Firmennachrichten


KZBV: Aussetzung der Test- und Dokumentationspflicht des IfSG

25.11.2021

Die seit dem 24.11. geltenden neuen Regelungen des Infektionsschutzgesetz (IfSG) zur Testpflicht für geimpftes und genesenes Personal in Arzt- und Zahnarztpraxen ist auf großen Widerstand der Vertragszahnärzte gestoßen. 

Die Vertreterversammlung der KZBV fordert den Gesetzgeber auf, die in § 28b IfSG neu eingeführten Test- und Dokumentationspflichten für Zahnarztpraxen sofort auszusetzen. Die Umsetzung der geforderten Regelungen ist wirklichkeitsfremd und gefährdet akut die Sicherstellung der flächendeckenden zahnärztlichen Versorgung in Deutschland. Von den Zahnarztpraxen geht auf Grund der dort gewährleisteten hohen Hygienestandards keine Infektionsgefahr aus.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen. 

 

Quelle: KZBV


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden