Abrechnung

Seit Januar 2021 erweitertes Leistungsportfolio

Schutz vor Zahlungsausfall bei Patienten aus der Schweiz bietet das ABZ - Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern

07.01.2021

.
.

Süddeutschlands Zahnarztpraxen punkten seit Jahren bei Schweizern mit hohem Ausstattungsstandard und vergleichsweise kostengünstiger Behandlung. Die Anzahl der Personen, die für umfassende zahnärztliche Behandlung nach Deutschland kommt, wächst. Das Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern (ABZ-ZR), Marktführer für zahnärztliche Privatliquidationen in Bayern, hat deshalb mit Start zum 1. Januar 2021 das Produktportfolio im Segment Auslandsfactoring auf die Schweiz erweitert.

Kunden können seit 1. Januar 2021 auch Leistungen für Schweizer Patienten über das ABZ-ZR abrechnen, inklusive Ausfallschutz. Durch die kostenlose Ankaufsanfrage erhält die Praxis bereits vor der Behandlung innerhalb von Sekunden Sicherheit für die spätere Abrechnung. Zahnarztpraxen sichern so ihre Liquidität und schützen sich vor Zahlungsausfall.

  • Tassilo Richter, Geschäftsführer und Leiter Marketing und Vertrieb, ABZ-ZR GmbH.

  • Tassilo Richter, Geschäftsführer und Leiter Marketing und Vertrieb, ABZ-ZR GmbH.
    ©abz-zr

Tassilo Richter, Geschäftsführer und Leiter Marketing und Vertrieb bei der ABZ-ZR GmbH, erläutert: „Unsere Kunden berichten immer häufiger von Patienten aus der Schweiz, für die der weitere Anfahrtsweg gerade bei umfangreichen Behandlungen lohnend ist. Ein professioneller Ausfallschutz ist schon wegen der hohen einzelnen Behandlungssummen in diesem Bereich ein wichtiger Baustein.“

 

  • Martin Beer, Geschäftsführer und Leiter Operations, ABZ-ZR GmbH.

  • Martin Beer, Geschäftsführer und Leiter Operations, ABZ-ZR GmbH.
    ©abz-zr

Martin Beer, Geschäftsführer und Leiter Operations bei der ABZ-ZR GmbH, sagt: „Beim Auslandsfactoring für Patienten aus Österreich haben wir einen breiten Erfahrungsschatz aus über 10 Jahren. Mit der Erweiterung auf die Schweiz bieten wir Zahnarztpraxen in Bayern künftig Ausfallschutz und Liquidität für Patienten aus der gesamten DACH-Region.“

Anforderungen und Komplexität des Praxisalltags steigen von Jahr zu Jahr. Hinzu kommen aktuelle Herausforderungen durch die Corona-Pandemie. ABZ-ZR begleitet und unterstützt Zahnarztpraxen mit einer vielfältigen Angebotspalette durch den kompletten Patientenprozess. Von der Erstellung des Heil- und Kostenplans über die Abrechnung bis zum Erstattungsservice für Patienten. Praxisinhaber werden umfassend und direkt spürbar entlastet.

 

Über die ABZ-ZR

Die ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der ABZ Abrechnungs- und Beratungsgesellschaft eG und der Deutschen Zahnärztlichen Rechenzentren (DZR).
Im Kerngeschäft unterstützt das 1994 gegründete Unternehmen bayerische Zahnarztpraxen in der Privatliquidation durch spürbare administrative Entlastung, Absicherung gegen Forderungsausfälle und die Bereitstellung von exakt planbarerer Liquidität. Dafür bietet ABZ ZR seinen Kunden ein breites Spektrum an Serviceleistungen. Auch für Patienten bietet die ABZ-ZR Leistungen, wie individuelle Teilzahlung oder Zahlungszielverlängerung.  

Weitere Informationen: https://www.abz-zr.de


„So funktioniert professionelle Materialwirtschaft“ – unter diesem Titel findet am 27.01.2021 von 14–15 Uhr ein kostenloses Webinar der Firma Wawibox statt. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Weitere Infos & Anmeldung

In der 3-teiligen Webinarreihe „Korrekte Planung und Abrechnung für ein perfektes Lächeln“ werden die korrekte Aufklärung und Vertragsgestaltung, die Planung und Abrechnung der zahnärztlichen Leistungen sowie die Planung und Berechnung der Betreuung und Nachsorge rund um das perfekte Patienten-Lächeln thematisiert.

Weitere Infos & Anmeldung