IDS 2021 - Rückblick


optiprint zero ist das neue 3D-Druckharz mit 0% Polymerisationsschrumpf

17.09.2021

.
.

Wer bei der Passung des gegossenen Gerüstes keine Kompromisse in der Präzision eingehen möchte, setzt auf 0%-Schrumpfung. Hierfür steht optiprint zero: Das erste 3D-Druckharz mit dieser Eigenschaft ist für den CAD/Cast-Prozess optimiert.

Das rückstandslos verbrennbare Premiumharz sorgt durch hohe Grünfestigkeit in Verbindung mit niedriger Viskosität für den Druck präziser Gussobjekte (Modellguss, Kronen, Brücken). Sehr grazile Supportstrukturen gewährleisten verzugsfreie Gussteile.

Kompromisslos mit bewährten Gusstechniken kombinierbar

Glatte Oberflächen vereinfachen die manuellen Arbeitsschritte nach dem Guss (z.B. Politur). Selbst feinste Oberflächenstrukturen werden detailgetreu wiedergegeben. Mit optiprint zero lässt sich der 3D-Druck kompromisslos mit der bewährten Gusstechnik kombinieren.


Quelle:
dentona AG


IDS Standort

Halle 11.1, Stand H 010/J 019


Sie wollen Ihre Praxis für die Zukunft aufstellen?
csm naw 220822 FDSW 22 Text zmk 290x193px DU 24 08 cb1d7b7018

Dann ist die FACHDENTAL Südwest für Sie unverzichtbar. Dieses Jahr erweitert die regionale Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik ihr Angebot erstmals um den neuen Sonderbereich Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Suprakonstruktion als Regelversorgung bzw. gleichartige Versorgung“ von Permadental am 19.10.2022 von 14:00–15:00 Uhr unter anderem alles über Planung und Abrechnung der Leistungen für die Zahnarztpraxis.

Jetzt kostenlos anmelden