Veranstaltungen

2.-4. November 2018 in Greifswald

Jahreshauptversammlung der Hilfsorganisation Dentists for Africa

14.09.2018

Zahnarzt und DfA-Mitglied Dr. Andreas Wagner bei einem mobilen Einsatz in Kenia.
Zahnarzt und DfA-Mitglied Dr. Andreas Wagner bei einem mobilen Einsatz in Kenia.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der zahnärztlichen Hilfsorganisation Dentists for Africa wird vom 2.-4. November 2018 im Soziokulturellen Zentrum St. Spiritus in Greifswald stattfinden. Dentists for Africa lädt in diesem Rahmen alle Interessenten dazu ein, am 3. November ab 13 Uhr an einer öffentlichen Informationsveranstaltung teilzunehmen.

Die Veranstaltung dient dazu, über die Arbeit und die Projekte von Dentists for Africa (DfA) in Kenia zu informieren. Da die Jahreshauptversammlung in diesem Jahr an einem langen Wochenende stattfindet, bietet sich die Möglichkeit, etwas mehr Zeit in Greifswald zu verbringen und beispielsweise die historische Altstadt, den Museumshafen oder das nahegelegene Fischerdorf Wieck zu erkunden.

Über Dentists for Africa

Die zahnärztliche Hilfsorganisation Dentists for Africa betreibt in Kenia mehrere Zahnstationen, um die zahnmedizinische Versorgung der notleidenden Bevölkerung zu verbessern. In den Stationen arbeitet einheimisches Personal, das regelmäßig von deutschen Einsatzleistenden unterstützt wird. Dentists for Africa setzt sich in Kenia nicht nur für die Zahngesundheit armer Menschen ein, sondern betreut auch soziale Projekte. Dazu gehört die Vermittlung von transparenten Patenschaften. Zusätzlich wird eine Witwenkooperative unterstützt, in der von der Aids-Epidemie betroffene Witwen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Im Vordergrund steht die Nachhaltigkeit der Projekte. Deshalb liegt ein Schwerpunkt der Arbeit von Dentists for Africa in der Förderung der Schul- und Berufsausbildung von Waisenkindern, besonders in medizinischen und zahnmedizinischen Bereichen. Bis heute hat Dentists for Africa 13 Zahnstationen in Kenia aufgebaut und über 850 Patenschaften vermittelt. Mehr als 150 Patenkinder haben bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen.

Hilfe für junge Menschen aus armen Verhältnissen

Dentists for Africa setzt sich vor allem für junge Menschen aus besonders armen Verhältnissen ein. Knapp 1,3 Milliarden Menschen leben heute in Afrika – bis 2050 wird sich diese Zahl wahrscheinlich verdoppeln. 60% der in Afrika lebenden Menschen sind unter 25 Jahre alt. Nur durch Bildung, Arbeitsplätze und eine gute medizinische Versorgung haben sie eine Zukunftsperspektive. Diese Ziele verfolgt die Hilfsorganisation Dentists for Africa in Kenia bereits seit 19 Jahren.  

Organisiert wird die Veranstaltung in diesem Jahr von Einsatzleistender und Greifswälder Zahnärztin Dr. Ute Gürtler. Sie engagiert sich seit ihrem ersten Einsatz 2011 in Kenia und kann sich nicht mehr losreißen. An ihrer Arbeit für Dentists for Africa schätzt sie besonders den Umgang mit den jungen Menschen, die in den zahnärztlichen Projekten arbeiten. Besonders am Herzen liegt ihr die Betreuung der kenianischen Mitarbeiter, die in den DfA-Zahnstationen arbeiten. Sie legt bei ihren Einsätzen daher einen Schwerpunkt auf den Aspekt Aus- und Weiterbildung, sowie Know-how Transfer.

Weitere Informationen:
www.dentists-for-africa.org
Facebook: www.facebook.com/dentists.africa

Tagungsort:

Soziokulturelles Zentrum Sankt SpiritusLange Straße 4917489 Greifswald


Quelle:
Dentists for Africa

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: