Firmennachrichten

20-jähriges Jubiläum von hypo-A

Wiebke Volkmann wird Geschäftsführerin

07.12.2018

Wiebke Volkmann wurde am 01.12.18 im Anschluss an den hoT-Workshop 2018 in Lübeck zur zweiten Geschäftsführerin von hypo-A ernannt. Rechts neben ihr die Mutter Irmtraut Volkmann.
Wiebke Volkmann wurde am 01.12.18 im Anschluss an den hoT-Workshop 2018 in Lübeck zur zweiten Geschäftsführerin von hypo-A ernannt. Rechts neben ihr die Mutter Irmtraut Volkmann.

Jetzt ist es offiziell: Im Rahmen des 19. Lübecker hoT-Workshops wurde am 1. Dezember 2018 bekanntgegeben, dass Wiebke Volkmann zum 15. November 2018 bei der hypo-A GmbH als zweite Geschäftsführerin bestellt wurde. Sie ist die Tochter von Peter-Hansen Volkmann, dem Inhaber und medizinischen Leiter von hypo-A sowie Arzt für Naturheilkunde und Sportmedizin, und Irmtraut Volkmann, Geschäftsführerin von hypo-A. Das Familienunternehmen produziert seit 1998 hypoallergene Orthomolekularia.

Wiebke Volkmann hat klare Pläne für hypo-A: „Ich möchte den Bereich Bildung intensivieren. Natürlich bleibt der Fokus auf den Produkten, aber mein Ziel ist es, die Aufklärung voranzutreiben, auch bei Endverbrauchern“, sagt sie. „Gerade was Ernährung angeht, sollten Menschen die Möglichkeit haben, den Zusammenhang zwischen Umwelt und Gesundheit zu verstehen: Nur eine gesunde Natur ermöglicht uns eine gesunde Ernährung – und die ist die Basis unserer eigenen Gesundheit. Je mehr Menschen das verstehen, desto größer ist die Chance, dass sich wirklich etwas bewegt.“

Das Engagement von Wiebke Volkmann ist durch ihr Studium der Agrarwissenschaften, ihre Auslandsaufenthalte sowie ihr Mitwirken in der praktischen Landwirtschaft geprägt: „Meine Zeit auf den Höfen und meine Erfahrungen auch mit kranken und schwachen Tieren haben mich stark beeinflusst“, so die 34-Jährige. Damals entwickelte sich auch ihre Leidenschaft für ökologischen Landbau und die natürliche Produktion ökologischer Lebensmittel. „Gesunde, biologische Ernährung hat bei hypo-A schon immer eine starke Rolle gespielt. Es ist mir ein Anliegen, das Wissen über die Herstellung von Lebensmitteln zu vertiefen und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu stärken.“

Seit Kindheitstagen liegen Wiebke Volkmann das elterliche Unternehmen und die Herstellung von Nahrungsergänzungen in Premium-Qualität am Herzen: „Das Thema ist extrem wichtig. Von klein auf habe ich miterlebt, wie unsere Produkte im Zusammenspiel mit unserem Wissen um den ganzen Kreislauf eines biologisch geführten, gesunden Lebens Menschen helfen. Je mehr ich mich mit diesen Themen auseinandersetze, desto bewusster wird mir, wie sehr sich alles bis ins kleinste Detail auswirken kann. Es hört ja bei Ernährung nicht auf. Ich befasse mich jetzt auch mit Kosmetik, mit Verpackungsmaterialien – wie gesagt: diesem ganzen Kreislauf. Und das macht extrem viel Spaß“, schwärmt sie.

Die Orthomolekularia von hypo-A und die hypoallergene orthomolekulare Therapie hoT sind bei medizinischen Experten und Spezialisten angrenzender Disziplinen anerkannt. Und in Zukunft wird das noch ausgebaut: „Ich freue mich, hypo-A weiter nach vorne zu bringen.“


Quelle:
hypo-A GmbH

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: