Veranstaltungen

Hochschul-Weiterbildung „NAM ZahnHeilkunde“ am 2.-9. Mai auf Kos

Welche Bedeutung hat der Mundraum für die Gesundheit?

12.03.2018

Auf der griechischen Insel Kos findet die Hochschul-Weiterbildung der Neuro-Anato-Metabolischen ZahnHeilkunde statt.
Auf der griechischen Insel Kos findet die Hochschul-Weiterbildung der Neuro-Anato-Metabolischen ZahnHeilkunde statt.

Vom 2. bis 9. Mai findet auf der Insel Kos zum 18. Mal der Kongress für Integrative Medizin statt. Ergänzend zu den Vormittags-Vorträgen bietet der Gesundheits-Campus der St. Elisabeth Universität an fünf Nachmittagen erstmals eine Teilausbildung zum Hochschulzertifikat in NAM ZahnHeilkunde. Im Fokus der Weiterbildung unter Leitung von Prof. Dr. med. dent. Tilman Fritsch und Dr. sc. med. Urs Gruber stehen die Wechselwirkungen von Mundhöhle und Körpersystemen, Ernährungs- und Entgiftungskonzepte, Einfluss von Toxinen und Metallen auf den Mundraum und weitere Themen. Der Kurs mit jeweils vier Stunden pro Nachmittag vermittelt Theorie und Praxis und richtet sich an Zahnmediziner, Ärzte und Therapeuten.

Angesichts der großen Bedeutung, die der Mundraum (Zähne, Kiefer, Kieferhöhlen, Zahnfleisch, Mundhöhle, Zunge, sowie deren neurologischen und stoffwechselspezifischen Besonderheiten) auf die Gesundheit hat, ist der Weiterbildungskurs NAM ZahnHeilkunde (Neuro-Anato-Metabolische ZahnHeilkunde) ein wichtiger Schritt zu einer wirklich ganzheitlichen Behandlung.

Er vermittelt Grundlagen der NAM ZahnHeilkunde, gibt einen Überblick über die Funktionsvielfalt der Mundhöhle, und beleuchtet die Wechselwirkungen von Mundhöhle und Körpersystemen sowie psychoemotionale Verhaltensmuster. Außerdem thematisiert der Lehrgang den Einfluss von Toxinen, Stress und Ernährung auf Mundhöhle und Körpersysteme. Praktische Ernährung- und Entgiftungskonzepte sowie Aspekte zu verwendeten Materialien innerhalb der Zahnheilkunde runden das Kurs-Programm ab.

Die NAM ZahnHeilkunde richtet sich nicht nur an Zahnärzte. Auch Vertreter anderer Fachbereiche wie Pharmazeuten, Ärzte für Naturheilverfahren, Fachärzte – Orthopäden, Pulmologen und Gynäkologen – und sonstige Therapeuten, etwa Physiotherapeuten und Osteopathen, sollen Kenntnisse über die für sie relevanten Themen der Zahnheilkunde erwerben.

Auf einen Blick:

Termin: 2. bis 9. Mai 2018

Ort: Insel Kos, Hotel Neptune Resorts Convention Centra & Spa

Anmeldung unter http://www.ignk.de/wp-content/uploads/2016/09/anmeldeformular-nam-zahnheilkunde-2018-11122017.pdf

Weitere Informationen zum Kongress unter www.ignk.de/fortbildung-und-weiterbildung/kongress_integrative_medizin/

Weitere Informationen zur NAM ZahnHeilkunde unter http://www.nam-zahnheilkunde.de/was-nam-bedeutet/

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:


Zum zweiten Mal heißt es bei PERMADENTAL “Leinen los” für ein spannendes On-Ship Fortbildungsevent für Zahnärzte und Praxismitarbeiter und einem entspannend-genussvollen Spätsommerabend am 5. September ab 17.00 Uhr auf dem Essener Baldeneysee.

Nähere Infos

Am 14. / 15. September 2018 findet unter dem Motto „Zahnerhaltung 2020 - Konzepte - Materialien – Techniken“ die 53. Bodenseetagung der BZÄK Tübingen in der Inselhalle Lindau statt. Parallel hierzu wird die 47. Tagung für Zahnmedizinische MitarbeiterInnen ausgetragen.

Hier erhalten Sie Näheres zur dieser Tagung