Firmennachrichten


Präzisionsscanner inEos X5 feiert 5-jähriges Jubiläum

06.09.2018

5 Jahre Verlässlichkeit: Der inEos X5 steht für hohe Genauigkeit beim Scannen von Modellen und Abformungen.
5 Jahre Verlässlichkeit: Der inEos X5 steht für hohe Genauigkeit beim Scannen von Modellen und Abformungen.

Als hochspezialisierter Extraoralscanner hat sich der inEos X5 von Dentsply Sirona weltweit in tausenden Laboren etabliert. Seit seiner Markteinführung erfreut er sich dabei einer anhaltend hohen Nachfrage. In diesem Jahr feiert Dentsply Sirona das 5-jährige Jubiläum seines Präzisionsscanners – ein guter Anlass, einen Blick auf die Erfolgsfaktoren des inEos X5 zu werfen.

Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Herstellung einer prothetischen Versorgung ist die möglichst präzise Erfassung der Ausgangssituation im Mund des Patienten, um die gewünschte Passung zu erreichen und den Nachbearbeitungsaufwand zu minimieren. Im digitalen Workflow spielen hierbei die Qualitäten eines Modellscanners wie die des inEos X5 von Dentsply Sirona eine wichtige Rolle.

Hohe Genauigkeit für breites Indikationsspektrum

5-Achs-Roboterkinematik und Streifenlicht-Optik machen den inEos X5 zum Scan-Multitalent. Sowohl Modelle als auch Abformungen können digital erfasst werden, sodass der Scanner für eine Vielzahl von Indikationen einsetzbar ist. Seine sehr hohe Genauigkeit wurde in Labor-Tests nach DIN EN ISO überprüft. Die Genauigkeit am Normprüfkörper „Brücke“ wurde mit 2,1 μm ± 2,8 μm nachgewiesen, am Normprüfkörper „Inlay“ wurde 1,3 μm ± 0,4 μm nachgewiesen. Aus diesem Grund eignet sich der inEos X5 insbesondere für implantatprothetische Versorgungen außerordentlich gut. Über die genaue Bestimmung der Implantatposition schafft er so selbst bei weitspannigen direktverschraubten Brücken und Stegen auf Implantatlevel hervorragende Voraussetzungen für exakte Restaurationsergebnisse.

  • Hohe Genauigkeit, äußerst benutzerfreundlich und offen – mit dem inEos X5 steht Zahntechnikern ein zuverlässiger Laborscanner für eine Vielzahl von Indikationen zur Verfügung.

  • Hohe Genauigkeit, äußerst benutzerfreundlich und offen – mit dem inEos X5 steht Zahntechnikern ein zuverlässiger Laborscanner für eine Vielzahl von Indikationen zur Verfügung.
    © Dentsply Sirona

„Seit der Markteinführung des inEos X5 vor 5 Jahren ist die Nachfrage nach präzisen digitalen Prozessen nach wie vor hoch“, stellt Jörg Haselbauer, Global Product Manager bei Dentsply Sirona, fest. „Das bestätigt uns immer wieder das positive Feedback unserer Kunden aus den Laboren. Ich bin überzeugt, dass in Zukunft noch viele Zahntechniker von den Vorzügen des inEos X5 profitieren werden!“

Flexibler Einsatz

Die hohe Benutzerfreundlichkeit des inEos X5 liegt unter anderem in seinem großen, offenen Arbeitsbereich für den direkten barrierefreien Zugriff auf das Scanobjekt sowie in der Möglichkeit zum Platzieren aller gängigen Artikulatoren begründet. Je nach Fall kann zwischen automatischem und manuellem Scannen gewählt werden. Die mit dem inEos X5 erfassten Scandaten können flexibel in den weiteren Workflow integriert werden – entweder über den STL-Export oder über die nahtlose Datenübernahme in die inLab CAD Software. Der inEos X5 wird grundsätzlich mit einem auf den Scanner abgestimmten Hochleistungs-PC und der Software-Lizenz ausgeliefert, ohne zusätzliche wiederkehrende Lizenzgebühren.

Weitere Informationen:
www.dentsplysirona.com/inLab


Quelle:
Dentsply Sirona

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: