19.11.2015

Ästhetisches Zirkoniumdioxid jetzt für alle Vita-Farben

Für Zirkonoxid setzt DeguDent mit der True Color Technology einen neuen (Farb-)Standard.

Hersteller: DeguDent GmbH
Zielgruppe: Zahnärzte und Zahntechniker

Produktbeschreibung

Mit den 16 Einfärbungen von Cercon ht kann der Zahntechniker unternehmenseigenen Tests von DeguDent zufolge die Vorgabe des Vita-Farbrings zielsicher erreichen. Alternativ offeriert DeguDent ein schlankes Konzept mit 6 aus 16 Vita-Farben (A1, A3, B1, B3, C1, D2).

Unter Nutzung eines Malkonzeptes können auch hiermit alle klassischen 16 Vita-Farben wirtschaftlich reproduziert werden. Das transluzente Zirkonoxid Cercon ht bietet dem Labor alle Leistungsstufen: monolithisch, teilverblendet oder vollverblendet, klassische Verblendung oder Charakterisierung mit Malfarben. Alle Rohlinge lassen sich in Form von Disks sowohl auf DeguDent-Einheiten als auch mit den meisten offenen Systemen (z. B. von Sirona, Datron, imes-icore, Roland, vhf) verarbeiten. Für diese werden die Disks mit einem Durchmesser von 98 mm (statt 105 mm) angeboten, wobei ein Haltering, der Disk-Adapter, für eine sichere Fixierung und einen spannungsfreien Sitz sorgt. Die neuen Rohlinge sind seit Mitte September erhältlich. Mit speziellen Einführungsangeboten können sich Interessenten einen ersten Eindruck verschaffen.

Für weitere Informationen stehen die DeguDent-Fachberater und der Kundenservice unter Tel. Nr.: 0180 2324-555 zur Verfügung.

VITA ist ein eingetragenes Warenzeichen der Vita Zahnfabrik H. Rauter & Co. KG.

Kontakt

DeguDent GmbH
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau
Tel.: +49- 61 81/59-50



Weitere Produkte von DeguDent GmbH

Ästhetik und Langzeitstabilität mit Cercon ht True Color Technology
Im Rahmen der Keramik-Veranstaltungsreihe von DeguDent präsentierten kürzlich die Experten Dr. Lothar Völkl, Director Development & Application Technology, DENTSPLY/DeguDent, und ZTM Christian Koczy, Geschäftsführer CK Dental Design, die neuesten Lösungen für anspruchsvolle ästhetische und funktionale Prothetik mit dem neuen Zirkonoxid-Werkstoff.