Praxiswissen

Autor: Jörg Naumann

Websites für Arztpraxen – Ein Leitfaden zur Konzeption

18.10.2019

Zielgruppen: Ärzte, Zahnärzte, therapeutische Praxen, Praxisinhaber, Praxisgründer, Webdesigner, Agenturen, Dienstleistungsmarketer im Gesundheitsbereich, Gesundheitsmarketer.
Zielgruppen: Ärzte, Zahnärzte, therapeutische Praxen, Praxisinhaber, Praxisgründer, Webdesigner, Agenturen, Dienstleistungsmarketer im Gesundheitsbereich, Gesundheitsmarketer.

Jörg Naumann erläutert in seinem Leitfaden „Websites für Arztpraxen“ Schritt für Schritt, wie man eine einfache, patientenorientierte Praxis-Website konzipiert.

Der Autor zeigt, wie Praxisziele formuliert werden, wie man Zielgruppen anspricht und wie wichtig es ist, Inhalte in sinnvolle Kategorien zu ordnen und diese durch eine verständliche Navigation zu verbinden. Des Weiteren vermittelt der Autor Erkenntnisse und seine Erfahrungen über Designgrundsätze, psychologische Faktoren, Nutzer- und Suchmaschinenfreundlichkeit sowie Barrierefreiheit, die in die Entwicklung einer Website einfließen sollten. Das essential wendet sich an den interessierten Leser, der eine Praxis-Website erstellen oder einem Relaunch unterziehen möchte, insbesondere an Ärzte und Zahnärzte. Es hat dabei den Praxisgründer, Praxisinhaber oder Website-Verantwortlichen im Blick.

 

Der Inhalt des Buches gliedert sich folgendermaßen:

Einleitung

Die Einleitung beinhaltet eine allgemeine Übersicht zum Entwicklungsansatz des Autors für eine Praxis-Website und soll den potentiellen Nutzer zu einem optimalen Zugang ermutigen. Gleichzeitig soll das Interesse von Praxisinhabern geweckt werden, sich an die Entwicklung einer eigenen Praxis-Website zu wagen und dafür das eigene Wissen sowie fachliches Know-how einzusetzen.

Strategische Zielstellungen

Dieses Kapitel nennt Argumente für die wachsende Bedeutung einer Praxis-Website im digitalen Zeitalter und stellt eine Verbindung zu eigenen Zielen und potentiellen Zielgruppen einer Website her. Dabei wird im Besonderen das Kennenlernen (bzw. Bewerten) der Mitbewerber wie auch die Formulierung von Alleinstellungsmerkmalen behandelt.

Vom leeren Blatt zum visuellen Design

Dieses Kapitel führt Sie zu einigen grundsätzlichen Überlegungen, wie Sie Ihre Praxis-Website auf eine solide Grundlage stellen können. In diesem Zusammenhang werden Varianten zu Medien, Technik, Domainnamen, Ressourcen und Budget diskutiert. Im Ergebnis werden aus dem Blickwinkel einer individuellen Praxis-Website das Finden von Inhalten sowie Strukturierung und Verlinkung betrachtet.

Nutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit berücksichtigen

Dieses Kapitel beinhaltet Beispiele zu Nutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit. Im Mittelpunkt stehen die Besonderheit des Mediums wie auch die Frage, wie die Website mit geeigneten Maßnahmen so benutzerfreundlich gemacht werden kann, dass sie möglichst viele Zugriffe verzeichnet.

Agentur und Briefing

Dieses Kapitel erläutert Kriterien hinsichtlich der Wahl einer geeigneten Agentur und für das Briefing für den Fall, dass Sie die Hilfe eines externen Dienstleisters in Anspruch nehmen möchten – sei es wegen fehlender eigener Ressourcen, der Komplexität der Aufgabe oder übermäßiger Anforderungen.

Ausblick auf Umsetzung und Website-Pflege

Dieses Kapitel gibt Ihnen eine kurze Übersicht über das „Handwerkszeug“, mit dem sich eine Website erstellen lässt, und macht Ihnen zugleich Hoffnung, die Arbeit an Ihrer Website sogleich nicht zu beenden.

 


Der Autor Dr. med. Jörg Naumann ist Zahnarzt in Chemnitz. Er arbeitet neben seiner Praxistätigkeit an verschiedenen Websites und führt einen Verlag für elektronische Bücher.

Das Buch „Websites für Arztpraxen – Ein Leitfaden zur Konzeption“ ist 2019 im Springer-Verlag erschienen.

eBook ISBN 978-3-658-24417-0, Preis 4,99€ (brutto)
Softcover ISBN 978-3-658-24416-3, Preis 14,99€ (brutto)
DOI 10.1007/978-3-658-24417-0


Quelle:
Springer-Verlag GmbH
medicalweb Dr. Jörg Naumann


Das könnte Sie auch interessieren:

Visalys® CemCore ist das neue Produkt von Kettenbach Dental. Es eignet sich nicht nur zur Befestigung, sondern – und das ist das Entscheidende – Visalys CemCore eignet sich gleichzeitig hervorragend als Stumpfaufbaumaterial.

Wir haben nachgefragt, was es mit diesem Produkt auf sich hat. 

Mehr Infos

Die Healthcare Futurists veranstalten in Zusammenarbeit mit BFS health finance vom
13. bis 15. März 2020 einen exklusiven Odontathon in Berlin. Zahnärzte können gemeinsam mit kompetenten und erfahrenen Coaches Lösungen für die Zukunft der Dentalbranche entwickeln.

Mehr Infos und Anmeldung