Firmennachrichten

Die Dürr Dental SE bleibt auch 2022 auf der wirtschaftlichen Erfolgsspur

Nominiert für den World EY-Entrepreneur of the Year 2022 in Monaco

08.06.2022

.
.

Die Dürr Dental SE aus Bietigheim-Bissigen nahe Stuttgart (Kreis Ludwigsburg/Baden-Württemberg/Deutschland) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der modernen Dentaltechnik und Röntgentechnologie. Wegen ihrer innovativen Produkte im Bereich der Zahnheilkunde und als Familienunternehmen wurde sie und ihr Vorstandsvorsitzender Martin Dürrstein zum Entrepreneur das Jahres 2021 in der Kategorie Familienunternehmen durch die Wirtschafts- und Steuerberatung Ernst & Young Deutschland ausgezeichnet.

Durch die nationale Auszeichnung wird Martin Dürrstein nun als Vertreter der Deutschen Wirtschaft unter 60 weiteren weltweiten Konkurrenten an der Entscheidung zum EY World Entrepreneur of the Year 2022 in Monte Carlo (Monaco) teilnehmen. Jedes Land hatte die Möglichkeit für die Award-Gala, die am 9. Juni 2022 stattfindet, nur ein Unternehmen zu nominieren. Die schwäbische Firma DÜRR DENTAL beschäftigt heute ca. 1.300 hochqualifizierte Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von mehr als 325 Millionen Euro und beliefert Kunden weltweit in 146 Länder der Erde.

Durch die konstant hohe Zahl an Neuentwicklungen und Patenten ist das Unternehmen in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Zum aktuellen Produktportfolio für jede globale Zahnarztpraxis zählen unter anderem leistungsstarke, langlebige Kompressoren für dentale Druckluft zum ordnungsgemäßen Betrieb sowie die Tyscor Saugsysteme für die wirkungsvolle Spraynebel-Absaugung, mit der ein Praxisbetreiber sogar bis zu 50% Energiekosten gegenüber herkömmlichen Geräten einsparen kann. Die digitale Röntgentechnik ist heutzutage Standard in Praxen.

Breit aufgestelltes Produktportfolio

Mit den Intraoral-Kameras wird das Patientenverständnis bei der Früherkennung von Karies oder der Plaque-Visualisierung gefördert. Dank der hochmodernen 2D/3D-Röntgengeräte kann der komplette Kieferbereich gestochen scharf dargestellt werden, um sichere Diagnosen zu treffen. In der eigenentwickelten Röntgensoftware VistaSoft kommt dabei mittlerweile auch Künstliche Intelligenz zur Anwendung, die den Praxisalltag eines Zahnarztes effizienter gestaltet.

Ergänzt wird das breit aufgestellte Produktportfolio durch die System-Hygiene-Produkte, ein umfangreiches Sortiment an Desinfektions- und Reinigungsmitteln für eine hygienisch reine Zahnarztpraxis.

Martin Dürrstein sagt: „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass wir Deutschland bei dieser hochkarätigen internationalen Veranstaltung vertreten dürfen. Als mittelständisches Unternehmen aus Baden-Württemberg müssen wir uns ständig mit der aktuellen dentalen Produktpalette auf dem Weltmarkt behaupten. Das geht nur mit permanenter Innovation und absoluter Qualität in diesem sensiblen medizinischen Bereich.

Die Dürr Dental SE dient vor allem der zahnärztlichen Gesundheit des Menschen seit mehr als 80 Jahren und wir sind permanent bestrebt die wissenschaftliche und technologische Entwicklung, insbesondere die digitale Röntgentechnologie, zu dessen Wohl weiterhin voranzutreiben.“ Martin Dürrstein (Jahrgang 1971) ist Wirtschafts-Ingenieur und gelernter Industriemechaniker.

Er führt das klassische Familienunternehmen in Bietigheim-Bissingen bereits seit 2004 in der 3. Generation. Die Firma wurde jedoch schon 1941 als ursprünglich feinmechanische Werkstätte von den Brüdern Karl und Wilhelm Dürr in Stuttgart-Feuerbach gegründet und rüstet Zahnarztpraxen, Dentallabore und Röntgenbereiche weltweit aus.


Quelle:
DÜRR DENTAL SE


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden