Firmennachrichten


Funktionalität und Flexibilität mit Planmeca Compact™ i3

29.10.2019

Neue Behandlungseinheit Planmeca Compact™ i3.
Neue Behandlungseinheit Planmeca Compact™ i3.

Die schlanke, schnelle und smarte Behandlungseinheit Planmeca Compact™ i3 ist eine Kombination aus hervorragender Ergonomie, reibungslosem Arbeitsablauf und Bedienungskomfort, die rechts- und linkshändigem zahnmedizinischen Fachpersonal ein komfortables Arbeiten in jeder Position ermöglicht.

Mit über 50.000 Auslieferungen weltweit ist Planmeca Compact™ i die meistverkaufte Behandlungseinheit in Planmecas Portfolio. Die erprobte, geprüfte und bewährte Produktlinie wird nun durch ein neues, schnelles und kleines Mitglied erweitert, das die Bedürfnisse des zahnmedizinischen Fachpersonals, insbesondere in großen Kliniken und Praxisketten, erfüllt.

Der flexible Bewegungsbereich des Tragarms der Einheit bringt sowohl ergonomische als auch Platz sparende Vorteile für Zahnarztpraxen und -kliniken. Die Planmeca Compact™ i3 kann in nur 10 Sekunden durch einfaches Verschieben der Instrumentenkonsole von Rechts- auf Linksbedienung umgestellt werden – ohne die Behandlungsleuchte bewegen zu müssen. Das macht sie zu einer praktischen Lösung für alle Praxen und Kliniken, in denen mehrere Zahnärzte dieselbe Behandlungseinheit verwenden und der Platz begrenzt ist.

Aufgrund ihres schlanken Designs passt die Planmeca Compact i3 in jedes Praxis- bzw. Kliniklayout. Mit viel Platz im Arbeitsumfeld ermöglicht die Einheit dem Praxisteam ein komfortables Arbeiten im Sitzen oder Stehen. Da die kleine Instrumentenkonsole oberhalb des Patienten positioniert werden kann, wird das ergonomische Arbeiten den ganzen Arbeitstag über leichter. Mit der Drehfunktion der Einheit können auch weitere Feineinstellungen nach Ihren Wünschen vorgenommen werden. Die Einheit ist sowohl für zwei- als auch für vierhändiges Arbeiten ausgelegt.

Planmeca Compact i3 wurde konzipiert, um die täglichen Zahnbehandlungen zu vereinfachen. Die Einheit ist einfach anzueignen und leicht zu bedienen. Der intuitive Touchscreen leitet den Benutzer in seiner bevorzugten Sprache an und das geradlinige Design der Einheit macht externe Infektionsschutzverfahren einfach und unkompliziert. Die Einheit kann auch individuell angepasst und mit den gewünschten Funktionen, wie z.B. einem integrierten Intraoralscanner, erweitert werden.

Um den Bedürfnissen großer Praxen bzw. Kliniken gerecht zu werden, erlaubt das einzigartige Planmeca PlanID™ Anmeldesystem den Zahnärzten den Zugriff auf ihre persönlichen Einstellungen an jeder Behandlungseinheit mit einem kurzem Einlesen der Chipkarte. Damit können Praxen und Kliniken ihr Equipment flexibel einsetzen, da die Einheiten nicht mehr bestimmten Benutzern zugeordnet werden müssen. Alle Nutzungsinformationen werden in der Planmeca Romexis® Software gespeichert – so können große Kliniken und Praxisketten davon profitieren, wann, wie und von wem die Einheit genutzt wurde.

„Wir gehen davon aus, dass eine hervorragende Ergonomie, Bedienungskomfort und ein reibungsloser Arbeitsablauf eine Notwendigkeit und kein Luxus sein sollten. Wie alle unsere Behandlungseinheiten, bietet auch die neue Planmeca Compact i3 all diese Vorteile und noch mehr“, sagt Jukka Kanerva, Vice President der Division Behandlungseinheiten & CAD/CAM von Planmeca.


Quelle:
Planmeca Oy


Das könnte Sie auch interessieren:

KaVo Kerr Fortbildung am 20.11. in Berlin

DH Sylvia Fresmann informiert über die Abläufe und Vorgehen einer perfekten Prophylaxesitzung und Prof. Dr. Dirk Ziebolz gibt einen Überblick über die systematische Parodontitistherapie unter besonderer Berücksichtigung und Einordnung der aktuellen Leitlinien sowie Klassifikation der Parodontalerkrankungen.

Diese Fortbildung sollten Sie nicht verpassen... mehr Infos

Die hypo-A GmbH lädt Interessierte zum 20. hoT-Workshop am 7. Dez. 2019 von 9 bis 17 Uhr nach Lübeck ein. Namhafte Referenten informieren über die hypoallergene orthomolekulare Therapie.

Mehr Infos