26.01.2023
Allgemeine Zahnheilkunde


Neue S2k-Leitlinie zur Versorgung des dentalen Traumas

... mehr

Zahnmedizinische Fachgesellschaften veröffentlichen Empfehlungen zur Behandlung von bleibenden Zähnen.
... mehr


 
12.01.2023
Allgemeine Zahnheilkunde


Wirksamkeit von Versieglern und Adhäsiven zur Reduktion kieferorthopädisch bedingter Schmelzkaries

... mehr

Bei der kieferorthopädischen Therapie mit festsitzenden Apparaturen stellt die Entstehung von White-Spot-Läsionen (WSL) nach wie vor ein großes Problem dar. Verschiedene Präventionsstrategien hängen vor allem von der Compliance der Patienten ab und können daher die Entwicklung nicht vollständig verhindern. Anders sieht es bei der Verwendung von Versieglern oder Adhäsiven aus, die direkt vom Behandler aufgetragen werden. Das Ziel der nachfolgend vorgestellten Übersichtsarbeit ist, die Ergebnisse k ... mehr


 
09.01.2023
Allgemeine Zahnheilkunde


VisCalor: „Thermo-Viscous-Technologie“ (TVT) für direkte Frontzahnrestaurationen

... mehr

Die Erwärmung herkömmlicher Kompositmaterialien zur Optimierung der Anwendungseigenschaften wird in der Zahnmedizin schon seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert. Der Haupteffekt besteht in einer Verringerung der Viskosität, wodurch sich das Material besser an die Kavitätenwände anpasst und so das Randspaltrisiko mit folgenden Microleakages reduziert. Basierend auf der patentierten Thermo-Viscous Technology (TVT) hat die VOCO GmbH kürzlich eine neue Klasse innerhalb der Füllungskomposite geschaf ... mehr


 
14.12.2022
Kinderzahnheilkunde


Ätiologie und Behandlung der Molaren- Inzisiven-Hypomineralisation – ein Update

... mehr

Die European Academy of Paediatric Dentistry (EAPD) hat in diesem Jahr neue Behandlungsempfehlungen zur Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) publiziert. Dabei wurde nicht nur die Therapie, sondern auch die Versorgungslage und Ursachen der Erkrankung näher betrachtet [11]. In der vorliegenden Übersichtsarbeit soll daher der aktuelle Stand zur MIH-Forschung basierend auf den europäischen Erkenntnissen vorgestellt werden. ... mehr


Anzeige
05.12.2022
Allgemeine Zahnheilkunde


Kurzer Videoclip: „20 Sekunden können Leben retten“

... mehr

Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren leiden häufig an den schweren Folgen der Erkrankung und Behandlung. Zu den physischen Auswirkungen kommen häufig auch psychische Belastungen. Unsere Experten zeigen im Video, wie Sie erste Anzeichen erkennen können. ... mehr


 
17.11.2022
Allgemeine Zahnheilkunde

Studie zu Gingivawucherungen

Aufruf zur Online-Umfrage für ZahnärztInnen, Prophylaxefachkräfte, DHs

... mehr

Prof. Dr. Christian Graetz et al. vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel würden sich freuen, wenn Sie einen anonymisierten Fragebogen ausfüllen, der ca. 10 Minuten Zeit beansprucht. An der Studie können alle angestellten oder in eigener Praxis tätigen ZahnärztInnen sowie weitergebildete Prophylaxefachkräfte teilnehmen. Es soll untersucht werden, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt. ... mehr


Anzeige
02.11.2022
Allgemeine Zahnheilkunde


"Hitomebore" – neue Angebote zum Verlieben

... mehr

Mit der im April gestarteten Kampagne "Hitomebore" (japanisch für „Liebe auf den ersten Blick“) hat die J. MORITA EUROPE GMBH eine Reihe von Initiativen verbunden, die Zahnärztinnen und Zahnärzten die Gelegenheit geben, MORITA besser kennenzulernen und sich in die MORITA-Produktwelten zu verlieben. Unter den neuen Angeboten ist für jeden etwas Passendes dabei. Besonders bemerkenswert in Zeiten knapper Ressourcen: viele MORITA-Produkte sind sofort lieferfähig. Mehr Informationen und alle ... mehr


 
27.10.2022
Allgemeine Zahnheilkunde


Die suffiziente Behandlung angrenzender approximaler Defekte

... mehr

Aneinandergrenzende Klasse-II-Kavitäten sollten schritt- und schichtweise gefüllt werden. Eine der Voraussetzungen, um Kompositinkremente erfolgreich einbringen zu können, ist die korrekte Matrizentechnik. Wie dies sorgfältig und zugleich rationell gelingen kann, zeigt der nachfolgende Patientenfall. ... mehr


 
26.10.2022
Allgemeine Zahnheilkunde

Eine minimalinvasive Versorgungsmöglichkeit

Einflügelige vollkeramische Adhäsivbrücken

... mehr

Einflügelige Adhäsivbrücken im Frontzahnbereich stellen bei korrekter Indikationsstellung heute eine zuverlässige, ästhetische und minimalinvasive Therapieform dar, für die hervorragende Daten der klinischen Langzeitbewährung vorliegen. Seit Mitte 2016 sind einflügelige metallkeramische Adhäsivbrücken in Deutschland altersunabhängig zum Ersatz von Schneidezähnen Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen. Insbesondere für Kinder und Jugendliche vor Abschluss des Kieferwachstums bieten sie ... mehr


 
21.10.2022
Allgemeine Zahnheilkunde


Die Zunge – ein interessantes Sinnesorgan

... mehr

Kennen Sie den Geschmack „umami“? Mit Sicherheit, auch wenn Sie die Bezeichnung noch nicht gehört haben. Denn jeder Mensch hat neben süß, sauer, salzig, bitter auch noch den Geschmack umami auf der Zunge verankert. Die Geschmacksrezeptoren Typ 1 (T1R) vermitteln einen süßen und den Umami-Geschmack, im speziellen die Rezeptoren T1R1 und T1R3 [12]. ... mehr


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „EVO fusion – digital hergestellte Prothetik kombiniert mit etablierten klinischen Protokollen“ von Permadental am 15.02.2023 von 14:00–15:00 Uhr mehr über die verschiedenen Lösungen im EVO fusion-System und die Vorteile für Praxis und Patient. 

Jetzt kostenlos anmelden