Firmennachrichten


Dentsply Sirona spendet 100.000 Euro für Opfer der Flutkatastrophe

27.07.2021

Bensheim ist der größte deutsche Standort von Dentsply Sirona, dem weltweit größten Hersteller von Dentalprodukten und -technologien.
Bensheim ist der größte deutsche Standort von Dentsply Sirona, dem weltweit größten Hersteller von Dentalprodukten und -technologien.

  • Spende soll die Soforthilfe für Flutopfer in den betroffenen Gebieten unterstützen
  • Empfänger der Spende ist das „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“
  • Geschäftsführer Jan Siefert: „In dieser Ausnahmesituation stärken wir die Nothilfe vor Ort“

Dentsply Sirona, Hersteller für Dentalprodukte und -technologien, spendet 100.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Als Empfänger der Spende hat Dentsply Sirona die Organisation „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“ ausgewählt.

Die Geschäftsführer der Standorte von Dentsply Sirona in Bensheim, Hanau, München, Konstanz, Elz und Marl fassten sofort nach der Katastrophe den gemeinsamen Beschluss, dass sie schnell und unbürokratisch Hilfe leisten möchten.

Notleidenden Menschen sollen unterstützt werden

  • Jan Siefert, Geschäftsführer von Dentsply Sirona in Bensheim.

  • Jan Siefert, Geschäftsführer von Dentsply Sirona in Bensheim.
    © Dentsply Sirona
Jan Siefert, Geschäftsführer des größten deutschen Dentsply Sirona Standorts in Bensheim, sagt: „Wir sind schockiert angesichts der durch die Flut verursachten Verwüstungen und wir fühlen mit allen Betroffenen. Viele Menschen haben in dieser Katastrophe ihr Leben verloren – ihren Angehörigen gilt unsere Anteilnahme. Wir möchten mit unserer Spende die notleidenden Menschen in der Region und auch die Helfer, die seit Tagen unermüdlich im Einsatz sind, unterstützen.“

Die Spende soll den Menschen in der Katastrophenregion zugutekommen, die unmittelbar von den verheerenden Überschwemmungen betroffen sind. Im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe haben sich Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz und die Diakonie Katastrophenhilfe für den Einsatz in den betroffenen Gebieten zusammengeschlossen.


Quelle:
Dentsply Sirona Deutschland GmbH


Nachhaltige Zahnmedizin – so geht's
csm  c Rololo Tavani AdobeStock.jpg c54744dee73d96433a12f89e2930c162 e1375b0041

Die Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der UN darf keine Utopie bleiben.
Auch die Zahnmedizin kann und muss ihren Beitrag dazu leisten.
Wie?! – Dies erfahren Sie auf der Karlsruher Konferenz am 18. März 2022 online.