Produkt-Highlight

Der neue Speicherfolienscanner

VistaScan Mini View 2.0 – effizienter durch neue Features

10.11.2022

Das Praxisteam profitiert durch einen optimierten und daher effizienteren Workflow.
Das Praxisteam profitiert durch einen optimierten und daher effizienteren Workflow.

Höchste Bildqualität, Flexibilität über alle intraoralen Formate hinweg sowie ein effizientes und einfaches Handling bei der Digitalisierung von Speicherfolien – dafür ist der VistaScan Mini View von Dürr Dental seit langem in der Praxis bekannt. Jetzt ergänzt sein Nachfolger, der VistaScan Mini View 2.0, diese bekannten Stärken um zusätzliche intelligente Features und macht zahnärztliche Praxen damit fit für das intraorale Röntgen der Zukunft.

In besonderer Weise profitiert das Praxisteam dabei von den weitreichenden Software-Features des im Lieferumfang enthaltenen VistaSoft-Pakets. Sie helfen durch den Einsatz künstlicher Intelligenz dabei, den ohnehin schon einfachen Scanvorgang weiter zu optimieren: Dies sind die automatische Bildrotation, Falschseiten-Belichtungserkennung und die automatische Speicherfolienqualitätsprüfung (in Verbindung mit VistaScan Speicherfolien IQ). Der Workflow wird effizienter und wertvolle Arbeitszeit gespart.

  • Das Praxisteam profitiert durch einen optimierten und daher effizienteren Workflow.

  • Das Praxisteam profitiert durch einen optimierten und daher effizienteren Workflow.
    © Dürr Dental
In puncto Hardware trägt das große hochauflösende Glas-Touch-Display des VistaScan Mini View 2.0 zu einer besonders komfortablen Bedienung bei. Mithilfe des Easy Feed Konzepts lassen sich Speicherfolien aller intraoraler Größen (S0-S4) zudem viel schneller zuführen als bisher. In Summe ergibt sich daraus für das Praxisteam ein Workflow, auf den man sich verlassen kann: stabil, zeitsparend, einfach zu bedienen – und das bei gewohnt exzellenter Bildqualität.

Mit Blick auf die Corporate Identity der Praxis kommt ein attraktiver Pluspunkt hinzu. Denn mit dem frei einstellbaren Ambient Light leuchtet der VistaScan Mini View 2.0 auf Wunsch in der eigenen Praxis-Farbe.

Vermutlich wichtiger denn je

Zusätzlich zu neuen Features und Handlingvorteilen überzeugt der VistaScan Mini View 2.0 auch beim Thema Nachhaltigkeit. So konnte Dürr Dental den Stromverbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell um rund 40% reduzieren. Darüber hinaus wird die Produktion des Speicherfolienscanners schon in naher Zukunft CO2-neutral erfolgen.


Quelle:
Dürr Dental SE


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.