxis zur Kontrolle aufsucht, erwartet eine vollständige Untersuchung seiner Mundhöhle, die sich nicht nur auf die Detektion von Karies oder insuffizienten Restaurationen ... mehr


 
25.04.2017
Parodontologie

Eine klinische Beobachtungsstudie über 24 Monate

Hyaluron und Laserlicht im LHA-Konzept der systematischen Parodontaltherapie

... mehr

Hyaluronsäure (Synonym: Hyaluronan) ist aufgrund ihrer Eigenschaften in vielfältiger Weise auch für die Zahnheilkunde sehr interessant. Das bisherige Schattendasein der Hyaluronsäureanwendung in Deutschland ist hauptsächlich auf mangelnde Informationen zurückzuführen. In den letzten Jahren haben wir in unserer Praxisklinik die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und deren Wirkung bei der Behandlung von entzündlichen und traumatischen Zuständen des Mund- und Rachenraums intensiv angewandt und w ... mehr


 
Economic Periodontal and Implant Dentistry
© Rainer Buchmann © Rainer Buchmann
22.02.2017
Implantologie


E-Book: Economic Periodontal and Implant Dentistry

... mehr

Im neu erschienenen E-Book „Economic Periodontal and Implant Dentistry“ von Prof. Dr. Rainer Buchmann finden Interessierte ein Konzept für zwei Fachgebiete: Parodontologie und Implantologie. ... mehr


 
19.01.2017
Allgemeine Zahnheilkunde

Amoxicillin wird unnötig oft bei Parodontitis verordnet

Fast jedes 10. Antibiotika-Rezept stammt vom Zahnarzt

... mehr

Zahnärzte in Deutschland verordneten im vergangenen Jahr über 30 Millionen Tagesdosen Antibiotika. Das sind mehr als 8 % aller von der gesetzlichen Krankenversicherung erstatteten Antibiotika. Diese Zahlen ergeben sich aus dem aktuellen Arzneiverordnungs-Report 2016. Unbeeindruckt von der öffentlichen Diskussion um eine Zunahme von Antibiotika-Resistenzen setzen Zahnmediziner vor allem auf unspezifische Antibiotika-Kombinationen mit möglichst breitem Wirkspektrum. Besonders häufig verordnet wird der ... mehr



Oberstdorf zählt seit vielen Jahrzehnten zu den Topadressen im Alpenraum. Für die anstehenden Winterfreuden verlosen wir 2 Übernachtungen mit Genuss-Halbpension für 2 Personen.

Am besten gleich mitmachen ...