07.10.2022
Praxiswissen


Ausschreibung: Der AGEZ-Preis für Nachhaltigkeit

... mehr

Die Arbeitsgemeinschaft „Ergonomie in der Zahnheilkunde“ (AGEZ) in der DGZMK will Studierende der Zahnmedizin und jungapprobierte Zahnärzt*innen ermutigen, Ideen zur Steigerung der Nachhaltigkeit in der Zahnheilkunde zu entwickeln und hat dafür den AGEZ-Preis ausgeschrieben, der erstmals im kommenden Jahr verliehen wird. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. ... mehr


 
07.10.2022
Firmennachrichten

70 Jahre Ajona: innovativ und wirksam – damals wie heute

Großes Jubiläum bei Dr. Liebe und Online-Gewinnspiel

... mehr

Mit einem großen Online-Quiz auf www.ajona.de feiert Dr. Liebe aus Leinfelden-Echterdingen seine „kleine Rote“. Allen Teilnehmenden winken tolle Gewinne und als Hauptpreis einen fantastischen Elektroroller (VESPA ELETTRICA)RED.

... mehr


 
05.10.2022
Firmennachrichten

Ivoclar und exocad erweitern die Möglichkeiten der digitalen Zahnprothetik mit der Integration in DentalCAD

Strategische Partnerschaft

... mehr

Ivoclar, weltweit eine der führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für hochwertige Dentalanwendungen mit einem umfassenden Produkt- und Systemportfolio für Zahnärzte* und Zahntechniker*, revolutionierte vor zwei Jahren mit der Einführung des Ivotion Denture Systems die Fertigung von Totalprothesen. Das innovative, mehrfach ausgezeichnete System etablierte einen kompletten Prozess zur digitalen Fertigung von hochwertigem Zahnersatz aus einer einzigen monolithischen Scheibe in nur einem Frä ... mehr


 
04.10.2022
Produkt-Highlight


PANAVIA™-Family: Damit können Sie wirklich jede Restauration befestigen!

... mehr

Weniger ist mehr! Die Anzahl der Befestigungsmaterialien in der Zahnarztpraxis zu reduzieren, hat viele Vorteile. Kuraray Noritake ist davon überzeugt, dass im Praxisalltag nur wenige Befestigungskomposite ausreichen, um wirklich jede Indikation abzudecken und jede Herausforderung der intraoralen Befestigung zu meistern. Die Auswahl der Produkte folgt objektiven (z. B. Werkstoffkunde) und subjektiven (Vorlieben des Anwenders) Kriterien und ist von der Art der klinischen Behandlung abhängig.  ... mehr


 
30.09.2022
Gesellschaften/Verbände

Trotz Corona-Hemmschuh zieht Prof. Frankenberger eine positive Bilanz seiner Mitte November endenden Amtszeit als DGZMK-Präsident / „Es gibt nur eine Zahnmedizin“

„Habe die wesentlichen Ziele meiner Amtszeit erreicht“

... mehr

Corona als Hemmschuh, erfreuliche Einigkeit mit der Standespolitik und ein neuer Mitgliederrekord – das sind nur ein paar Stichworte, mit denen sich die Amtszeit von Prof. Dr. Roland Frankenberger (Uni Marburg) als Präsident der DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde) charakterisieren lassen. ... mehr


 
30.09.2022
Gesellschaften/Verbände

Foundation Nakao for Worldwide Oral Health startet neue Ausschschreibungsrunde

Mundgesundheitsforschung: Neue Möglichkeit einen Forschungszuschuss zu erhalten

... mehr

Zahnärztliche Akademiker und Kliniker sind eingeladen, sich ab dem 21. September 2022 bei der Foundation Nakao um Forschungszuschüsse zu bewerben. Dies ist die vierte Forschungsförderung, die seitens der angesehenen Stiftung seit ihrer Gründung im Jahr 2018 zur Verfügung gestellt wird. Die Foundation Nakao unterstützt klinische Studien und Forschungsarbeiten zu aktuellen Themen in der Zahnheilkunde, wie z. B. in den Bereichen minimale Intervention und Mundgesundheit von älteren Menschen. ... mehr


 
29.09.2022
Gesellschaften/Verbände


Heegewaldt: Finanzstabilisierungsgesetz gefährdet Parodontitis-Behandlungen

... mehr

Die Zahnärztekammer (ZÄK) Berlin warnt erneut vor gravierenden gesundheitlichen Auswirkungen des Gesetzes zur finanziellen Stabilisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-FinStG) auf Patientinnen und Patienten. Wie von der Kammer auf unterschiedlichsten Wegen den Gesundheitspolitikerinnen und -politikern auf Landes- und Bundesebene bereits ausführlich dargestellt, habe das Gesetz vor allem Folgen für die erst 2021 beschlossene Richtlinie zur systematischen Bekämpfung der Volkskrankheit Parod ... mehr


 
28.09.2022
Produkt-Highlight

Der neue Speicherfolienscanner VistaScan Mini View 2.0 von DÜRR DENTAL

Intelligentes Update für das intraorale Röntgen

... mehr

Höchste Bildqualität, Flexibilität über alle intraoralen Formate hinweg sowie ein effizientes und einfaches Handling bei der Digitalisierung von Speicherfolien – dafür ist der VistaScan Mini View von Dürr Dental seit langem in der Praxis bekannt. Jetzt ergänzt sein Nachfolger, der VistaScan Mini View 2.0, diese bekannten Stärken um zusätzliche intelligente Features und macht zahnärztliche Praxen damit fit für das intraorale Röntgen der Zukunft. ... mehr


 
28.09.2022
Gesellschaften/Verbände

Erste Ergebnisse bei jungen Patienten seit mehr als 30 Jahren

Keine Unter- oder Überversorgung: Neue Studie zu Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern

... mehr

Etwa 40 % der acht- und neunjährigen Kinder in Deutschland weisen einen kieferorthopädischen Behandlungsbedarf auf, der nach den Richtlinien der vertragszahnärztlichen Versorgung therapiert werden sollte.  ... mehr


 
28.09.2022
Gesellschaften/Verbände

BNZK tritt Vorwürfen von KZBV und BZÄK entgegen / Erste Amtshandlung von Franz Maier, neuer Vorstand der iZMVZ-Interessenvertretung

Professor Haucap mit Gutachten zu „Monopolstrukturen in der Zahnmedizin” beauftragt

... mehr

Am 2. September 2022 wurde Franz Maier von den Mitgliedern des BNZK (Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als erste Maßnahme beauftragt der neue Vorstand der Interessenvertretung investorenfinanzierte Betreibergesellschaften von Zahnarztpraxen die DICE Consult GmbH, Düsseldorf mit den Gutachtern Prof. Justus Haucap und Dr. Michael Coenen mit einem Gutachten zu „Monopolstrukturen in der Zahnmedizin“. ... mehr


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.