News

KZBV und BZÄK zum NKR-Bericht „Mehr Zeit für Behandlung“

Weniger Bürokratie = mehr Zeit für Patienten

BZAEK 63

Für Zahnarzt- und Arztpraxen entstehen Jahr für Jahr Bürokratiekosten in einem Umfang von 4,33 Milliarden Euro. Mehr...

Von BZÄK - BUNDESZAHNÄRZTEKAMMER    aktualisiert am 31.08.2015

Das Zahnärztinnen Netzwerk feiert den 3. Geburtstag und wird mobil

Screenshot der mobilen Ansicht.
Die Plattform für unternehmerische Kompetenz hat Geburtstag und feiert das dritte Jubiläum. In den vergangenen drei Jahren ist das Zahnärztinnen Netzwerk stark gewachsen und freut sich über treue Zahnärztinnen, erfahrene Expertinnen und zahlreiche Regionalpartner. Die Internetplattform hat sich stetig weiter entwickelt und weist innovative sowie hilfreiche Unterstützung für Zahnärztinnen auf. Zum Jahrestag am 1. August hat das Netzwerk sich selbst, den Zahnärztinnen und Zahnmedizinstudentinnen einen neuen Internetauftritt geschenkt. Mehr...
aktualisiert am 28.08.2015

Zahnheilkunde

Süßes Blut – Prophylaxe tut gut

Medizin trifft Zahnmedizin - Teil 6

Quelle: © Lupo/pixelio.de

In jede Zahnarztpraxis kommen Patienten mit Diabetes mellitus. Doch nicht jeder Zahnarzt kennt die zahnmedizinisch relevanten Auswirkungen dieser Erkrankung. Zudem gibt es nicht in jeder Praxis ein Blutzuckermessgerät, noch weiß jeder Mitarbeiter Bescheid, was in einer Notfallsituation der Über- bzw. Unterzuckerung zu tun ist. Unsere Autorin informiert im folgenden Beitrag über die Grundzüge des Diabetes mellitus, seine Behandlung und die Wechselwirkungen mit der Mundgesundheit. Dabei gilt es einerseits die Auswirkungen der Erkrankung selbst zu beachten, andererseits die therapiebedingten Besonderheiten, wie etwa eine häufige Aufnahme glukosehaltiger Nahrung. Mehr...

Von Dr. Catherine Kempf    aktualisiert am 30.08.2015

CAD/CAM-gefertigte Lingualretainer aus Nitinol

Makroaufnahme eines Memotain® nach Elektropolitur.
Benötigen wir computergefertigte Lingualretainer? Wo sind die Vorteile gegenüber der herkömmlichen Technik und bewähren sich diese in der Praxis? Im folgenden Artikel werden diese Fragen beantwortet und ein Überblick über die Vorteile der innovativen Technik gegeben. Mehr...
Von Dr. Pascal Schumacher    aktualisiert am 30.08.2015

Management

Die Rolle der Dentalhygienikerin in der zukünftigen zahnmedizinischen Versorgungslandschaft

Jeder Zahnarzt in Deutschland müsste rund 23 Stunden pro Woche Nachsorge für Parodontitispatienten leisten, um dem derzeitigen Behandlungsbedarf gerecht zu werden. Alleine werden Zahnärzte das kaum schaffen. Qualifizierte Dentalhygienikerinnen, die das zeitintensive Biofilmmanagement sowohl in der antiinfektiösen Parodontitistherapie als auch in der anschließenden Erhaltungsphase übernehmen können, wären hier eine sinnvolle Unterstützung. Doch derzeit sind Dentalhygienikerinnen Mangelware. Ein neuer Studiengang in Köln gibt Hoffnung auf eine Verbesserung der Situation. Zudem würde die akademisch ausgebildete Dentalhygienikerin womöglich noch mehr mitbringen als strikt fachliches Können – nämlich Kompetenzen in Kommunikation und Beratung. Im folgenden Beitrag werden die möglichen Aufgaben der Dentalhygienikerin und die Herausforderungen für das Berufsbild „Dentalhygiene“ beleuchtet. Mehr...

Von Prof. Dr. Peter Hahner, Prof. Dr. Barbara Veltjens    aktualisiert am 31.08.2015

Anspruch auf Bildungszeit jetzt auch in Baden-Württemberg

©Lupo_pixelio.de
Zum 01.07.2015 trat in Baden-Württemberg das sogenannte Bildungszeitgesetz in Kraft. Damit gibt es nun auch in Baden-Württemberg, wie in vielen anderen Bundesländern, ein Recht auf „Bildungsurlaub“. Mehr...
aktualisiert am 25.08.2015

Kultur & Freizeit

Isola San Pietro: Sardiniens letztes Geheimnis

Kein freier Tisch für Tom Cruise: Antonello Pomata vom Restaurant „Da Nicola“ aus Carloforte auf der Isla San Pietro.

Am Ende musste Tom Cruise an Deck der Yacht essen, mit der er gekommen war. Dabei hätte Gastwirt Antonello Pomata ihm gerne geholfen, konnte jedoch nur mit den Schultern zucken: „Kein Tisch frei diesen Abend, nicht mal ein Stuhl. Und an den nächsten fünf, sechs Abenden auch nicht.“ Ja – nicht mal für Tom Cruise mit Gefolge. Mehr...

Von Helge Sobik    aktualisiert am 27.07.2015

Der Elch kann überall sein – sommerliche Eindrücke in Schweden

Weite Seenlandschaft Mittelschwedens.
Äste knacken. Im dichten Gebüsch aus verkrüppelten Birken und Weiden bewegt sich etwas. Vorsichtig die Umgebung sichernd, traut sich der Moschusochse aus dem schützenden Dickicht ins Freie. Er weiß, um diese Zeit werden die Futterkrippen frisch gefüllt. Nein, er befindet sich nicht in einem Zoo. Sein Revier umfasst viele Hektar. Der Bulle ist beeindruckend: langes dichtes Fell und ein dickes Hornschild über der Stirn. Dagegen wirken die beiden Hörner recht bescheiden. Mehr...
Von Monika & Rainer Hamberger    aktualisiert am 26.06.2015

Dentalforum

Interview

Rot-weißes Farbkonzept – ein Wohlfühlerlebnis für Patienten

Dr. Carola Wochnik

Die vier neuen Designlinien der „Sirona Designworld of Impressions“ bieten die Möglichkeit, die Einrichtung ganz dem Geschmack und den Vorlieben des Praxisinhabers anzupassen. Im ersten Teil unserer Mini-Serie zum Thema Design in der Zahnarztpraxis in der ZMK 4 haben wir die Stillinie „Pure Lightness“ vorgestellt, die Dr. Martin Gollner für die Einrichtung seines DentalZentrums in Bayreuth gewählt hat. Heute verrät uns Frau Dr. Carola Wochnik, warum sie sich in ihrer Praxis in Vallendar für die Stillinie „Color & Joy“ entschieden hat. Mehr...

aktualisiert am 31.08.2015

Kariesdiagnostik ohne Strahlenbelastung

Abb. 1: Lichtstarke LEDs sorgen beim CAM-Wechselkopf für eine homogene Ausleuchtung.
Das Potenzial bildgebender Systeme zur Unterstützung der zahnärztlichen Diagnose wächst, während die Kameras immer kompakter werden. Die Kariesdiagnostik kommt dank neuer Kamerasysteme in vielen Fällen ohne Röntgenaufnahmen aus. Im Folgenden wird die VistaCam iX HD von Dürr Dental vorgestellt. Sie vereint gleich mehrere Methoden der Kariesdetektion. Mehr...
Von Dr. Christian Ehrensberger    aktualisiert am 31.08.2015

Meistgelesen