Gesellschaften/Verbände


Neuer Vorstand im BdZA

09.07.2019

V.l.n.r.: Ingmar Dobberstein, Jan-Philipp-Schmidt, Finn-Lasse Vierow, Dr. Felix Roth, Dr. Art Timmermeister, Dr. Alexander Spilker, Marie-Christine Steegmann, Maximilian Voß.
V.l.n.r.: Ingmar Dobberstein, Jan-Philipp-Schmidt, Finn-Lasse Vierow, Dr. Felix Roth, Dr. Art Timmermeister, Dr. Alexander Spilker, Marie-Christine Steegmann, Maximilian Voß.

Im Rahmen des Fortbildungsevents Dentalsummer an der Ostsee fanden auch die Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen des Bundesverbands der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA) statt.

An der Spitze des Verbandes steht ab sofort Maximilian Voß, der als ehemaliger 1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Zahnmedizinstudierenden in Deutschland e.V. (bdzm) bereits seit Jahren in der Verbandsarbeit engagiert ist. Daneben bleibt mit Dr. Art Timmermeister aber auch ein Gesicht der ersten Stunde im Vorstand. Der in Bielefeld niedergelassene Zahnarzt führt das Amt des 2. Vorsitzenden, das er vor 2 Jahren übernommen hat, fort. 

Neu in den Vorstand berufen wurden Marie-Christine Steegmann als Schriftführerin und Dr. Felix Roth als Kassenwart. Zusätzlich wurde der Vorstand um einen 5. Posten erweitert, der mit Finn-Lasse Vierow besetzt wurde. Ingmar Dobberstein, der dem BdZA in den vergangenen 2 Jahren vorstand, wechselt in die Position des Immediate Past President. In der Funktion des Generealsekretärs bleibt Sascha Kötter im Amt, als weiteres neues Beiratsmitglied steht ihm Dr. Alexander Spilker zur Seite.

Zuvor hatte der alte Vorstand über die erfolgreich laufenden Projekte Generationlounge, Dents.de und ZahniCampus berichtet und in einer Abstimmung dem langjährigen Vorsitzenden des BdZA, Jan-Philipp Schmidt, den diesjährigen Alumnipreis zugesprochen. Ebenfalls abgestimmt wurde über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Prof. Axel Bumann.

Auf Dents.de, dem offiziellen Portal des BdZA, stellte sich der Vorsitzende Maximilian Voß den Fragen der Redaktion. Das Kurzinterview kann hier abgerufen werden. Die Vorstellung der weiteren neuen Vorstandsmitglieder folgt in Kürze. Wer keinen Beitrag verpassen möchte, kann den Kanal des BdZA auf dem Portal direkt abonnieren.


Quelle:
Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V.


Das könnte Sie auch interessieren: