25.11.2013

Behandlung von überempfindlichem Dentin

Shield Force Plus ist ein Desensitizer, der zur Behandlung von überempfindlichem Dentin, zur Verringerung von exponiertem Dentin sowie zur Linderung oder Prävention der Sensibilität von Zähnen nach direkten und indirekten Restaurationen eingesetzt wird.

Hersteller: Tokuyama Dental Deutschland GmbH
Zielgruppe: Zahnärzte

Produktbeschreibung

Seine außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit beruht auf einer äußerst resistenten Versiegelungsschicht, die durch die Kombination aus Monomerverschluss an der Oberfläche und Kunststoffzotten in den Tubuli erzeugt wird. Die damit einhergehende Reduzierung der Permeabilität in den Tubuli desensibilisiert das Dentin somit dauerhaft und verlässlich. Shield Force Plus wird in Deutschland von der Kaniedenta GmbH & Co. KG (Herford) vertrieben.

Weitere Informationen bei:

Tokuyama Dental Deutschland GmbH
Siemensstraße 46
48341 Altenberge
Tel.: 02505 9385-13
Fax: 02505 9385-15
E-Mai: info(at)tokuyama-dental.de
www.tokuyama-dental.de

Kontakt

Tokuyama Dental Deutschland GmbH
Am Landwehrbach 5
48341 Altenberge
Tel.: 02505 938-513
Fax: 02505 938-515
www.tokuyama-dental.de
info@tokuyama-dental.de

Weitere Produkte von Tokuyama Dental Deutschland GmbH

csm Abb.00 16.tif ab3b2d5ed8f931b6de3ff9b6b001cead ad3c3cf5aa
Zeit- und kostensparend: Unterfütterung mit Rebase II und Sofreliner Tough M/S
Rebase II aus dem Hause Tokuyama ist ein Produkt zur dauerhaften Prothesenunterfütterung und zur Erweiterung von Zahnprothesenrändern, das sowohl für die direkte (chairside) als auch für die indirekte Unterfütterung anwendbar ist.
csm Abb.00 59dcef.jpg 725b7abcc059aa08661c8f778ed95d27 73ca840128
Neues Bondingsystem mit innovativer 3D-Monomer-Technologie
Bond Force II ist ein selbstätzendes Ein-Komponenten-Adhäsiv, das Fluorid zum Schutz vor Sekundärkaries freisetzt. Jegliche Vorbehandlungen, wie beispielsweise das Anmischen, entfallen vollständig.
csm Abb.00 3e3fb8.jpg 0490b865fd4284432093513e4be9f6dd e8f43e80ba
Neues Bondingsystem mit innovativer selbstverstärkender 3D-Monomer-Technologie
Bond Force II ist ein selbstätzendes Ein- Komponenten-Adhäsiv, das Fluorid zum Schutz vor Sekundärkaries freisetzt.
csm Abb.00 fdba3d.jpg 6a8cad8ba36091a13900d0818407be5e b6bf6892e7
Fließfähiges Komposit mit Quick-Polymerisation und sphärischen Füllstoffen
Estelite Flow Quick & Flow Quick High Flow von Tokuyma Dental Deutschland sind zwei fließfähige Materialien, die das gesamte Einsatzspektrum von Flow-Kompositen abdecken.

csm Abb.00 9d3f0f.jpg b4d5937fdfc41597b1bbfe2f06302028 1360c8628e
Klassisches Bondingsystem mit selbstverstärkender 3D-Monomer-Technologie
EE-Bond ist ein klassisches Etch-and-Rinse-Adhäsiv mit den Vorzügen eines Self-Etch-Systems. Es bietet optimale Haftkraft und Randschluss bei gleichzeitiger Technikunempfindlichkeit gegenüber Anwendungsfehlern und einer daraus resultierenden Reduzierung der postoperativen Sensitivitäten.
csm Abb.00 4bbec8.jpg 151b34f385ea5efa1d571a0c5a657c00 6dee6ec39d
Desensitizer mit „Doppelblock“-Monomer-Technologie
SHIELD FORCE PLUS ist ein Desensitizer, der zur Behandlung von überempfindlichem Dentin, zur Verringerung von exponiertem Dentin sowie zur Linderung oder Prävention der Sensibilität von Zähnen nach direkten und indirekten Restaurationen eingesetzt wird.
csm Abb.00 2a826c.jpg ddfb0255671feeefa1283a96ef69ea26 8d075007b8
Neue Applikationsform für sparsames Dosieren
Mit einer innovativen Applikationsform ergänzt Tokuyama die Bond-Force-Produktpalette. Der wie ein Kugelschreiber funktionierende „Pen“ lässt sich kinderleicht bedienen, das Bonding ist optimal und sparsam zu dosieren.
csm Abb.00 33674e.jpg 61624fab0c89700153fdd6b5a02cc7e1 a362934c8b
A-Silikon für dauerhafte Unterfütterung

csm Abb.00 4ecdc3.jpg 8226e3ada04b512d37b4b8706d2ee133 b3a2b25fe5
Doppelt hält besser: verschließen & versiegeln mit neuem Desensitizer
SHIELD FORCE PLUS ist ein Desensitizer, der zur Behandlung von überempfindlichem Dentin, zur Verringerung der Exposition von Dentin sowie zur Linderung oder Prävention der Sensibilität von Zähnen bei direkten und indirekten Restaurationen eingesetzt wird.