Veranstaltungen


Dürr Optronik in Gechingen – Neubau eingeweiht

18.10.2018

Der Neubau der Dürr Dental Optronik in Gechingen.
Der Neubau der Dürr Dental Optronik in Gechingen.

Am 19. September lud das Familienunternehmen Dürr Dental SE Händler und Pressevertreter zur feierlichen Eröffnung seines Neubaus der Dürr Optronik GmbH & Co. KG nach Gechingen ein. Es handelt sich um einen 3.070 qm großen Komplex, der Platz bietet für die Elektronikfertigung mit vollautomatischer SMD-Leiterplattenbestückung, die 3D VistaVox Endmontage, die Einkaufsabteilung, ein Innovations- und Schulungszentrum für Bildgebung sowie ein Betriebsrestaurant für die 140 Mitarbeiter.

  • Bei der Zeremonie wurde das symbolische Band von Martin Dürrstein, Christian Schorndorfer, Peter Dürrstein und Alexander Hack durchtrennt (v.l.n.r.).

  • Bei der Zeremonie wurde das symbolische Band von Martin Dürrstein, Christian Schorndorfer, Peter Dürrstein und Alexander Hack durchtrennt (v.l.n.r.).
    © Dürr
Nach der Begrüßung durch die Brüder Martin Dürrstein, Vorstandsvorsitzender DÜRR DENTAL SE, und Peter Dürrstein, Geschäftsführer Dürr Optronik GmbH & Co. KG, sowie Christian Schorndorfer Geschäftsführer Dürr Dental Global und Alexander Hack Geschäftsbereichsleiter Diagnostische Systeme wurden die geladenen Gäste zu einem Rundgang eingeladen.

Diese erhielten nach einem historischen Abriss der Dürr Optronik ausführliche Informationen über die Speicherfolien- und Scannertechnologie und lernten die hochauflösende Intraoralkameras sowie die 2Dund 3D-Röntgengeräte kennen. Seit mehr als 50 Jahren ist Dürr Dental bereits in der Röntgentechnik tätig und annähernd 10 Milliarden Aufnahmen wurden seitdem mit den Geräten aus dem Unternehmen angefertigt.

Mit den Kamerasystemen (VistaCam), Sensoren (VistaRay) und Speicherfolienscannern (VistaScan) und den 2D- und 3D-Röntgengeräten (VistaPano S und VistaVox S) und der offene Imaging Software VistaSoft kann das Unternehmen vielschichtige Bedürfnisse der Zahnärzte abdecken. Letztere wurde aktuell um ein neues Implantat- und Bohrschablonenplanungsmodul ergänzt, das den Workflow noch einfacher und schneller macht. Heute zählt die Bildgebung neben Druckluft, Absaugung, Zahnerhaltung und Hygiene zu den fünf Kernproduktbereichen. 

weiterlesen

Weitere Informationen:

DÜRR DENTAL SE
Höpfigheimer Str. 17
74321 Bietigheim-Bissingen
www.duerrdental.com


Das könnte Sie auch interessieren: