Gesellschaften/Verbände


Die 6 großen Dentalgruppen in Deutschland bieten in über 30 Landkreisen zahnärztlichen Notdienst an

02.04.2020

Die 6 großen Zahnarztgruppen in Deutschland (Acura, AllDent, DentaDox, European Dental Group, KonfiDents, zahneins) übernehmen Verantwortung und unterstützen mit ihren Praxisnetzwerken die Sicherstellung der zahnmedizinischen Versorgung gerade in der aktuellen Notlage.

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) arbeiten mit den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen der Länder (KZVen) an einem Maßnahmenpaket, mit dem auch in Zeiten zunehmender Ausbreitung von SARS-CoV-2/COVID- 19 die Sicherstellung der zahnärztlichen Versorgung in Deutschland gewährleistet werden soll. Der Schutz von Patienten und Praxismitarbeitern hat dabei höchste Priorität. Zur Sicherstellung der Versorgung akuter zahnärztlicher Notfallbehandlungen stellen die führenden Dentalgruppen dazu aktiv ihr Praxisnetzwerk zur Verfügung.

Dadurch kann in über 30 Landkreisen die Aufrechterhaltung eines zahnärztlichen Notdienstes angeboten werden, um gegebenenfalls die angespannte Versorgungssituation zu entlasten.


Quelle:
Franz Maier (Acura), Dr. Dr. Ruben Stelzner (AllDent), Manuel Feldmann (DentaDox), Dr. Dr. Michael Thorwarth (European Dental Group), Dr. Jörn Thiemer (KonfiDents), Dr. Daniel Wichels (zahneins)