Firmennachrichten


Dentalfachmesse id infotage erstmals in Dortmund am 8. September

29.06.2018

©Heckmann GmbH
©Heckmann GmbH

Im Herbst werden die id infotage dental wieder zu den regionalen Treffpunkten der Dentalwelt. Neben den bewährten Standorten Stuttgart, München und Frankfurt am Main findet am 8. September zudem erstmals eine regionale Dentalfachmesse in den Westfalenhallen Dortmund statt.

Auf Grund der zentralen Lage im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland ist die Messe in Dortmund von der gesamten Zielgruppe aus Nordrhein-Westfalen leicht zu erreichen. Insbesondere für Besucher aus dem östlichen Ruhrgebiet und Westfalen verkürzt sich die Fahrzeit im Vergleich zum früheren Standort Düsseldorf enorm. „Ziel der Dentalmessen ist es, bundesweit allen Kunden die Möglichkeit zu bieten, Produkte und Dienstleistungen für Praxis und Labor live zu erleben. Diesem Ziel kommen wir mit dem neuen Standort in Westfalen näher“, erläutert Uwe Brandt, Messeexperte der LDF GmbH, Veranstalterin der id infotage dental.

Die id infotage dental sind eine deutschlandweit einzigartige Plattform für die gesamte Dentalbranche. In Dortmund präsentieren rund 140 Aussteller aus Industrie und Dienstleistung seit langem Bewährtes sowie innovative Produktneuheiten für Praxis und Labor. Auch der Dentalfachhandel ist selbstverständlich mit eigenen Ständen vor Ort. So können die Messebesucher gemeinsam mit den Fachberatern ihres Depots die Messeangebote erkunden, sich auf den neuesten Stand der Technik bringen und individuelle Lösungen für die Praxis oder das Labor finden.

Damit beim Messebesuch neben der Produktinformation die Aspekte Weiterbildung und Erlebnis nicht zu kurz kommen, bieten die id infotage dental darüber hinaus ein interessantes und spannendes Rahmenprogramm. Der fachliche Teil findet mit zwei Expertenvorträgen in der dental arena statt, für dessen Besuch die Zuhörer sogar Fortbildungspunkte erhalten. Zum einen referiert ZA Jens-Christian Katzschner hier zum Thema „Gelebte Ergonomie in der Zahnarztpraxis“ und verdeutlicht, dass nur eine individuell angepasste Ergonomie erfolgreich sein kann. Beim zweiten Thema handelt es sich um den Bereich „Social-Media“. Dirk Kropp von proDente erläutert die wachsende Bedeutung von Facebook & Co. – auch und insbesondere für Praxen und Labore.

Um den Besuchern und Ausstellern darüber hinaus die Möglichkeit zum Networking zu bieten, richtet der Veranstalter einen Meeting-Point mit Kaffeebar ein. Alle Interessierten können sich vorab auf der Website www.infotage-dental.de mit Freunden und Bekannten aus der dentalen Welt verabreden und dann vor Ort auf dieser Standfläche treffen und fachlich austauschen.

Die angrenzende Gastronomiefläche bietet Besuchern wie Ausstellern internationale Street-Food-Spezialitäten. Von leckeren Burritos über exotische Dim Sum bis hin zu ausgefallenen Burgern – im Angebot der Food-Trucks ist bestimmt für jeden etwas Passendes dabei. Und wer dann noch gemeinsam etwas Lustiges unternehmen möchte: Im Selfie-Bus kann jeder witzige Fotos als Erinnerung an einen tollen Messebesuch machen.

Während der ganzen Messezeit steht ausgebildetes Fachpersonal für die Betreuung des dentalen Nachwuchses zur Verfügung. So wird gewährleistet, dass Eltern den Messetag entspannt und ohne Ablenkung verbringen können und auch die Kleinen die id infotage dental Dortmund in guter Erinnerung behalten. 

Alle Infos auf einen Blick

Öffnungszeiten: Samstag, 8. September 2018, 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 7/8, Eingang West

Eintritt: kostenlos

Kinderbetreuung: für Kinder ab 3 Jahren im „Kinderland“

Weitere Infos: www.infotage-dental.de

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: