Firmennachrichten

Cerec-Webinare und Präsenz-Kurse neuer computergestützter Verfahren

Summer School am heimischen Bildschirm

21.06.2023

Cerec Masers bietet eine Summer School, deren Kurse sowohl online wie auch in Präsenz stattfinden.
Cerec Masers bietet eine Summer School, deren Kurse sowohl online wie auch in Präsenz stattfinden.

Im Zeitraum vom 15. Juni bis zum 6. Juli 2023 sind wöchentlich (jeweils Donnerstagabend) Webinare gesetzt, die online am heimischen Bildschirm empfangen werden können. Ab 21. Juli bis zum 20. Oktober 2023 finden Präsenzkurse – jeweils Freitagnachmittag und Samstag – in Ellwangen und Bad Homburg statt.

In der modernen Zahnheilmedizin bedeutet CAD/CAM ein computerunterstütztes Hightech-Verfahren, welches für das Konstruieren und Herstellen von vollkeramischen Restaurationen wie z.B. Inlays, Teilkronen, Kronen, Brücken, Primär-Teleskope, Endostiftaufbauten, Adhäsivbrücken, Implantatstrukturen wie Abutments und Langzeitprovisorien verwendet wird.

Das CAD/CAM-Verfahren umfasst von der digitalen Oberflächenerfassung des beschliffenen Zahns bis zum Ausfräsen des Werkstücks alle Arbeitsschritte. Mit dem dreidimensionalen Intraoralscan werden Lagebeziehungen zu den Nachbarzähnen und zu den Zähnen des Gegenkiefers abgebildet. Die Bildqualität des virtuellen Modells kann sofort auf dem Bildschirm geprüft, bei Bedarf schnell nachgearbeitet oder ergänzt werden. Chairside oder im Dentallabor wird die Restauration konstruiert und durch einen Fräsroboter umgesetzt und zahntechnisch veredelt. Insgesamt bietet CAD/CAM eine hohe Präzision und eine relativ kurze Bearbeitungszeit.

In der Implantologie wurden durch computergestützte Verfahren die radiologische Bildgebung, die dreidimensionale Implantatplanung sowie die chirurgische und prothetische Umsetzung des Therapieplans miteinander verknüpft und erweitert. Dadurch wird eine Vorhersagbarkeit des klinischen Ergebnisses ermöglicht.

Die Intraoralabformung bzw. die Digitalisierung klinischer Strukturen hat die Grenzen der Restaurationstechnik nicht nur verschoben, sondern mit hochaufgelösten Ganzkieferscans zur Diagnose und zur Therapieentscheidung neue Behandlungsfelder erschlossen. Durch die Befundung von Überlagerungen mehrerer Scans über einen gewissen Zeitraum werden Verläufe und Veränderungen an Zähnen, am Weichgewebe und Bewegungsmuster sichtbar und objektiv messbar. Ohne röntgenologische Strahlenbelastung können pathologische Prozesse in der Mundhöhle detektiert und analysiert werden. Damit kann die Aussagekraft des zahnärztlichen Befundes deutlich ausgeweitet werden.

Digitalexpertise erwerben mit den Cerec Masters

Viele dieser Verfahren sind heute noch nicht Bestandteil der universitären Ausbildung, sondern sind Gegenstand von standesorganisierten Fortbildungsprogrammen, von Masterkursen in Bildungszentren und Seminaren wissenschaftlicher Gesellschaften. In diesen Kanon ist das Kurs- und Workshop-Angebot der Cerec Masters einzuordnen, die seit über 20 Jahren die Aufgabe erfüllen, Zahnärzte, Zahntechniker und Praxisassistenz mit der computergestützten, vollkeramischen Restauration sowie mit der Digitalisierung in der niedergelassenen Praxis vertraut zu machen.

Die Verfügbarkeit von Datenservern (Clouds), neuen Software-Applikationen, die Verknüpfung von digitalisierten Praxisstationen (DS Core), die Integration von ChatGPT (KI) in Befundung und Therapie – alle diese Techniken sind neu und erfordern den Kontext mit erfahrenen Anwendern. Dieser Aufgabe stellen sich die Cerec Masters und bieten für den Sommer 2023 ein ausgefeiltes Schulungsprogramm, das einen Mix aus Online-Webinaren und Präsenzveranstaltungen enthält. 


Summer School für CAD/CAM-Anwender

Online
15. Juni – online: Cerec Software 5.2 Repetitorium, Basiskurs
22. Juni – online: Ästhetik-Restaurationen, digitales Wax-up für FZ-Kronen, Okklusal-Veneers, Bisserhöhungen
29. Juni – online: Implantat-Abutments; mit und ohne Ti-Base
06. Juli  – online: Restaurieren mit Glaskeramik und Zirkonoxid

 

Präsenz
21. Juli  –  Ellwangen: Intraoralabformung, Registrieren; Modelltechnik
25. August – Ellwangen: FZ-Ästhetik, Smile-Design, e.max CAD, ZirCAD, Tetric CAD
22. September - Ellwangen: Zirkonoxide, Bearbeitung, Ästhetik, Befestigung
27. September - Bad Homburg: Lithiumdisilikat Indikationen
20. Oktober -   Ellwangen: Implantat-Abutment, Mesostrukturen, Provisorien


Nähere Info auf: https://cerec.de/cde/veranstaltungen

Leitung: Dr. Andreas Kurbad, Viersen.

Es gibt Fortbildungspunkte laut KZBV.

Kursort in Ellwangen bei der Firma Ivoclar, in Bad Homburg bei Firma GC. 

Anmeldungen und weitere Info:
Cerec Masters Club
Tel.: 02162 1021875
E-Mail: masters(at)cerec.de
https://cerec.de


infotage FACHDENTAL in Leipzig
IF24 LP TEXT AD 290x193px  002

Treffen Sie die Dentalbranche vom
01.03. - 02.03.2024 auf der infotage FACHDENTAL Leipzig. Auf der wichtigsten Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik in der Region entdecken Sie die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Branche. 

infotage FACHDENTAL in München
IF24 MUE TEXT AD 290x193px

Treffen Sie die Dentalbranche vom
15.03. - 16.03.2024 auf der infotage FACHDENTAL München. Auf der wichtigsten Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik in der Region entdecken Sie die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Branche. 

Neu: das ePaper der ZMK ist jetzt interaktiv
Banner ZMK 1 2 red Box

Lesen Sie die ZMK jetzt digital mit vielen interaktiven Funktionen. Das ePaper erhalten Sie durch Abonnieren unseres kostenlosen Newsletters.