Interview


Der Patient wünscht Ratenzahlung – geht das?

27.11.2020

.
.

Viele Patienten haben während des Corona-Lockdowns nicht dringend notwendige Zahnarztbehandlungen abgesagt oder aufgeschoben. Obwohl Behandlungen wieder vollumfänglich und sicher möglich sind, scheuen sich Patienten noch immer, größere Restaurationen durchführen zu lassen. Dies aufgrund fehlender finanzieller Mittel oder wirtschaftlich unsicherer Lage. In dieser Situation können Ratenzahlungen hilfreich sein.

Auf die Frage nach einer möglichen Ratenzahlung ist der Zahnarzt meist gar nicht oder nicht ausreichend vorbereitet; ferner ist der Zahnarzt auch nicht verpflichtet, auf eine solche Bitte einzugehen. Doch will er den Patienten nicht verlieren, sollte er ihm diesen Service anbieten.

  • Florian Hell, Finanz- und Bankexperte von der mediserv Bank GmbH.

  • Florian Hell, Finanz- und Bankexperte von der mediserv Bank GmbH.
    © privat
„Alles kann finanziert werden – also auch Gesundheitsleistungen für den Patienten“, erklärt uns Finanz- und Bankexperte Florian Hell von der mediserv Bank GmbH in einem Interview. Die mediserv Bank bietet 2 Wege der Ratenzahlung für Patienten an:

Entweder im Rahmen der Abwicklung der Privatabrechnung als zusätzliche, meist kostenlose Dienstleistung.

Oder über den Service „mediserv Kredit“, worüber allen Patienten attraktive Möglichkeiten der Ratenzahlung von Gesundheitsleistungen offenstehen.

Herr Hell, wie darf man sich diese Angebote im Detail vorstellen und welche Vor- bzw. Nachteile ergeben sich sowohl für den Patienten als auch den Zahnarzt?

Wenn der Zahnarzt uns mit seiner Privatabrechnung beauftragt, können seine Patienten die Rechnung in bis zu 56 Monatsraten begleichen – unabhängig von deren Bonität. Dabei ist eine Teilzahlung mit bis zu 6 Monatsraten sogar völlig kostenfrei. Übrigens sind auch bis zu 2 ratenfreie Monate im Jahr möglich. Die Beantragung der Ratenzahlung sowie die Abwicklung erfolgen schnell, unkompliziert und unbürokratisch und die Rückzahlungsbedingungen gestalten wir kundenfreundlich.

Die Vorteile liegen also auf der Hand: Unabhängig von der Laufzeit der Ratenzahlung erhält der Zahnarzt sein Honorar sofort und ermöglicht seinen Patienten die notwendige finanzielle Flexibilität. Nebenbei steigert die Zahnarztpraxis ihre Heil- und Kostenplanquote.

Kann der Zahnarzt auch eine Abrechnungsberatung in Anspruch nehmen?

Ja, eigens hierfür sind in unserem Haus Abrechnungsspezialisten beschäftigt, die mit ihrer Expertise die Zahnarztpraxen unterstützen. In bestimmten Fällen kann auch ein Coaching der Zahnarztpraxis erfolgen. Diese Serviceleistungen sind optional.

Die mediserv Bank bezeichnet sich als verlässlicher Abrechnungspartner, dessen Leistungsumfang sich von der reinen Abwicklung der Forderungen bis hin zur Full-Service- Lösung mit echtem Factoring erstreckt. Weshalb sollte sich der Zahnarzt explizit für Ihr Leistungsangebot entscheiden?

  • Aussage eines zufriedenen mediserv-Kunden.

  • Aussage eines zufriedenen mediserv-Kunden.
    © mediserv
Unsere Kunden profitieren von der einzigartigen Kombination aus Privatabrechnung und Bank, denn wir bieten neben dem Abrechnungsservice auch vielfältige Finanzdienstleistungen an. Dies ist auf dem Markt in dieser Form einmalig, sozusagen unser Alleinstellungsmerkmal. Gerade in diesen turbulenten Zeiten können wir die Zahnärzte mit vielfältigen Möglichkeiten zur Liquiditätssicherung und -planung unterstützen. Nebenbei erwähnt, lohnt sich z.B. eine Kombination mit Tagesgeld, bei der wir aktuell bis zu 0,5% Tagesgeldverzinsung anbieten können.

Herr Hell, wie wir alle wissen, hat die Corona-Krise im ersten Halbjahr bei den Zahnarztpraxen zu finanziellen Einbußen geführt. Manche mussten einen Umsatzeinbruch von über 50% hinnehmen. Mit welchem Leistungsangebot können Sie Zahnarztpraxen bei solchen finanziellen Engpässen unterstützen – vor allem jetzt, wenn die zweite Covid-19-Welle wieder zu größeren Umsatzrückgängen in Zahnarztpraxen führen sollte?

Als Bank bieten wir natürlich für die Gesundheitsbranche eigens konzipierte Finanzierungsmodelle – selbstverständlich zu Top-Konditionen. Egal, ob es sich um einen kurz-, mittel- oder langfristigen Finanzierungsbedarf handelt. Die Mittel werden speziell auf die Vorhaben unserer Kunden zugeschnitten und verschaffen die finanziellen Freiräume, die diese benötigen. Hier profitiert der Kunde vor allem von unserer mehr als 20-jährigen Branchenerfahrung.

Uns ist bewusst, wie schwierig die aktuelle Corona-Situation ist. Und da diese weiterhin andauert, wird es sicherlich wieder zu Liquiditätsengpässen in den Praxen kommen. Insbesondere jetzt stehen wir an der Seite der Zahnarztpraxen – als gewohnt verlässliche Abrechnungspartner und natürlich als Finanzdienstleister.

Wir haben diesjährig infolge der Corona-Pandemie unsere Kunden bei der Beantragung neuer Liquiditätskredite z. B. mit den KfW-Fördermitteln unterstützt, die bis zum 31.12.2020 begrenzt sind. Bundesfinanzminister Scholz hat jedoch in einem Interview im Oktober verlauten lassen, dass über eine Verlängerung nachgedacht wird. Zusätzlich profitieren unsere Abrechnungskunden auch von einer frei verfügbaren Kontokorrent-Linie, mit der sich kurzfristige Finanzierungsspitzen einfach ausgleichen lassen.

Sieht sich mediserv auch als Partner für junge Zahnärzte, die ihre Praxisniederlassung bzw. eine -neugründung planen? Wie unterstützen Sie die Existenzgründer?

Wir bieten den Zahnmediziner für ihren Schritt in die Selbstständigkeit ein sogenanntes Full-Service-Paket an; d.h., wir kümmern uns bereits in der Gründungsphase um eine ausführliche Beratung, um die komplette Liquidität, die optimale Finanzierung und das mögliche Factoring.

Aktuell planen wir für das kommende Jahr Webinare oder Seminare zum Thema Praxisgründung. Und da wir unsere Kompetenzen auch sukzessive weiter ausbauen, werden wir ab 2021 auf den Dentalmessen Präsenz zeigen, um unser Leistungsspektrum zu präsentieren.

Herzlichen Dank, Herr Hell, für dieses Gespräch.

 

mediserv Bank GmbH
Florian Hell
Am Halberg 6
66121 Saarbrücken
Tel.: 0681 4 00 07 88
Fax: 0681 4 00 07 87
Opens window for sending emailflorian.hell(at)mediserv.de
www.mediserv.de


Zu all den oben genannten Themen bietet die mediserv Bank ausführliches Informationsmaterial und persönliche Online-Beratungsgespräche zu einem gewünschten Termin an. Nähere Informationen finden sich auf www.mediserv.de.


„So funktioniert professionelle Materialwirtschaft“ – unter diesem Titel findet am 27.01.2021 von 14–15 Uhr ein kostenloses Webinar der Firma Wawibox statt. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Weitere Infos & Anmeldung

In der 3-teiligen Webinarreihe „Korrekte Planung und Abrechnung für ein perfektes Lächeln“ werden die korrekte Aufklärung und Vertragsgestaltung, die Planung und Abrechnung der zahnärztlichen Leistungen sowie die Planung und Berechnung der Betreuung und Nachsorge rund um das perfekte Patienten-Lächeln thematisiert.

Weitere Infos & Anmeldung