Fortbildung


Mit Kulzer auf Kurs: Symposien mit renommierten Experten

21.03.2018

Die Referenten der Symposien (v.l.n.r.): Dipl. Biologe Wolfgang Falk, Dr. Sylke Dombrowa, Prof. Dr. Nicole Arweiler, Dr. mult. Peer Kämmerer, Prof. Dr. Ralf Roessler und Prof. Dr. Thorsten Auschill.
Die Referenten der Symposien (v.l.n.r.): Dipl. Biologe Wolfgang Falk, Dr. Sylke Dombrowa, Prof. Dr. Nicole Arweiler, Dr. mult. Peer Kämmerer, Prof. Dr. Ralf Roessler und Prof. Dr. Thorsten Auschill.

Unter dem Motto „Mit Kulzer auf Kurs – Symposien mit Flair“ lädt der Hanauer Dentalhersteller 2018 zu Symposien nach München, Böblingen und Frankfurt am Main ein. Anerkannte Experten vermitteln neueste Erkenntnisse aus den Forschungsgebieten Parodontologie und Lokalanästhesie. Ein besonderes Highlight: die Live-Demonstration zur intraligamentären Anästhesie

„Für unsere Symposien konnten wir in diesem Jahr wieder renommierte Experten gewinnen“, freut sich Janice Hufnagel, Koordinatorin Veranstaltungen bei Kulzer. „Ein Höhepunkt auf allen drei Veranstaltungen bildet die Live-Demonstration von Dr. mult. Peer Kämmerer. An einem Schweinekiefer zeigt er, wie die korrekte Durchführung der intraligamentären Anästhesie gelingt.“ Darüber hinaus beleuchtet er in seinem Vortrag „Patientenindividualisierte Lokalanästhesie – von der Praxis in die Praxis“ weitere Anästhesieformen.

München

Die Veranstaltungsreihe startet am Samstag, den 23.06.2018, in der Jochen Schweizer Arena in München. Dort stellt Diplom Biologe Wolfgang Falk alternative Therapiestrategien in der Zahnarztpraxis vor. Der Fokus liegt dabei auf der externen Beeinflussung des oralen Mikrobioms mit Hilfe naturheilkundlicher Verfahren. Das Thema von Prof. Dr. med. dent. Thorsten Auschill lautet „Antibiotika als Adjuvans in der systematischen Parodontaltherapie: was, wann, wie?“. Im Vortrag vergleicht er die systemische mit der lokalen Antibiose und setzt sich mit möglichen Nebenwirkungen und Resistenzen auseinander.

Böblingen und Frankfurt

Am Samstag, den 29.09.2018, wirft Prof. Dr. med. dent. Ralf Roessler in der Legendenhalle der Motorwelt in Böblingen die Frage auf, ob neue Behandlungskonzepte in der Parodontaltherapie nötig sind. Im Anschluss macht sich Dr. Sylke Dombrowa für den bewussten und verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika stark. Aufgrund fortschreitender Resistenzproblematik ist es wichtig, den Einsatz systemischer Antibiotika im Rahmen der PA-Therapie genau zu überprüfen. Sie referiert ebenfalls beim letzten Symposium am Samstag, den 13.10.2018, in der Klassikstadt in Frankfurt am Main.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet der Vortrag von Prof. Dr. med. dent. Nicole Arweiler: „Modernes Biofilm-Management im Rahmen der Parodontitis-Therapie. Was können antimikrobielle Begleittherapien leisten?“. Während Arweiler in der aktiven SRP-Phase eher eine systemische Antibiose empfiehlt, sieht sie in der Reevaluations-Phase oder im Rahmen der unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) Vorteile durch lokale Antibiotika.

Online anmelden

Für die Teilnahme an einem der Symposien (jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr) werden neun Fortbildungspunkte vergeben. Interessierte können sich ab sofort online unter www.kulzer.de/zahnarztfortbildungen anmelden und erhalten einen Rabatt von 10%.

Alternativ werden Anmeldungen auch per Fax: 06181 96893888 oder E-Mail Veranstaltungsmanagement(at)kulzer-dental.com entgegengenommen.

Weitere Fragen beantwortet das Veranstaltungsteam gerne telefonisch unter Tel.: 06181 9689-2888.

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: