Prophylaxe


Schalltechnologie für sanfte Zahnreinigung und ausgezeichnete Mundhygiene

08.11.2019


Ein Zahnbürstenkopf, der sich mit 31.000 Schwingungen pro Minute bewegt. Mit der innovativen Schalltechnologie putzt man effektiver und schonender Zähne – aber wie funktioniert das?

Sanfte Power

Als die Schalltechnologie vor mehr als 25 Jahren entwickelt wurde, sorgte das für eine kleine Revolution in der Zahnpflege. Dank dieser lassen sich auch schwer zugängliche Stellen gründlich und effektiv reinigen. Die Vielzahl an feinen Vibrationen wird von dem Handstück auf den Bürstenkopf übertragen, der dann in hoher Geschwindigkeit anfängt zu schwingen. Der konturierte Bürstenkopf passt sich der Zahnreihe ideal an. Durch die Schwingungen der speziell für diese Geräte entwickelten Bürstenköpfe entsteht aus Zahnpasta, Speichel und Sauerstoff eine dynamische Flüssigkeitsströmung, welche die Reinigung bis tief in die Zahnzwischenräume ermöglicht, genau dort, wo sich Plaque ansammeln kann. Mit 31.000 Schwingungen pro Minute bewegt sich eine Philips Sonicare Schallzahnbürste in zwei Minuten mehr als eine Handzahnbürste im ganzen Monat und entfernt so bis zu zehnmal mehr Plaque [1].

Anwender profitieren von Schalltechnologie

Studien belegen zudem, dass die Philips Sonicare DiamondClean Smart im Vergleich zu einer rotierend-oszillierenden Zahnbürste nachweislich eine bessere Zahnfleischgesundheit gewährleistet. In der direkten Gegenüberstellung wurden bei den Anwendungen mit dem Sonicare Modell 30 Prozent weniger Zahnfleischentzündungen beobachtet [2]. Auch für die Gingiva ist das Putzen mit der Schallzahnbürste besonders schonend: Mit sanften Schwingbewegungen entfernt sie Plaque und sorgt für gesundes Zahnfleisch.

  • © Philips
  • © Philips

Philips Sonicare ExpertClean: Individuelle Zahnreinigung auf höchstem Niveau

Mit der neuen Philips Sonicare ExpertClean reinigen Anwender ihre Zähne optimal und erreichen einen professionellen Grad der Sauberkeit – und das jeden Tag. Die drei Putzprogramme Clean, Gum Health, DeepClean+ sowie drei Intensitätseinstellungen erlauben eine Personalisierung der Putzerfahrung für optimalen Komfort und vollständige Reinigung. Dabei nutzt die innovative Schallzahnbürste Sensoren, um Putzgewohnheiten zu verfolgen und ein direktes Feedback zu geben. Ein zusätzlicher Fortschrittsbericht motiviert den Anwender, eine bessere Routine für seine Zahn- und Mundpflege zu entwickeln.

Mit über 20 Millionen Anwendern weltweit hat sich Philips Sonicare zu einer der meistverkauften Marken für elektrische Premium-Zahnbürsten entwickelt. Auch beim zahnmedizinischen Fachpersonal wird die Philips Sonicare immer beliebter. So empfahlen 2018 rund 70 % aller Zahnärzte und Prophylaxe-Mitarbeiter in Deutschland ihren Patienten eine Philips Sonicare Schallzahnbürste [3].

Überzeugen Sie sich selbst von einer Philips Sonicare und der innovativen Schalltechnologie.

Quellen:
[1] Jenkins W, Souza S, Ward M, Defenbaugh J, Milleman KR, Milleman JL. Comparison of Plaque and Gingivitis Reduction by Philips Sonicare FlexCare Platinum with Premium Plaque Control Brush Head and a Manual Toothbrush. J Clin Dent 2017;28 (Spec Iss A): A7-12.
[2] Mirza F, Argosino K, Ward M, Ou S-S, Milleman K, Milleman J.J Clin Dent 2019;30(Spec Iss A)A9–15
[3]
DocCheck-Studie zum Empfehlungsverhalten bei Zahnbürsten, im Auftrag der Philips GmbH, Stand November 2018, n=201


Das könnte Sie auch interessieren:

KaVo Kerr Fortbildung am 20.11. in Berlin

DH Sylvia Fresmann informiert über die Abläufe und Vorgehen einer perfekten Prophylaxesitzung und Prof. Dr. Dirk Ziebolz gibt einen Überblick über die systematische Parodontitistherapie unter besonderer Berücksichtigung und Einordnung der aktuellen Leitlinien sowie Klassifikation der Parodontalerkrankungen.

Diese Fortbildung sollten Sie nicht verpassen... mehr Infos

Die hypo-A GmbH lädt Interessierte zum 20. hoT-Workshop am 7. Dez. 2019 von 9 bis 17 Uhr nach Lübeck ein. Namhafte Referenten informieren über die hypoallergene orthomolekulare Therapie.

Mehr Infos