Gesellschaften/Verbände


BdZA verleiht Alumni-Preis 2021 an Prof. Thomas Attin

29.06.2021

Dr. Marie Steegmann übergibt den diesjährigen ALUMNIPreis des BdZA an Prof. Thomas Attin.
Dr. Marie Steegmann übergibt den diesjährigen ALUMNIPreis des BdZA an Prof. Thomas Attin.

Ein besonderes Highlight darf im Terminkalender des BdZA in keinem Jahr fehlen: Der Dental Summer. In diesem Jahr fand das Fortbildungsevent zum 12. Mal statt, nun wieder zum altbekannten Zeitpunkt vom 16.-19. Juni und wie immer in gewohnter Umgebung im Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand. Es war eine der ersten großen Präsenzveranstaltungen nach dem Ende des coronabedingten Lockdowns — und in jeder Hinsicht ein Erfolg.

Unter dem beim letzten Dental Summer im vergangenen September bereits bestens funktionierendem Hygienekonzept wurde der Kongress nun zum zweiten Mal abgehalten. Dieses umfasste größere Abstände, Maskenpflicht in Innenräumen und die tägliche Testung der nicht vollständig geimpften Teilnehmer. Kleine Einschränkungen, mit denen die Anwesenden mit Blick auf das Gebotene sehr gut leben konnten.

Bei durchgehend bis zu über 30° Celsius konnten trotz der Hitze spannende Vorträge von Spitzenreferenten wie Thomas Attin, Roland Frankenberger, Christoph Zirkel und vielen mehr stattfinden.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Wilhelm Hakim, Cheforganisator der IFG: „Wir waren im September letztes Jahr der letzte größere Präsenzkongress und sind nun der erste seit dem großen mehrmonatigen Lockdown. Noch vor zwei Monaten fiel es schwer, sich eine Durchführung vorzustellen. Umso glücklicher sind wir, teilweise bis zu 450 Teilnehmer an der Ostsee begrüßen zu dürfen.”

Ebenso begeistert zeigten sich Industrie und Teilnehmer - Präsenz ist einfach nicht zu vergleichen mit Webinaren oder Onlineseminaren, so der Tenor aller Beteiligten. Gleich am ersten Abend fand die jährliche Verleihung des ALUMNI-Preises des Bundesverbandes der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA) statt. Aus den Händen von BdZA Schriftführerin Dr. Marie-Christine Steegmann nahm Prof. Thomas Attin den Preis entgegen.

In ihrer Laudatio hob Steegmann dessen unentwegtes Engagement hervor, sei es für den Dental Summer über die letzten 10 Jahre oder als Anlaufstelle für junge Kolleginnen und Kollegen. Prof. Attin, der bereits seine Habilitation über die Einflussfaktoren auf die Remineralisation und Abrasion von erosiven Zahnschmelzdefekten verfasste, begleitet den Dental Summer seit Jahren rund um diese Thematik. Sein unentwegtes Streben nach neuen Erkenntnissen in diesem Feld macht ihn, ebenso wie sein Einsatz in dem noch sehr jungen Fach der Sportzahnmedizin, zu einer, so Steegmann, „tollen Anlaufstation“, etwa beim Curriculum Sportzahnmedizin. 

Die Registrierung für den nächsten Dental Summer vom 29.6.– 2.7.2022 ist bereits aktiv. Wer dabei sein möchte, kann sich eine der begehrten Freikarten sichern. IFG und BdZA halten über ihre SocialMedia-Kanäle „ifg_fortbildungen” und „bdzalumni“ Interessierte auf dem Laufenden.


Quelle:
Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA)


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.