11.02.2021
Gesellschaften/Verbände


BVD fordert zügige Impfung von Service-Technikern

... mehr

„Kein Patient soll eine spätere Behandlung erfahren, nur weil ein technisches Gerät in der Zahnarzt-Praxis nicht funktioniert und der Grund im Fehlen des Service-Technikers liegt.“ So erklärt der Präsident des Bundesverbandes Dentalhandel e. V., Lutz Müller, die Aufforderung an die Gesundheitsminister Anfang Februar, die Service-Techniker bevorzugt, zumindest in Priorisierungsgruppe 2, zu impfen. Eine Aufforderung, die nach Ansicht des BVD dem Gemeinwohl dient. ... mehr


 
03.02.2021
Gesellschaften/Verbände

Bundeszahnärztekammer zum Weltkrebstag

Mundschleimhautveränderungen früh erkennen

... mehr

In Deutschland erkranken jährlich mehr als 13.000 Menschen an Krebs der Mundhöhle und des Rachens, beziffert die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) anlässlich des Weltkrebstages am 04. Februar. ... mehr


 
03.02.2021
Event-Ankündigungen

Anmeldetermin bis zum 17.02. erforderlich

Ein Cerec Master Workinar: Hand anlegen am Bildschirm

... mehr

Webinare haben als virtuelle Veranstaltungen die Lücke, die Präsenzkurse in die Fortbildungswelt gerissen haben, zu einem guten Teil ausgefüllt. Der Spruch „grau ist alle Theorie“ trifft dann zu, wenn Referate ohne interaktive Mitarbeit die Teilnehmer an den Bildschirmen langweilen. ... mehr


 
01.02.2021
Gesellschaften/Verbände


Einstufung von Zahnärzten in die Corona-Impfreihenfolge

... mehr

Hinsichtlich der Impfungen gegen das Corona-Virus konnten die zahnärztlichen Körperschaften mit dem Bundesgesundheitsministerium klären, wie Schwerpunktpraxen oder Zentren zur zahnmedizinischen Versorgung von Covid-19-Patienten beziehungsweise Zahnärztinnen und Zahnärzte eingestuft werden, die in der Versorgung von Patienten in Alten- oder Pflegeeinrichtungen tätig sind.  ... mehr


 
01.02.2021
Gesellschaften/Verbände

Spezialisierungspgrogramm der DG PARO ist erweitert

Neu: Zertifizierte Dentalhygienikerin der DG PARO

... mehr

Ab sofort haben auch Dentalhygieniker/innen die Möglichkeit, sich von der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) zertifizieren zu lassen. Die DG PARO vergibt den eigenen Qualifikationstitel „zertifizierte Dentalhygienikerin der DG PARO®“ und „zertifizierter Dentalhygieniker der DG PARO®“ zur Qualitätssicherung der parodontalen Versorgung. ... mehr


 
01.02.2021
Gesellschaften/Verbände

IT-Sicherheitsrichtlinie

Neuer gesetzlicher Rahmen für den Schutz hochsensibler Gesundheits- und Patientendaten

... mehr

Die Vertreterversammlung der KZBV hat der „Richtlinie zur IT-Sicherheit in der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung“ zugestimmt. Der Gesetzgeber hatte KZBV und KBV mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz verpflichtet, die IT-Sicherheitsanforderungen für Zahnarzt- und Arztpraxen in einer speziellen Richtlinie verbindlich festzulegen. Die neuen Regelungen treten ab dem 2. Februar 2021 in Kraft, die Umsetzungstermine der verschiedenen Maßnahmen sind gestaffelt, beginnend mit dem 1. Apr ... mehr


 
29.01.2021
Gesellschaften/Verbände

Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien bei Kindern zunächst im Fokus

6. Deutsche Mundgesundheitsstudie gestartet

... mehr

Der Startschuss für die größte Mundgesundheitsstudie im deutschsprachigen Raum ist gefallen – die „6. Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS 6) – Deutschland auf den Zahn gefühlt“ heißt es seit diesem Monat. Dabei wird die Mundgesundheit ausgewählter Bürgerinnen und Bürger in der ganzen Bundesrepublik systematisch beurteilt. Pandemiebedingt findet die aktuelle Untersuchung unter Einhaltung strengster Hygienemaßnahmen statt. ... mehr


 
22.01.2021
Gesellschaften/Verbände


Angestellte Zahnärzte: Umsatzbeteiligung erhöht das Gehalt

... mehr

Knapp 1/3 der Zahnärzte arbeitet in der Anstellung. Sie verdienen nach der Assistenzzeit in der Regel zwischen 50.000 und 82.000 €, doch die Höhe des Gehalts variiert stark je nach Vergütungsmodell, Geschlecht, beruflicher Erfahrung und Arbeitsort. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hervor. Über 500 angestellte Zahnärzte haben an der Befragung zum Gehalt, Arbeitszeit und Arbeitsumfeld teilgenommen. Sie wurde gemeinsam mit dem Freien Verband Deutscher Zahnä ... mehr


 
22.01.2021
Gesellschaften/Verbände


G-BA verlängert Corona-Sonderregeln für verordnete Leistungen bis 31. März 2021

... mehr

Angesichts des anhaltend dynamischen Infektionsgeschehens hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die geltenden Corona-Sonderregeln für ärztlichverordnete Leistungen mit Datum zum 21. Januar um weitere zwei Monate bis 31. März 2021 verlängert. ... mehr


 
19.01.2021
Gesellschaften/Verbände

Eindeutiges Votum der Vertreterversammlung der KZBV

IT-Sicherheitsrichtlinie für Zahnarztpraxen ist beschlossen

... mehr

Die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) hat im schriftlichen Umlaufverfahren der „Richtlinie zur IT-Sicherheit in der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung“ zugestimmt. Der Gesetzgeber hatte KZBV und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz verpflichtet, die IT-Sicherheitsanforderungen für Zahnarzt- und Arztpraxen in einer speziellen Richtlinie verbindlich festzulegen. ... mehr


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.