31.12.2021
Implantologie

Teil 2: Die Auswahl geeigneter Restaurationsmaterialien

Zirkonoxidimplantate – Entwicklungsstand und offene Fragen

... mehr

Im 1. Teil unserer Beitragsserie hatten wir festgehalten, dass die klinisch getesteten Zirkonoxidimplantate eine mindestens so hohe Überlebensrate haben wie Titanimplantate. Der klinische Erfolg der Implantation hängt aber nicht nur von der erfolgreichen Insertion und Osseointegration ab. Implantat und Restauration müssen immer als eine Einheit betrachtet werden und in der Kombination dauerhaft funktionieren. Deshalb stehen im 2. Teil unserer Beitragsserie die Restaurationsmaterialien im Fokus. Au ... mehr


 
30.12.2021
Implantologie

Stellungnahme der European Society for Ceramic Implantology ESCI

Klinische Anwendung zweiteiliger Zirkonoxidimplantate

... mehr

Keramikimplantate aus Zirkonoxid stehen nicht nur im Fokus aktueller wissenschaftlicher Forschung, auch der Wunsch der Patienten nach metallfreien bzw. vollkeramischen Zahnsanierungen wird immer wichtiger. In den letzten 2 Jahrzehnten wurde nicht nur die Mikrotextur der Oberfläche, sondern auch das Makrodesign der Implantate angepasst. Während sich die ersten Zirkonoxidimplantat-Systeme auf ein einteiliges Design beschränkten, sind inzwischen auch zweiteilige Systeme erhältlich. Die ESCI ist der Auffa ... mehr


 
30.12.2021
Implantologie

Teil 1: Klinische und biologische Aspekte

Zirkonoxid-Implantate – Entwicklungsstand und offene Fragen

... mehr

2-teilige Titanimplantate sind heute der Standard in der zahnärztlichen Implantologie. Sie werden seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt und weisen eine hohe Überlebensrate auf. Aber sind sie aus heutiger Sicht wirklich das Optimum? Die Antwort auf diese und andere Fragen soll im Rahmen dieser Beitragsserie unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet und diskutiert werden. Im vorliegenden 1. Teil wird der Fokus auf klinische und biologische Aspekte gelegt. ... mehr


 
29.12.2021
Implantologie


Studien zum Knochenabbau bei lappenloser Implantation

... mehr

Das klassische chirurgische Protokoll sieht im Vorfeld einer Implantation die Bildung eines Mukoperiostlappens vor. Alternativ dazu bieten als lappenlos oder flapless bezeichnete Verfahren die Möglichkeit, auf diesen Schritt zu verzichten. Als Vorteile dieser Vorgehensweise werden unter anderem eine reduzierte Behandlungszeit sowie ein erhöhter Patientenkomfort genannt [1]. Doch wie steht es um den für den Implantaterfolg wichtigen Parameter des Knochenabbaus? Der folgende Artikel geht dieser Frage auf ... mehr


Anzeige
15.12.2021
Implantologie


Die Service Initiative 101%: Nobel Biocare gibt alles. Und manchmal auch etwas mehr.

... mehr

Neben den medizinischen Weiterentwicklungen und Erfindungen von NOBEL BIOCARE wie GalvoSurge®, der ersten wirksamen Therapie gegen Periimplantitis, sowie dem neuen, revolutionären NOBEL BIOCARE N1™ System beispielsweise startet das Unternehmen jetzt den nächsten Meilenstein in der Implantologie, der den Behandler:innen substanziell weiterhilft: Die Service Initiative 101%. Damit werden viele Serviceleistungen auf das gleiche Niveau angehoben wie die Produktangebote – also besser als erwartet sein. ... mehr


Anzeige
01.12.2021
Implantologie


Astra Tech Implant System – über 1.000 Publikationen

... mehr

Seit seiner Einführung vor über 30 Jahren zählt das Astra Tech Implant System mit über 1.000 wissenschaftlichen Publikationen in peer-reviewten Fachzeitschriften zu den weltweit am besten dokumentierten Implantatsystemen. Die kontinuierliche klinische Dokumentation zeigt, dass das Astra Tech Implant System chirurgische und prothetische Flexibilität bietet, die marginale Knochenstabilität erhält und sowohl kurz- als auch langfristig für ein verlässliches und vorhersagbares Ergebnis mit natürliche ... mehr


Anzeige
24.11.2021
Implantologie


Nachhaltigkeit im doppelten Sinne

... mehr

Die ITI Sektionen Deutschland und Österreich laden zum ITI Kongress am 25. und 26. März nach Dresden ein. Mit diesem ersten nachhaltigen Implantologie-Kongress will das ITI sowohl inhaltlich als auch hinsichtlich des verantwortungsbewussten Einsatzes von Ressourcen ein Zeichen setzen. ... mehr


 
24.09.2021
Implantologie

Plasmapp aus Daejeon in Südkorea bietet neues Gerät für die Praxis

Per Plasma-Aktivierung verbessert ACTILINK die Voraussetzungen für Osseointegration

... mehr

Durch den Produktions- oder Verpackungsprozess können Zahnimplantate organische Rückstände aufweisen. Doch es gibt ein Gegenmittel: Kohlenwasserstoffe lassen sich mit dem neuen ACTILINK, einem Gerät zur regenerativen Plasma-Aktivierung (Bio-RAP), von Implantatoberflächen entfernen. Dies verbessert die Voraussetzungen für eine vollständige Osseointegration. ... mehr


Anzeige
25.08.2021
Implantologie


Mehr Lebensqualität für Ihre Patienten und ein echter Mehrwert für Ihre Praxis

... mehr

In den letzten Monaten konnten wir mehr als 3.000 Ihrer Kollegen mit unseren Webinaren die aktuellen Fortschritte der Implantologie präsentieren und damit wieder einmal zeigen, dass wir unsere Haltung „WE FOLLOW NO ONE“ konsequent leben. ... mehr


 
13.08.2021
Implantologie


Implantatrecall zur Vermeidung von Periimplantitis

... mehr

Patienten mit Implantatversorgungen sollten in regelmäßigen, risikoabhängigen Intervallen zum Recall in der Praxis erscheinen, damit eine Mukositis erkannt bzw. eine Periimplantitis vermieden werden kann. Das Recall umfasst eine eingehende Befundung und Diagnose, Entfernung harter und weicher Ablagerungen auf Zähnen und Implantaten sowie (Re-)Instruktion und (Re-)Motivation. Im Folgenden wird ein praktisch erprobtes Konzept beschrieben, unter Einbeziehung der aPDT (antimikrobielle Photodynamische Ther ... mehr


Nachhaltige Zahnmedizin – so geht's
csm FINAL Kako 22 Ausschnitt Klein.jpg 4049048a638c59a992c19f66c7254581 3bd8b3414d

Die Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der UN darf keine Utopie bleiben.
Auch die Zahnmedizin kann und muss ihren Beitrag dazu leisten.
Wie?! – Dies erfahren Sie auf der Karlsruher Konferenz am 18. März 2022 online.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Die Versorgung zahnloser Kiefer im digitalen Workflow“ von Permadental am 04.02.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die digitale Prothetik, Planung und Abrechnung der Leistungen, sowie über den Workflow zwischen Praxis und Labor.

Jetzt kostenlos anmelden