Allgemeine Zahnheilkunde

Die Zahngesundheit im Ländervergleich

Wird die Covid-19-Krise bald an unseren Zähnen sichtbar?

05.06.2020

Der digitale Gesundheitsberater, Qunomedical, hat eine Studie veröffentlicht, in der 26 Länder in Europa auf ihre Zahngesundheit untersucht wurden. Unter Berücksichtigung namhafter Studien und Datenauswertungen, wie von der Weltgesundheitsbehörde (WHO), der Universität von Oxford und des Statistischen Amtes der Europäischen Union, wurde eine Rangliste der Länder mit der besten Zahngesundheit erstellt.

Mit der Studie macht Qunomedical darauf aufmerksam, dass der Erhalt der Zahngesundheit in jedem Alter entscheidend ist. Schon frühkindliche Erkrankungen, wie Karies oder Kreidezähne, gilt es zu vermeiden. Denn schon ein gesundes Milchzahngebiss bei Kindern bildet eine gute Grundlage für die bleibenden Zähne und damit für gesunde Zähne bis ins hohe Alter.

Ebenso trägt die flächendeckende Versorgung mit Zahnärzten und zahnmedizinischen Einrichtungen entscheidend zur Unversehrtheit der Zahngesundheit einer Gesellschaft bei. Übermäßiger Zuckerkonsum, Alkohol- und Tabakgenuss sowie eine Unterversorgung mit Fluorid wirken sich dagegen negativ auf die Zahngesundheit aus. In Ländern, in denen genügend Fluorid nicht auf natürlichen Weg aufgenommen werden kann, müssen daher zusätzliche Maßnahmen getroffen werden.

Ländervergleich

Um einen Ländervergleich der Zahngesundheit zu erstellen, hat die Studie daher die allgemeine Zahngesundheit, die zahnmedizinschen Einrichtungen sowie Negativeinflüsse mithilfe der folgende Faktoren unter die Lupe genommen: DMFT-Wert (Kariesrisiko bei Personen im Alter von 12 Jahren), Zahnärzte pro 100.000 Einwohner, zahnmedizinische Fakultäten, Alkoholkonsum, Zuckerkonsum, Raucheranteil und Maßnahmen zur Fluoridversorgung.

Tabelle

  • Tabelle 1: Die zehn Länder mit der besten Zahngesundheit, mit Ergebnissen für ausgewählte Faktoren.
  • Tabelle 1: Die zehn Länder mit der besten Zahngesundheit, mit Ergebnissen für ausgewählte Faktoren.
    © Qunomedical

Bei dieser Aufstellung handelt es sich lediglich um einen Auszug aus einer Analyse von 26 Ländern. Hier finden Sie einen vollständigen Einblick in die Untersuchungsergebnisse.

Weitere Erkenntnisse

  • Deutschland ist Zahngesundheit-Vize, trotz einem jährlichen Zuckerkonsum von 37 kg und einem hohen Raucheranteil von 32 %.
  • Deutschlands Kinder haben vergleichsweise gesunde Zähne. Durchschnittlich wurde bei einem 12-Jährigen nur ein halber Zahn wegen Karies behandelt.
  • Italien ist das Land mit den gesündesten Zähnen. Ein vergleichsweise geringer Alkoholkonsum von jährlich 7,5 Litern pro Kopf und gute Versorgung mit zahnmedizischen Fakultäten tragen zum Ergebnis bei.
  • Große zahngesundheitliche Probleme gibt es in Kroatien. Der Konsum von 44 kg Zucker im Jahr greift die Zähne an. Kinder im Alter von 12 haben bereits 4,2 Zähne in Kariesbehandlung. 
  • Mit 0,4 zeigt Dänemark den kleinsten Karieswert im Vergleich.
  • Griechenland verfügt über die höchste Zahnarzt-Dichte. 125 Zahnärzte stehen für je 100.000 Einwohner zur Verfügung.
  • Bulgarien verfügt über die kleinste Zahnarzt-Dichte im Vergleich. 28 Zahnärzte stehen für je 100.000 Einwohner zur Verfügung


Quelle:
Qunomedical


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden