Geräte/Materialien


„Celebrating the future“ …

16.04.2019

KaVo Kerr auf der IDS 2019.
KaVo Kerr auf der IDS 2019.

… unter diesem Motto bot KaVo Kerr den Besuchern ihres Messestandes die Gelegenheit, zahlreiche Innovationen aus allen Bereichen der Zahnmedizin in Augenschein zu nehmen und zu testen.

  • KaVo Kerr elements™ e-motion-System.

  • KaVo Kerr elements™ e-motion-System.
    © KaVo Dental GmbH
Das im Bereich Endodontie vorgestellte Neuprodukt KaVo Kerr elements™ e-motion-System verbindet Effizienz und Sicherheit. Die verbesserte Adaptive-Motion-Bewegung bietet eine höhere Schneidleistung und die neue Drehmoment-Begrenzung minimiert zugleich das Risiko, dass die Feile deformiert wird oder bricht. Der Endodontie-Motor wurde komplett in Deutschland entwickelt und gefertigt. Das dazugehörige KaVo Edelstahl-Winkelstück komplettiert das System. Das Gerät ist dank der benutzerfreundlichen, farbigen Touchscreen-Oberfläche über 5 individuell anpassbare Voreinstellungen mit jeweils bis zu 10 Feilen einfach zu bedienen.

Mit OptiBond™ eXTRa Universal führt KaVo Kerr ein 2-Flaschen-Universaladhäsiv ein, das bei Self-Etch-, Selective-Etchund Total-Etch-Techniken für überlegene Haftstärke auf allen Oberflächen und Substraten ohne Hilfsprodukte verwendet werden kann. Basierend auf dem Vorgänger OptiBond™ XTR kombiniert es die Zuverlässigkeit der patentierten OptiBond™ GPDM-Technologie mit der Sicherheit einer beständigen, universellen Lösung. Das bewährte OptiBond™ GPDM-Monomer von Kerr gewährleistet eine effektive und zuverlässige Haftung sowohl an Zahnstrukturen als auch Harzmaterialien.

Alles aus einer Hand für den Prophylaxe-Workflow bieten die KaVo Kerr Prophy-Boxen. Sie vereinen ein KaVo Prophylaxe-Instrument mit Kerr Prophylaxe-Verbrauchsmaterialien in einem Paket. Auf die bereits bestehenden 3 Prophy-Boxen folgt jetzt die vierte: Die neueste Prophy Box SMARTmatic S19 mit PerfectPearl ™ kombiniert die innovativen Einweg-Polierer Kerr PerfectPearl™ mit dem exakt dazu passenden KaVo SMARTmatic Prophy S19. Je nach bevorzugtem Polierkelchsystem kann zwischen dem KaVo SMARTmatic PROPHY S31, dem KaVo SMARTmatic PROPHY S33 und dem KaVo SMARTmatic S53 gewählt werden. Die KaVo SMARTmatic-Modelle zeichnen sich unter anderem durch einen kleinen Kopf für optimale Sicht, hochwertige Materialien wie rostfreien Edelstahl für lange Haltbarkeit sowie ein geringes Gewicht für ermüdungsfreies Arbeiten und optimale Balance aus. Modellabhängig arbeiten sie zudem mit einer 70° oszillierenden Bewegung für eine besonders effektive Politur.

Im Bereich Imaging setzt der KaVo OP 3D™ als jüngstes Mitglied der ORTHOPANTOMOGRAPH™-Serie neue Maßstäbe im Dentalmarkt. Das mit dem German Innovation Award 2018 ausgezeichnete Gerät ist nun in den 4 Konfigurationen Pan, Pan/ Ceph, Pan/3D und Pan/Ceph/3D erhältlich. Für Panoramaprogramme ermittelt die innovative ORTHOfocus™-Funktion automatisch die optimale Bildebene. Um die Bildqualität zu optimieren, ermöglicht die Fast-Scan-Funktion Panoramaröntgen mit einer Aufnahmedauer von nur 9 Sekunden bei gleichzeitig geringer Strahlendosis für den Patienten. Eine weitere Innovation ist die schnelle Überprüfung der Exposition durch die QUICKcompose™- Funktion. Das innovative und patentierte ORTHOceph™ Plus- Design sorgt für einen optimierten Workflow beim Fernröntgen. KaVo OP 3D™ stellt alle notwendigen Protokolle zur Verfügung, und das mit schnellen Scanzeiten und einer minimalen Strahlendosis. Dank seines patentierten Designs ist das Gerät grundsätzlich auf der korrekten Höhe für eine Fernröntgenaufnahme; durch den minimierten Anpassungsbedarf sind die Arbeitsabläufe einfach und schnell. Der KaVo OP 3D™ bietet 4 voreingestellte 3D-Aufnahmevolumen und die Möglichkeit der individuellen Anpassung. Das ø 5 cm Volumen mit seiner Endo-Auflösung ist für die Einzelzahn- und Lokaldiagnostik optimiert, das ø 9 cm Volumen ermöglicht Aufnahmen von Unter- oder Oberkiefer und das ø 11 cm Volumen kombiniert Unter- und Oberkiefer. Mit dem größten, optionalen 9 × ø 14 cm Volumen können Kiefergelenkdiagnosen und Atemweguntersuchungen durchgeführt werden.

Die ORTHOselect™ Funktion stellt automatisch das gewünschte Volumen ein, während SMARTVIEW™ 2.0 dem Benutzer die Möglichkeit bietet, die Positionierung und den Durchmesser einzustellen und die Höhe des Volumens anhand der Scout-Aufnahme in 5-mm-Schritten zwischen 5 und 9 cm individuell anzupassen. KaVo OP 3D™ ist als reines Panoramaröntgengerät, als Kombination von Fernröntgen und 3D-Imaging und als komplettes 3-in-1-Gerät (Panorama, Fernröntgen und 3D) erhältlich. Dabei können die Funktionen für Fernröntgen und 3D auch zu einem späteren Zeitpunkt noch nachgerüstet werden.

Für einen noch höheren Patientenkomfort sorgen die RELAXline Softpolster, die nach der ESTETICA™ E70/E80 Vision ab sofort auch für die KaVo-Behandlungseinheiten ESTETICA™ E50 Life und Primus™ 1058 Life erhältlich sind. Neben den eleganten Farbtönen Graphite, Cashmere und dem neuen Agave zeigen handgefertigte Designnähte, dass es sich bei den neuen KaVo RELAXline Softpolstern um echte Manufaktur- Handarbeit made in Germany handelt. Exklusiv für die ESTETICA E70/E80 in der neuen Farbe Agave bietet die Agave Line Edition einen farblich passenden Lacksatz in Agave als weiteren optischen Akzent. Der hochwertige Bezugsstoff fasziniert durch seine weiche, lederartige Haptik. Ab der IDS gibt es die neuen KaVo RELAXline Softpolster auch als kostengünstiges KaVo Original Neu-Polsterset zum Nachrüsten.

  • KaVo X Pro Intraoral-Scanner.

  • KaVo X Pro Intraoral-Scanner.
    © KaVo Dental GmbH
Das Abformen in einer ganz neuen Form wird mit dem neuen, in Kürze erhältlichen KaVo X Pro Intraoral-Scanner möglich sein. Eine besonders einfache Handhabung und klare Visualisierung zur Unterstützung der Behandlungsempfehlungen, super Konditionen und leicht verständliche Schulungen, sind nur einige der Features, die den KaVo X Pro zur 1. Wahl für digitale Abformungen in der Praxis machen, so der Hersteller. Für verbesserten Patientenkomfort sorgt eine 14 mm kurze Spitze mit abgerundeten Kanten. Ganzkieferaufnahmen in Farbe und die übergreifende DTX Studio™- Softwareplattform ermöglichen eine effiziente Behandlungsplanung und sofortige, direkte Vernetzung mit dem Labor. Dank Modellierungs- und Workflowsteuerung direkt über das Gerät kann man sich ganz auf die Patientenkommunikation konzentrieren.


Weitere Informationen:

KaVo Dental GmbH
info(at)kavokerr.com
www.kavo.com


Das könnte Sie auch interessieren:

IDS Rückblick 2019

IDS Rückblick 2019 - Kuraray

...bei allen Zahnärzten, Zahntechnikern und Praxismitarbeitern für Ihren Besuch an unserem Messestand.

 

 

Auf dieser Seite finden Sie alles Wissenswerte zur diesjährigen IDS