Firmennachrichten


KZBV: Aussetzung der Test- und Dokumentationspflicht des IfSG

25.11.2021

Die seit dem 24.11. geltenden neuen Regelungen des Infektionsschutzgesetz (IfSG) zur Testpflicht für geimpftes und genesenes Personal in Arzt- und Zahnarztpraxen ist auf großen Widerstand der Vertragszahnärzte gestoßen. 

Die Vertreterversammlung der KZBV fordert den Gesetzgeber auf, die in § 28b IfSG neu eingeführten Test- und Dokumentationspflichten für Zahnarztpraxen sofort auszusetzen. Die Umsetzung der geforderten Regelungen ist wirklichkeitsfremd und gefährdet akut die Sicherstellung der flächendeckenden zahnärztlichen Versorgung in Deutschland. Von den Zahnarztpraxen geht auf Grund der dort gewährleisteten hohen Hygienestandards keine Infektionsgefahr aus.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen. 

 

Quelle: KZBV


Nachhaltige Zahnmedizin – so geht's
csm  c Rololo Tavani AdobeStock.jpg c54744dee73d96433a12f89e2930c162 e1375b0041

Die Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der UN darf keine Utopie bleiben.
Auch die Zahnmedizin kann und muss ihren Beitrag dazu leisten.
Wie?! – Dies erfahren Sie auf der Karlsruher Konferenz am 18. März 2022 online.