29.11.2012

Rolle der Prophylaxe bei Implantatpatienten

Das Entzündungsrisiko im periimplantären Gewebe ist höher als beim natürlichen Parodontium.

Hersteller: Aktionsbündnis gegen Periimplantitis, c/o DentaMedica GmbH
Zielgruppe: Zahnärzte

Produktbeschreibung

Eine periimplantäre Mukositis kann sich unbehandelt rasch ausbreiten, die Regeneration dauert jedoch fünf- bis siebenfach länger als am Parodont. Deshalb haben die Vermeidung einer Entzündung am Implantat sowie die Prophylaxe periimplantärer Erkrankungen höchste Priorität. Implantatpatienten sollten die Mundhygiene als Vorbeugung und zur Infektionskontrolle routiniert in ihre alltägliche Körperpflege einbinden. Die korrekten Pflegemaßnahmen werden individuell für jeden Patienten von geschulten Dentalhygienikerinnen und Prophylaxefachkräften ermittelt. Zur Prognoseverbesserung und Unterstützung des Therapieerfolges ist es wichtig, die Diagnostik und Dokumentation in entsprechenden Intervallen einzuhalten. Das Recallintervall ist so individuell wie der Patient selbst und hängt von verschiedenen Faktoren ab, sollte aber laut Sandra Di Pietro, Dental Coach der Swiss Dental Academy, in einem Abstand von drei bis vier Monaten erfolgen, um Veränderungen rechtzeitig feststellen zu können und dementsprechende Maßnahmen einzuleiten. Die Dentalhygienikerin betont die wichtige Bedeutung einer fachgerechten Prophylaxe am Implantat, die im Rahmen von Fortbildungskursen der Swiss Dental Academy erlernt werden kann. Der Kurs Peri-Implant Master bietet neben Informationen zur Diagnostik und zu Therapieverläufen Kenntnisse zu modernen Behandlungsmethoden bei Periimplantitispatienten an. Die kleinen Kursgruppen und der kollegiale Austausch sowie die Vermittlung der Ergebnisse klinischer Studien vervollständigen den theoretischen Teil, bevor das Erlernte in einem praktischen Arbeitsteil umgesetzt werden kann.

Weitere Informationen bei:

Aktionsbündnis gegen Periimplantitis, c/o DentaMedica GmbH
Harkortstraße 7
04107 Leipzig
Tel.: 0341 999976-43
Fax: 0341 999976-39
E-Mail: info(at)gegen-periimplantitis.de
www.gegen-periimplantits.de

 

Kontakt

Aktionsbündnis gegen Periimplantitis, c/o DentaMedica GmbH
Harkortstraße 7
04107 Leipzig
Tel.: 0341 999976-43
Fax: 0341 999976-39
www.gegen-periimplantitis.de/
info@gegen-periimplantitis.de