18.10.2017

Auf Tour gegen schmerzempfindliche Zähne

In Deutschland sind fast 40 % der Erwachsenen von schmerzempfindlichen Zähnen betroffen [1]. Grund genug für Sensodyne, die Zahnpasta-Marke Nummer 1 bei Schmerzempfindlichkeit [2], Betroffene aufzuklären, so der Hersteller.

Hersteller: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
Zielgruppe: Zahnärzte und Patienten

Produktbeschreibung

Dafür war die Marke im Juli und August mit dem mobilen „Checkup“ in 4 deutschen Großstädten unterwegs. Vor Ort konnten die Besucher mit schmerzempfindlichen Zähnen Fragen stellen, wurden beraten und aufgeklärt.

Dass der Bedarf hoch ist, beweisen die Ergebnisse der Roadshow: 55 % der angesprochenen Personen hatten schmerzempfindliche Zähne. 901 Betroffene wurden insgesamt beraten.

In den Gesprächen während der Tour stellte sich heraus, dass sich viele Betroffene unbewusst in ihrem Alltag einschränken. So verzichten sie zum Beispiel auf den Genuss von Eis oder heißem Kaffee, weil beides einen plötzlichen, stechenden Schmerz auslöst. Doch nicht nur Speisen und Getränke stehen auf der Verzicht-Liste, auch die Mundhygiene und der Zahnarztbesuch [3]. Hiermit beginnt der Eintritt in einen Teufelskreis, denn die Vernachlässigung der Mundhygiene hat negative Auswirkungen auf die Zahngesundheit. Die Entwicklung von Bewältigungsstrategien führt auch dazu, dass 52 % der Betroffenen beim Zahnarzt nicht nach Rat fragen [4]. Umso wichtiger ist die Aufklärung in der Zahnarztpraxis. Betroffene Patienten reagieren häufig z.B. bei einer professionellen Zahnreinigung empfindlich auf den AirFlow, das Scaling mit dem Ultraschall, kaltes Wasser oder sogar die Politur. Zum Schutz vor Schmerzempfindlichkeit eignen sich speziell entwickelte Zahnpflegeprodukte. Zudem sollte auf eine sorgfältige Mundhygiene geachtet werden. Die Zahnpasta Sensodyne Repair & Protect schützt nachweislich vor Schmerzempfindlichkeit und reduziert bei zweimal täglicher Anwendung langfristig die Beschwerden von Dentiner Hypersensibilität [5]. Die Zahnpasta enthält 0,454 % Zinnfluorid. Das entspricht einem Fluoridgehalt von 1.100 ppm. Dieser bewährte Inhaltsstoff bildet bereits ab der ersten Anwendung eine Schutzschicht auf den schmerzempfindlichen Bereichen der Zähne und verschließt so die offenen Tubuli [6]. So kann langfristig die Weiterleitung schmerzhafter Reize an den Nerv verhindert werden, wie in klinischen Studien gezeigt werden konnte.

Weitere Informationen zu Sensodyne finden Sie im Internet auf www.sensodyne.de.

Quellen:
[1] John MT, LeResche L, Koepsell TD, Hujoel P, Miglioretti DL, Micheelis W. Eur J Oral Sci 2003; 111:483-491.
[2] AC Nielsen Scan Track, Gesamtmarkt DACH, Sensitiv-Zahnpasta, Wertanteil %, Periode: Sep. 2016 – Aug. 2017.
[3] Schiff T et al. J Clin Dent 2009; 20(4); 131-136.
[4] Addy M I. nt Dent J; 52: 367-375
[5] Parkinson C, Hughes N, Jeffery P, Jain R, Kennedy L, Qaqish J, Gallob JT, Mason S, Am J Dent 2013;26: 25A-31A; GSK CH data on file, 2013, RH01685.
[6] Markowitz K. J Clin Dent. 2009;20(5): 145-151.

Kontakt

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
Barthstr. 4
80339 München
www.chlorhexamed.de


Weitere Produkte von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG

csm Abb.01 39.jpg 530fd5a721f933421421a0df150a8f01 7faaa16ba5
Odol-med3 SENSES verleiht ein frisches Mundgefühl
Die innovative Zahnpasta kombiniert in 3 großartigen Geschmacksvarianten beliebte Fruchtaromen mit Minze: Revitalising Eukalyptus, Limette und Minze; Energising Grapefruit, Zitrone und Minze und Refreshing Wassermelone, Gurke und Minze.
csm Abb.00 08cf4c.jpg 14db275907104271414eeb42b924185c ef2441a982
Aufklärung über Zahnfleischgesundheit ist wichtig
In einer repräsentativen Umfrage hat Chlorhexamed rund 2.000 Menschen im Alter von 18 bis 70 Jahren nach ihrem Wissen über Zahnfleischgesundheit und zu ihrer Mundpflege-Routine befragt.
csm Abb.01 31.jpg 8dc2fdd5e4344c0cc7ed9b38f8dd7a21 2a2f033a1f
Zahnfleischentzündungen gezielt behandeln
Chlorhexamed ist die von Zahnärzten am häufigsten empfohlene Marke bei Gingivitis [1].
csm Abb.00 11214d.jpg 126d9d8cc39db6240a299bd901164437 a4c35ad73f
Neue Zahnpasta mit Duo-Effekt bei Schmerzempfindlichkeit und Zahnfleischproblemen
Eine Gingiva-Rezession ist die häufigste Ursache für dentine Hypersensitivität [1].

csm Abb.00 b0a25a.jpg a69a9eaf19972a94439a09e8e76c7318 d32c68f137
Die neue parodontax COMPLETE PROTECTION
Dank der neuen parodontax COMPLETE PROTECTION sind in der täglichen Prophylaxe jetzt keine Kompromisse mehr nötig.
csm Abb.00 ed79be.jpg d8c4c5b74eb4afe98cea5becab8cf49d 2d4ef79c31
Chlorhexamed FORTE jetzt in der 300-ml-Flasche
Zur vorübergehenden unterstützenden Therapie von Zahnfleischentzündungen hat sich die antiseptische Mundspülung Chlorhexamed FORTE alkoholfrei 0,2 % bewährt.
csm Abb.00 21.tif cb69e391ca57e668cfecffbf9401ac4a fa56ba1588
Orale Antiseptika können Risiko der Keimreinfektion nach PA-Eingriffen minimieren
Im Rahmen eines Symposiums für Zahnärzte und Parodontologen, veranstaltet von der GSK Consumer Healthcare auf dem EuroPerio 8 im Juni 2015 in London, wurde die Reduzierung der Gingivitis als eines der präventiven Hauptziele in der zahnärztlichen Praxis erklärt [1].
csm Abb.00 fbd352.jpg e8f8bb8487102097c5a3e449f8b1c28e 4f8a2a3362
Guter Geschmack erhöht die Akzeptanz einer therapeutischen Zahnpasta
Etwa 40 % aller Erwachsenen in Deutschland leiden unter schmerzenden Zähnen aufgrund dentiner Hypersensitivität, aber nur jeder Fünfte nutzt eine spezielle Zahnpasta, um die Hypersensitivität zu lindern.

csm Abb.00 3be7d3.jpg 6e9c79ef3f3c701a2a706f7b222e1906 c3e8e278fb
Mit frischem Geschmack den säurebedingten Zahnschmelzabbau bekämpfen
Zahnärzte beobachten seit mehreren Jahren eine Zunahme von Zahnschmelzabbau und Zahnerosionen. Das hängt unter anderem mit den Säuren in Nahrungsmitteln und Getränken zusammen, die den harten Zahnschmelz aufweichen können, der dann beim Zähneputzen umso leichter vorzeitig abgetragen werden kann.
csm ebdd3247bd8bfdd3d707ec77d567b70b cmyk.jpg c9880c5b0d82e4868b2678d363094720 7978c0b45d
Neu: Pumpe für 600-ml-Flasche Chlorhexamed® Forte 0,2 %
Laut Empfehlung des Robert-Koch- Instituts sollten Patienten beim Zahnarzt möglichst vor jedem zahnärztlich- chirurgischen Eingriff mit einer antibakteriellen Lösung spülen, um das Infektionsrisiko für den Patienten und den Arzt mit seinem Team zu minimieren.
csm glaxo a1.jpg fb5b58962faf887ccff6258ba369780f 71b5650629
Neu: Chairside Schnelltest von Chlorhexamed®
Zahnärzte und ihr Team können jetzt erstmals parodontalen Gewebeabbau diagnostizieren noch bevor klinische Zeichen sichtbar werden.
Hilfe für sensible Zähne
Sensodyne® Rapid bietet für Menschen mit schmerzempfindlichen Zähnen schnelle Hilfe: