Produktinnovationen


IDS 2023 | Produkte von Align Technology

05.06.2023

.
.

Im Rahmen des Presserundgangs auf dem Messestand von Align Technology sprach Markus Sebastian, Executive Vice President und Managing Director EMEA bei Align Technology, über Aligns seit 25 Jahren bestehende Innovations- und Technologieführerschaft bei transparenten Alignersystemen.

Bereits bei 14,5 Millionen Patienten weltweit wurde dieses System eingesetzt, vorwiegend in der kieferorthopädischen Behandlung jugendlicher Patienten. Als weitere Zielgruppe hat das Unternehmen nun erwachsene Patientinnen und Patienten in der Zahnarztpraxis identifiziert.

Zelko Relic, Executive Vice President und Chief Technology Officer des Unternehmens, teilte die Vision des Unternehmens, die Therapie mit transparenten Alignern zu einem Behandlungsstandard in Kieferorthopädie und prärestaurativer Versorgung zu machen. Relic erklärte die jüngste Innovation von Align, die Invisalign Smile Architect™ Software, eine ortho-restaurative Behandlungsplanungssoftware, die es ermöglicht, die kieferorthopädische Zahnpositionierung hinsichtlich der restaurativen Folgebehandlung – und nach ästhetischen Prinzipien – zu planen.

Er legte dar, dass 45% der prothetischen Eingriffe von einer prärestaurativen Zahnbegradigung* profitieren könnten. Durch die Zusammenführung der Behandlungsbereiche kann die orthorestaurative Behandlung in einem einzigen digitalen Workflow umgesetzt werden.

Dabei kann der jeweilige Grad der Zahn-Präparation angezeigt werden, der für die angestrebte Restaurationslösung notwendig ist. Dies ermöglicht die Wahl einer substanzschonenden Lösung.

Der interaktive Messestand von Align Technology zeigte Innovationen, welche die Align Digital PlatformTM darstellen – ein sich ständig weiterentwickelndes, integriertes Angebot proprietärer Technologien und Dienstleistungen. Die Standgestaltung leitete die Teilnehmer nahtlos vom Beginn der Patientenreise über Beratungen, Visualisierung und Behandlungen bis hin zum finalen Ergebnis. Auch das Monitoring ist ein wichtiger Bestandteil des Ablaufs.


Quelle:
Align™ Technology Switzerland GmbH


Weitere Informationen

* Daten bei Align Technology, Stand: 2017. Basierend auf Umfragedaten aus den USA. 251 Teilnehmende wurden gefragt: „Wie viel Prozent der Patientenfälle für prothetische Lösungen (d. h. Veneers, Implantate, Brücken, Teilprothese) hätte von einer besseren Ausgangsstellung der Zähne profitiert?” (n = 251). Ein Durchschnitt von 45% wurde aus den Antworten ermittelt.

Weitere Informationen unter www.invisalign.com und www.iTero.com.