Event-Ankündigungen


Wrigley Prophylaxe Preis 2022: Engagement und Expertise für die Zahngesundheit gesucht

15.12.2021

.
.

Der Wrigley Prophylaxe Preis ist wieder ausgeschrieben: Unter dem Dach der Schirmherrin DGZ (Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung) sollen 2022 zum 28. Mal herausragende Arbeiten aus der Präventionsforschung und zur Umsetzung oraler Prophylaxe in die Praxis ausgezeichnet werden. 

Eingeladen zur Bewerbung um den renommierten Preis sind Forschende und Praktizierende in der Zahnmedizin und anderen Fachrichtungen. Auch der Sonderpreis „Zahnmedizinische Praxis & soziale Verantwortung“ ist erneut ausgelobt. Einsendeschluss ist der 1. März 2022.

Gestiftet wird der Preis von der Gesundheitsinitiative WOHP (Wrigley Oral Healthcare Program), die sich seit 1989 für die Zahn- und Mundgesundheit aller Bevölkerungsgruppen einsetzt. Die Gesamtprämie von 10.000 Euro kann unter Umständen sogar erhöht werden – zum Beispiel im Falle mehrerer durch die Jury gleichermaßen als exzellent bewerteter Einreichungen. Außerdem können mit dem zusätzlich ausgeschriebenen, bis zu 2.000 Euro dotierten Sonderpreis „Zahnmedizinische Praxis & soziale Verantwortung“ praxisorientierte Projekte aus Zahnarztpraxen, Schulen, Kindergärten und anderen Institutionen ausgezeichnet werden. 

Neu in der Jury: Der Verein für Zahnhygiene

Die unabhängige Jury bekommt Verstärkung aus dem öffentlichen Gesundheitswesen: Neben den Professoren Rainer Haak (DGZ-Präsident), Thomas Attin, Werner Geurtsen, Joachim Klimek, Hendrik Meyer-Lückel und Professorin Annette Wiegand ist Dr. Christian Rath vom Verein für Zahnhygiene e. V. erstmals dabei. Der Verein für Zahnhygiene organisiert zum Beispiel die Aktivitäten rund um den jährlichen Tag der Zahngesundheit. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch Gruppen in prekärer Lage zu erreichen, die Prävention zu den Menschen zu bringen, Hilfe zur Selbshilfe zu leisten“, erklärt Dr. Rath.

So spendet der Verein Zahnpflegeutensilien an die „Darmstädter Tafel“, wo Lebensmittel, die sonst vernichtet würden, an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte verteilt werden. „Das ist ein gutes Beispiel für niedrigschwellige Prävention, die Menschen in ihrem Alltag aufzusuchen und dabei auch zur Mund- und Zahnpflege zu motivieren. Projekte dieser Art können in der Sonderpreis-Kategorie des Wrigley Prophylaxe Preises gewürdigt und publik gemacht werden.“

Traditionell wird der Wrigley Prophylaxe Preis im Rahmen der DGZ-Jahrestagung, im nächsten Jahr am 23. September in Würzburg, verliehen. Bewerbungen können postalisch oder per E-Mail bis zum 1. März 2022 eingereicht werden. Ausschreibungsflyer und Bewerbungsformulare sind unter www.wrigley-dental.de abrufbar oder bei kommed Dr. Bethcke,  E-Mail: Opens window for sending emailkommed(at)kommed-bethcke.de, erhältlich.


Quelle:
MARS GmbH



Sie wollen Ihre Praxis für die Zukunft aufstellen?
csm naw 220822 FDSW 22 Text zmk 290x193px DU 24 08 cb1d7b7018

Dann ist die FACHDENTAL Südwest für Sie unverzichtbar. Dieses Jahr erweitert die regionale Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik ihr Angebot erstmals um den neuen Sonderbereich Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Suprakonstruktion als Regelversorgung bzw. gleichartige Versorgung“ von Permadental am 19.10.2022 von 14:00–15:00 Uhr unter anderem alles über Planung und Abrechnung der Leistungen für die Zahnarztpraxis.

Jetzt kostenlos anmelden