Veranstaltungen

18. bis 20. Oktober 2018 in München

59. Bayerischer Zahnärztetag: Chancen und Grenzen der digitalen Zahnmedizin

16.10.2018

Der 59. Bayerische Zahnärztetag steht unter dem Leitthema „Praxisreife digitale Zahnmedizin: Aufwand – Einsatz – Ergebnis“. Die Teilnehmer aus Bayern und den Nachbarländern erwartet ein vielseitiges Programm mit hochkarätigen Referenten und ein neues, interdisziplinäres Vortragsformat.

Die zentrale Fortbildungsveranstaltung der bayerischen Zahnärzte findet vom 18. bis 20. Oktober 2018 im Hotel The Westin Grand München statt. Beim Kongress Zahnärzte beleuchten Top-Referenten die Chancen und Grenzen der Digitalisierung in der Zahnarztpraxis – schließlich gilt es, Aufwendungen und Nutzen sorgfältig abzuwägen. In dem neuen, zweiteiligen Format „Der komplexe Fall interdisziplinär“ befassen sich 5 Zahnärzte und ein Zahntechniker gemeinsam mit einer zahnmedizinischen Herausforderung.
„Gewusst wie: Kompetenz zeigen!“
ist das Motto des Kongresses für das Zahnärztliche Personal. Das Themenspektrum reicht von Endodontie, Biofilm, Beurteilung der Zunge, polymorbiden Patienten, Antibiotika- und Fluorideinsatz bis hin zu Zeitmanagement und Stressbewältigung.

Eröffnet wird der Bayerische Zahnärztetag traditionsgemäß am Vorabend des wissenschaftlichen Programms mit einem Festakt. Mehr als 300 Ehrengäste aus Politik, Standespolitik, Wissenschaft und Gesundheitswesen werden am Donnerstag, 18. Oktober 2018, erwartet. Den Festvortrag zum Thema „Der autonome Mensch in einer automatisierten Gesellschaft“ hält Prof. Dr. Christiane Woopen. Sie ist Direktorin des Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health (ceres) der Universität zu Köln, Vorsitzende des Europäischen Ethikrates (EGE) sowie Co-Vorsitzende der Datenethikkommission der Bundesregierung. Veranstaltet wird der Bayerische Zahnärztetag von der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK). Kooperationspartner für das wissenschaftliche Programm sind die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) und die Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ). In einer Dentalausstellung präsentieren Firmen und Dienstleister ihre Angebote.


Quelle:
Bayerische Landeszahnärztekammer


Das könnte Sie auch interessieren: