Firmennachrichten


GSK Consumer Healthcare erhält nach Abspaltung von GSK den Namen „Haleon“

23.02.2022

.
.

Mit Haleon soll ein eigenständiges, weltweit führendes Consumer-Healthcare-Unternehmen entstehen. Zum Portfolio von Haleon gehören erfolgreiche Marken wie Voltaren und Sensodyne. Die Abspaltung und Börsennotierung als neues Unternehmen sind für Mitte 2022 geplant.

Der Bereich GSK Consumer Healthcare wird nach der Abspaltung von GlaxoSmithKline Mitte 2022 zum eigenständigen Unternehmen – und bekommt einen neuen Namen: Haleon. Er setzt sich aus dem altenglischen Wort „Hale“ und „Leon“ zusammen. Hale bedeutet „bei guter Gesundheit“, während Leon, der Löwe, für Stärke steht.

An der Gestaltung der neuen Markenidentität waren unter anderem auch Mitarbeiter und Gesundheitsexperten beteiligt. Der Name wird in den mehr als 100 Märkten auf der ganzen Welt, in denen das Unternehmen tätig ist, genutzt werden.

Als unabhängiges Unternehmen wird Haleon ein neuer Weltmarktführer im Bereich Consumer Healthcare sein. Haleon verbindet sein tiefgreifendes Verständnis menschlicher Bedürfnisse mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, um mehr Gesundheit in den Alltag der Menschen zu bringen.

„Die Bekanntgabe des neuen Namens ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zu einem neuen, eigenständigen Unternehmen. Unser Name steht für unser Anliegen, auf menschliche Weise für eine bessere Gesundheit im Alltag zu sorgen und ein weltweit führender Anbieter im Bereich Consumer Healthcare zu sein. Wir sind auf dem besten Weg für einen erfolgreichen Start dieses neuen Unternehmens Mitte 2022“, sagt Brian McNamara, der zukünftige CEO von Haleon.

Ein wichtiger Partner für mehr Gesundheit im Alltag

Rick Sheppard, Business Unit General Manager von GSK Consumer Healthcare in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sagt: „Ich freue mich sehr darüber, dieses spannende Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte zusammen mit dem fantastischen DACH-Team voranbringen zu können. Mit unseren beliebten Marken wie Sensodyne, Voltaren und Vitasprint werden wir natürlich auch zukünftig für die Menschen in DACH, für unsere Kunden und für Gesundheitsexperten wie Apotheker oder Zahnärzte ein wichtiger Partner für mehr Gesundheit im Alltag sein.“

Die Schaffung von Haleon ist das Ergebnis einer Reihe erfolgreicher Investitionen und strategischer Veränderungen im Consumer-Healthcare-Geschäft von GSK in den letzten acht Jahren. Dazu gehörte insbesondere die Integration der Verbraucherproduktportfolios von Novartis und Pfizer.

GSK Consumer Healthcare erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 12 Milliarden Euro. Zum Portfolio des neuen, eigenständigen Unternehmens gehören zahlreiche weltweit erfolgreiche Marken, die in ihren Kategorien maßgebend sind und denen Gesundheitsexperten, Kunden und Verbrauchern auf der ganzen Welt vertrauen, um Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken.

Die Nachfrage im Consumer-Healthcare-Sektor ist stark, weil Gesundheit und Wellness für immer mehr Menschen in den Vordergrund rücken. Mit seinem Angebot ist Haleon deshalb gut positioniert, um in den kommenden Jahren in den bestehenden Produktkategorien erfolgreich zu wachsen.  

Der neue Name wurde heute im Rahmen einer weltweiten Feier für alle Mitarbeiter*Innen von GSK Consumer Healthcare bekannt gegeben. Am 28. Februar veranstaltet GSK einen Kapitalmarkttag für Investoren und Analysten. Zu diesem Termin wird das Unternehmen Details zur Strategie, zu den Wachstumsplänen und zur Geschäftstätigkeit sowie detaillierte Finanzinformationen zur Verfügung stellen.


Quelle:
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden