06.10.2021
Gesellschaften/Verbände


Regensburger Universitätsmediziner Professor Dr. Dr. Peter Proff ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie

... mehr

Professor Dr. Dr. Peter Proff, Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), übernahm im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) für vier Jahre das Amt des Präsidenten der Fachgesellschaft. Zuvor gehörte er bereits seit einem Jahr als Präsident elect dem DGKFO-Vorstand an. ... mehr


Anzeige
22.09.2021
Digitale Praxis


Die ganze Welt der digitalen Kieferorthopädie

... mehr

Digitale Workflows bieten in der Kieferorthopädie vielfältige Unterstützung, um den Behandlungsprozess einfacher und schneller zu machen sowie bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Dentsply Sirona stellt dafür mit dem Intraoralscanner Primescan, dem Behandlungskonzept SureSmile sowie mit den digitalen Röntgengeräten Orthophos SL und Axeos wesentliche Komponenten zur Verfügung, die eine umfassende Diagnose und Behandlungsplanung ermöglichen. ... mehr


 
08.02.2021
KFO

Therapie einer Klasse III-Dysgnathie mit Laterognathie

Ein kieferorthopädisch-kieferchirurgisches Konzept

... mehr

Bei den kieferorthopädisch behandelten erwachsenen Patienten nimmt die kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie einen zwar numerisch nur relativ geringen Anteil ein, stellt aber nichtsdestoweniger hinsichtlich der individuellen Therapiezielbestimmung und Behandlungsplanung eine komplexe Herausforderung an das Behandlerteam dar. Die vorliegende Arbeit soll einen Beitrag leisten, um insbesondere die für Klasse III-Dysgnathien typischen Abweichungen von der regelrechten skelettalen und v. ... mehr


 
05.02.2021
Allgemeine Zahnheilkunde

Preis für Uni Marburg und Fraunhofer IMWS

Selbstorganisierendes Peptid stärkt nachweislich den Zahnschmelz

... mehr

Das Tragen einer festen Zahnspange kann dazu führen, dass an deren Randbereichen Zahnschmelz stärker demineralisiert, was ein Ausgangspunkt für Karies sein kann. Diesem Effekt lässt sich mit einer Kombination aus dem Peptid P11-4 und Fluorid entgegenwirken, zeigt eine Studie der Philipps-Universität Marburg und des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS, in der die Effizienz dieser Kombination nachgewiesen wurde. Die Forschungsergebnisse wurden mit dem Oral-B-Preis ... mehr


 
08.01.2021
KFO


Gezielte Okklusionstherapie – integrativer, patentierter Behandlungsansatz

... mehr

Die Behandlung von skelettalen Malokklusionen ist in der Zahnheilkunde immer eine große Herausforderung. Neben der Therapiewahl spielt auch der Behandlungsbeginn eine entscheidende Rolle für eine erfolgreiche (Re-)Kompensation dieser Arten von funktionellen und/oder skelettalen Fehlbisslagen. Nachfolgend wird anhand eines Fallbeispiels ein Behandlungsansatz zur Kontrolle der Okklusionsebene(n) und der therapeutischen Unterkieferposition durch Anwendung von dezidiert geplanten und designten, adhäsiv bef ... mehr


 
28.05.2020
KFO


Mundspülungen: sinnvolle Ergänzung der Prophylaxe in der Kieferorthopädie

... mehr

Wer eine kieferorthopädische Behandlung beginnt, wird automatisch zum Hochrisiko-Patienten: Die Anfälligkeit für White-Spot-Läsionen, Karies und Gingivitis erhöht sich durch das Tragen von Multibracket-Apparaturen oder Alignern [1,2]. Regelmäßige Kontrolltermine beim Zahnarzt und geeignete Prophylaxemaßnahmen sind bei dieser Patientengruppe besonders wichtig. ... mehr


 
12.09.2019
KFO

Neuer Patientenfilm erklärt den Bionator

Kiefer-Übungsgerät für Kinder und Jugendliche

... mehr

Die menschlichen Kaumuskeln gehören zu den stärksten Muskeln des Körpers, wobei die Kiefer- und Beißkraft des Menschen unterschiedlich ist, da auch die Ausprägung der Kiefermuskulatur eine Rolle spielt. Die Beißkraft liegt durchschnittlich bei etwa 80 Kilogramm, so lassen sich beispielsweise Karotten oder Nüsse leicht zermahlen. Doch diese enorme Kraft führt bei einer Kieferfehlstellung allerdings auch oftmals zu Schmerzen und Funktionsstörungen. ... mehr


 
01.08.2019
Firmennachrichten

Für eine optimale Patientenkommunikation

CEREC Ortho SW 2.0: Behandlungssimulation direkt am Stuhl

... mehr

Das CAD/CAM-System von Dentsply Sirona für kieferorthopädische Indikationen wurde mit der Einführung der CEREC Ortho Software nutzbar. Das aktuelle Software-Release wurde auf dem jährlichen Kongress der AAO (American Association of Orthodontists) in Los Angeles vorgestellt. Unterstützt durch die digitale Abformung mit der Primescan bietet es einen deutlichen Mehrwert: Dazu gehören eine umfangreichere Modellanalyse sowie ein neues Feature zur Behandlungssimulation. ... mehr


 
08.07.2019
KFO


Über Align Technology, Inc. und die Invisalign Behandlung

... mehr

Seit mehreren Jahrzehnten ist Align Technology in der Kieferorthopädie der Vorreiter in Sachen Innovation. Das Unternehmen wurde 1997 mit einer revolutionären Idee gegründet: Zahnbegradigung mithilfe von Computermodellen und durchsichtigem Kunststoff statt Drähten und Brackets. ... mehr


 
11.06.2019
Gesellschaften/Verbände

DGFDT und DGZMK:

Neue S3-Leitlinie zum Thema Bruxismus

... mehr

Zähneknirschen (Bruxismus) ist keine Krankheit – ernsthafte Folgen für die Gesundheit der Zähne, Kaumuskulatur und Kiefergelenke sind aber trotzdem möglich. Jede/r Fünfte in Deutschland ist betroffen. Die S3-Leitlinie wurde von DGFDT, DGZMK sowie 30 involvierten Fachgesellschaften und Institutionen erarbeitet und trägt zu mehr Sicherheit beim Umgang mit dem häufigen Phänomen Bruxismus bei. ... mehr