25.04.2016
Abrechnung


Wiederherstellung der Funktion von Zahnersatz – Teil 2 (Befundklasse 6.2)

... mehr

Im diesem zweiten Teil unserer Reihe zur Wiederherstellung der Funktion von Zahnersatz informieren wir Sie über die Befundklasse 6.2. In der Regel sind Reparaturmaßnahmen am Zahnersatz nicht genehmigungspflichtig, d.h., die Festzuschüsse werden von der Praxis bestimmt und festgesetzt. In manchen Fällen ist ein weiterer Festzuschuss ansetzbar; dazu muss man wissen, welche Befunde kombinierbar sind und ob dadurch das einfache Genehmigungsverfahren doch nicht ausreichend ist. Deshalb zeigen wir Ihnen zu ... mehr


 
26.03.2016
Abrechnung


Wiederherstellung der Funktion von Zahnersatz – Teil 1

... mehr

Wiederherstellung der Funktion von Zahnersatz: Bei der Abrechnung dieser Leistungen ergeben sich oftmals noch Fragen, da es unterschiedlichste Aspekte zu berücksichtigen gilt: Handelt es sich z. B. um eine Zahnerneuerung oder Erweiterung, gibt es Unterschiede bei einzeitigen oder zweizeitigen Wiederherstellungsmaßnahmen, wann stellt eine Reparaturmaßnahme eine Regelversorgung dar, wann eine gleich- oder andersartige Versorgung, wie verhält es sich bei einem Kombinationszahnersatz oder bei implantatget ... mehr


 
16.03.2016
Abrechnung


Chairside-Laborleistungen: das häufig ungenutzte Honorarpotential im Praxisalltag –Teil 2

... mehr

Im ersten Teil dieses Beitrags wurde erläutert, unter welchen Voraussetzungen zahntechnische Leistungen, die direkt am Behandlungsstuhl oder im sogenannten „kleinen Praxislabor“ durch die zahnmedizinische Assistenz oder den Behandler selbst erbracht werden, berechnet werden können. Im zweiten Teil werden Ihnen weitere mögliche Chairside-Laborleistungen vorgestellt, die im Praxisalltag anfallen können, immer unter Beachtung der Tatsache, dass sie nicht bereits Teil der zahnärztlichen Gebührenziff ... mehr


 
03.02.2016
Abrechnung


Chairside-Laborleistungen: das häufig ungenutzte Honorarpotenzial im Praxisalltag – Teil 1

... mehr

Auch Praxen, die kein Eigenlabor haben, erbringen Technik-Leistungen, deren Berechnung oftmals nicht korrekt erfolgt oder vergessen wird. Nach welchen Kriterien diese Leistungen abgerechnet werden können, erläutert ZMV Sabine Schröder. ... mehr


 
Die Akteure der DTV-Abrechnungsinitiative v. l.: Dr. Thomas Kiesel, PD Dr. Sigmund Kopp und Frank Bartsch.
Die Akteure der DTV-Abrechnungsinitiative v. l.: Dr. Thomas Kiesel, PD Dr. Sigmund Kopp und Frank Bartsch. Die Akteure der DTV-Abrechnungsinitiative v. l.: Dr. Thomas Kiesel, PD Dr. Sigmund Kopp und Frank Bartsch.
01.11.2015
Abrechnung


DVT-Abrechnung leicht gemacht

... mehr

Das Unternehmen Carestream Dental und die Deutsche Krankenversicherung AG (DKV) haben gemeinsam beraten, wie das Abrechnungsprozedere für Digitale-Volumen-Tomographie-(DVT)-Aufnahmen vereinfacht werden kann. Die Ergebnisse stellten die Akteure der DVT-Abrechnungsinitiative am 10. Juli in Hamburg der Fachpresse vor und sagten die Umsetzung bis Mitte September voraus. ... mehr


 
Quelle: © Claudia Hautumm/<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>
Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de
29.07.2015
Abrechnung


Die Abrechnung des Lasereinsatzes in der zahnärztlichen Praxis

... mehr

Wird ein hochwertiges Behandlungsgerät für die Praxis angeschafft, wie z. B. einen Laser, stellt sich für den Zahnarzt die Frage, ob und wie der Einsatz dieses Gerätes an den Patienten weiterberechnet werden kann. ... mehr


 
28.07.2015
Abrechnung


Aktualisierte Fassung des Schnittstellenkommentars der KZBV zum 01.06.2015

... mehr

Die KZBV hat nach Inkrafttreten der GOZ 2012 mit mehreren KZVen gemeinsam den Leitfaden "Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ – Vereinbarung privatzahnärztlicher Leistungen mit Versicherten der GKV" erarbeitet. Er gibt dem Zahnarzt und seinem Team Hilfestellungen schon im Vorfeld aufwendiger Behandlungen. Die Aktualisierungen der Kommentierung hat ZMV Sabine Schröder nachfolgend zusammengefasst. ... mehr


 
20.05.2015
Abrechnung


Abrechnungsmöglichkeiten im Bereich endodontischer Maßnahmen

... mehr

Kein Abrechnungsbereich der Zahnmedizin ist im Praxisalltag mit größeren Unsicherheiten verbunden als die Abrechnung endodontischer Leistungen. ... mehr


 
07.05.2015
Abrechnung


Nachkommentierung der Bundeszahnärztekammer zur GOZ 2012 (Stand 02.03.2015)

... mehr

Die Bundeszahnärztekammer hat sich erneut zu offenen Fragen und Interpretationsmöglichkeiten der privaten Gebührenordnung für Zahnärzte geäußert; Aufgrund zwischenzeitlich ergangener Gerichtsentscheidungen wurden Änderungen in der Kommentierung ebenfalls erforderlich. Abrechnungsexpertin Sabine Schröder hat für Sie die wichtigsten Aussagen nachfolgend stichpunktartig zusammengefasst. ... mehr


 
29.09.2014
Abrechnung


Adhäsive Befestigung – Erste Entscheidung zur Streitfrage um die GOZ 2197

... mehr

Ist die GOZ 2197 neben der GOZ 2060, 2080, 2100 und 2120 berechenbar? Im KZV/Kammerbereich Nordrhein wurde vor Gericht ein Sieg errungen in der Streitfrage, ob die Ziffer GOZ 2197 (adhäsive Befestigung) zusätzlich zur dentinadhäsiven Füllung berechnet werden kann. ... mehr



Die CompuGroup Medical Deutschland AG und die ZIS GmbH haben sich auf eine einvernehmliche Regelung bezüglich der TI-Anbindungen verständigt.

Hier erfahren Sie mehr ...