Firmennachrichten


Das Modul Planmeca Romexis® CAD/CAM bringt digitale Abdrücke auf ein ganz neues Niveau

09.09.2022

.
.

Planmeca ist stolz darauf, ein völlig neues Softwaremodul für Planmeca Romexis® vorzustellen, das die Arbeit mit digitalen Abdrücken einfacher und schneller als je zuvor macht. Das Modul Planmeca Romexis® CAD/CAM beschleunigt den Scan-und-Versand-Workflow für die Erfassung, Analyse und den Export digitaler Abdrücke und bietet neuen Nutzern von Intraoralscannern einen reibungslosen Einstieg in die Welt der CAD/CAM-Zahnmedizin.

Mit dem Softwaremodul Planmeca Romexis® CAD/CAM ist es nun einfacher als jemals zuvor, digitale Abdrücke zu erfassen und damit zu arbeiten. Das Modul ist Teil der All-in-One-Software Planmeca Romexis®, die einen nahtlosen täglichen Arbeitsablauf in Zahnarztpraxen gewährleistet, da alle klinischen Patientendaten in einem einzigen System verfügbar sind.

Zahnarztpraxen profitieren besonders von dem reibungslosen Scan-und-Versand-Workflow des neuen Moduls, mit dem intraorale Scans bequem erfasst und mit nur einem Klick an externe Partner für die Konstruktion und Herstellung von Restaurationen gesendet werden können. Während neue Benutzer der Intraoralscanner Planmeca Emerald® und Planmeca Emerald® S von interaktiven Workflow-Assistenten mit kurzen Videos und Hilfetexten durch den gesamten Arbeitsablauf geführt werden, werden erfahrenere Benutzer die Geschwindigkeit und die hervorragenden Benutzerfreundlichkeit der Scan-Software genießen.

Mit dem neuen Modul können die Benutzer einfach mit dem Scannen beginnen und später entscheiden, was sie mit den Abdrücken machen wollen. Das neue Modul ermöglicht auch das Arbeiten mit komplexeren Fällen und unterstützt zum Beispiel das Scannen mehrerer Bisse und weitere Scanmodi für einen Fall innerhalb einer einzigen Scan-Sitzung. Der gesamte Scanvorgang geht dadurch schneller und ist damit auch für den Patienten angenehmer.

Nach dem Scan

Sobald der Benutzer alles gescannt hat, kann er die Randlinien mit intuitiven Werkzeugen markieren, die Abdrücke analysieren und messen, Basen zur Erstellung von 3D-Druck-Zahnmodellen hinzufügen oder die Scans an ein Dentallabor oder eine CAD-Software eines Drittanbieters für das Design und die Herstellung von Restaurationen senden. In Kürze wird das Modul auch ein neues Werkzeug für die Simulation kieferorthopädischer Behandlungen enthalten. Alle Schritte des Arbeitsablaufs sind bequem auf separate Registerkarten aufgeteilt, zwischen denen der Benutzer nach Belieben wechseln kann.

„Mit dem neuen Modul Romexis CAD/CAM ist das intraorale Scannen sowohl für neue als auch für erfahrene Anwender besonders einfach. Wir haben insbesondere auf die Benutzerfreundlichkeit geachtet und die Zusammenarbeit mit externen Partnern extrem vereinfacht. Das neue Modul ist daher ein hervorragendes Werkzeug für die Arbeit mit digitalen Abdrücken und eine ausgezeichnete Wahl für Zahnarztpraxen, die in die Welt der digitalen Zahnmedizin einsteigen wollen“, erklärt Helianna Puhlin-Nurminen, Vizepräsidentin für digitale Bildgebung und Anwendungen bei Planmeca.

„Da intraorale Scans zusammen mit Patientenfotos sowie 2D- und 3D-Röntgenbildern in Romexis gespeichert und verfügbar sind, können Benutzer in derselben Software auch problemlos digitale Smile-Designs erstellen, Implantatbehandlungen planen und Bohrschablonen entwerfen. Romexis beschleunigt Ihre Arbeit dadurch enorm“, ergänzt Puhlin-Nurminen.

Das neue Modul Romexis CAD/CAM ist derzeit nur für das Scannen verfügbar, d. h. für Anwender des Intraoralscanners Planmeca Emerald, die hausintern keine Restaurationen entwerfen oder fräsen. Derzeit kann der gesamte restaurative Workflow vom Scannen über das Design bis zur Fertigung mit der Software Planmeca PlanCAD® Easy durchgeführt werden.


Quelle:
PLANMECA OY


Sie wollen Ihre Praxis für die Zukunft aufstellen?
csm naw 220822 FDSW 22 Text zmk 290x193px DU 24 08 cb1d7b7018

Dann ist die FACHDENTAL Südwest für Sie unverzichtbar. Dieses Jahr erweitert die regionale Fachmesse für Zahnmedizin und Zahntechnik ihr Angebot erstmals um den neuen Sonderbereich Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Suprakonstruktion als Regelversorgung bzw. gleichartige Versorgung“ von Permadental am 19.10.2022 von 14:00–15:00 Uhr unter anderem alles über Planung und Abrechnung der Leistungen für die Zahnarztpraxis.

Jetzt kostenlos anmelden