19.07.2017
Allgemeine Zahnheilkunde

Stand der klinischen Anwendung - Teil 2

Die intraligamentäre Anästhesie (ILA)

... mehr

Die „intraligamentäre Anästhesie“ sollte als primäre Methode der Schmerzausschaltung die konventionellen Lokalanästhesie-Methoden in der täglichen Praxis komplettieren. Die international veröffentlichten Studienergebnisse zeigen, dass intraligamentale Injektionen nicht zu ungewünschten Effekten führen, wenn die Methode der intraligamentären Anästhesie lege artis angewandt wird. Diese Lokalanästhesie-Methode hat sich zu einer Alternative der Infiltrations- und der Leitungsanästhesie entwick ... mehr


 
19.07.2017
Allgemeine Zahnheilkunde

Stand der klinischen Anwendung - Teil 1

Die intraligamentäre Anästhesie (ILA)

... mehr

Die Ergebnisse der klinischen Studien, die in den letzten 15 Jahren durchgeführt wurden, zeigen, dass die „intraligamentäre Anästhesie“ wirksam und minimalinvasiv ist. Sie sollte als primäre Methode der Schmerzausschaltung die konventionellen Lokalanästhesie-Methoden in der täglichen Praxis komplettieren. Die medizintechnische Entwicklung anwendungsgeeigneter Injektionssysteme für die intraligamentäre Anästhesie, die wissenschaftliche Beantwortung der Fragen, die sich in diesem Zusammenhang s ... mehr


Interview
© Riko Best, fotolia
Quelle: © Riko Best/fotolia.com Quelle: © Riko Best/fotolia.com
19.07.2017
Allgemeine Zahnheilkunde


Für eine kultursensible Zahnmedizin

... mehr

In Deutschland leben viele Menschen mit einem Migrationshintergrund. Darunter solche, die schon lange hier und mehr oder weniger gut integriert sind – aber auch Geflüchtete, die jüngst aus arabischen Ländern gekommen sind. Alle diese Menschen benötigen selbstverständlich eine angemessene zahnmedizinische Versorgung. Doch hat diese Patientengruppe auch ganz eigene Bedürfnisse? Und wenn ja: Was können Zahnarzt und Team tun, um diesen im Praxisalltag gerecht zu werden? Antworten auf diese Fragen gib ... mehr


 
05.07.2017
Implantologie

Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)

Zukunftsweisend: Keramik-ummantelte Titanimplantate für die Zahnmedizin

... mehr

Der 67. Kongress der DGMKG vom 21. bis 24. Juni in Köln/Bonn wurde dieses Jahr zum ersten Mal von zwei benachbarten Universitätskliniken zusammen ausgerichtet unter der Leitung der beiden Kongresspräsidenten, Prof. Joachim Zöller aus Köln und Prof. Rudolf Reich aus Bonn, sowie Dr. Martin Bonsmann aus Düsseldorf. Als Hauptthemen wurden die „Chirurgie von Hauttumoren“, „Craniofaciale Chirurgie“, „Rekonstruktion der Lippen“ und „Kiefergelenkchirurgie“ behandelt. Der Fachpresse wurden di ... mehr


 
20.06.2017
Allgemeine Zahnheilkunde


Was ist eigentlich Bioaktivität?

... mehr

Fallen Ihnen auch immer mehr „bioaktive“ Dentalprodukte auf? Eines der bekanntesten davon, Bioglass, hat Frau Dr. Barbara Müller in einem Artikel thematisiert. ... mehr


Anzeige
08.06.2017
Allgemeine Zahnheilkunde


Die Greenery Edition: Hier liegen die Patienten mitten im Grünen

... mehr

Einfache Bedienung, reibungslose Arbeitsabläufe, moderne Patientenkommunikation, Zugriff auf Patientendaten, automatisierte Hygieneprozesse und vor allem das einzigartige ergonomische Schwebestuhlkonzept - an der ebenso bewährten wie innovativen Behandlungseinheit KaVo ESTETICA™ E70/E80 Vision kann man wenig verbessern, nur etwas verändern: die Farbe. Daher bietet KaVo ab sofort die KaVo ESTETICA™ E70/E80 Vision neben den bisher verfügbaren 14 Polsterfarben auch in der neuen Farbe „Greenery“ a ... mehr


 
30.05.2017
Allgemeine Zahnheilkunde


Antibakterielle Aktivität selbstkonditionierender Adhäsive in vitro

... mehr

Seit den 1950er Jahren werden am präparierten Zahn im Front- und Seitenzahngebiet Kompositrestaurationen eingesetzt. Als Verbundschicht zwischen dem hydrophilen Dentin und den hydrophoben Kompositen wurden Dentinadhäsivsysteme entwickelt. Die frühere Einteilung der Dentinadhäsivsysteme in Generationen (1 bis 7; Zeitpunkt der Einführung) macht heute nur noch wenig Sinn. Nach heutiger Strategie werden sie nach der Anzahl der Arbeitsschritte und Interaktionen mit der Zahnhartsubstanz in Mehrflaschen-Etc ... mehr


 
11.05.2017
Allgemeine Zahnheilkunde

Einsatz von kombinierten Peptiden – gegenwärtige Forschungsergebnisse

Innovative Ansätze in der Kariestherapie

... mehr

Trotz der großen Erfolge bei der Verringerung der Kariesprävalenz in industrialisierten Ländern, wie beispielsweise in Deutschland (DMS V [15]), stellen dentale kariöse Läsionen, obwohl sie primär nicht lebensgefährdend sind, ein schwerwiegendes Gesundheitsproblem dar, welches im Vergleich zu anderen Erkrankungen global auf dem Vormarsch zu sein scheint. Im Fokus der Wissenschaft steht der Einsatz gezielter antimikrobieller Peptide (STAMPS = Specifically Targeted Antimicrobial Peptides) zur selekti ... mehr


 
30.03.2017
Allgemeine Zahnheilkunde


Der gerinnungsgestörte Patient in der Zahnarztpraxis

... mehr

Bei Patienten unter Antikoagulation kann bereits eine Zahnextraktion ernste Folgen haben. Um Blutungskomplikationen zu vermeiden, muss in der Planungsphase des Eingriffs abgeklärt werden, welche Gerinnungsstörung vorliegt und wie der Patient medikamentös eingestellt ist. Der folgende Beitrag gibt eine praxisnahe Übersicht über medikamentöse Antikoagulantien und ihre Konsequenzen für die Dentalchirurgie sowie Empfehlungen zum chirurgischen Vorgehen bei gerinnungsgestörten Patienten. ... mehr


 
09.03.2017
Allgemeine Zahnheilkunde


Neu: praxisnaher Leitfaden für differenzierte Lokalanästhesie

... mehr

„One fits all“ ist in der dentalen Lokalanästhesie überholt: Jeder Patient verdient eine differenzierte Lösung, die auf ihn, die Behandlung und seine Erwartungshaltung abgestimmt ist. Diese Empfehlung unterstreichen drei führende Lokalanästhesie-Experten in einem von Sanofi, ein führender Hersteller für dentale Lokalanästhetika, initiierten Roundtable [1]. Dabei erstellten Univ. Prof. Dr. Dr. Monika Daubländer, PD Dr. Dr. Peer Wolfgang Kämmerer und Prof. Dr. Frank Liebaug einen praxisnahen L ... mehr



Ihre Meinung ist uns wichtig!
Beurteilen Sie unsere Zeitschrift ZMK und teilen uns mit, was Ihnen gefällt und welche Wünsche Sie an uns bzw. an diese Fachzeitschrift haben.

Verlost werden Amazon-Gutscheine im Wert von 25 Euro.

Hier gehts zu den Fragen

Die Bezirkszahnärztekammer Tübingen veranstaltet in Konstanz die 52. Bodenseetagung für Zahnärzte und Zahnmedizinisches Personal. Aktuelles Thema: "Erfolgskonzepte für die Implantattherapie - sicher implantieren, kompetent versorgen".

Informieren Sie sich hier

Meistgelesene Artikel

bredent Bild 3 Full Range Bonding Kit – Ein kompaktes Set mit allen benötigten Produkten, um alle prothetischen Materialen miteinander zu verbinden.