Kinderzahnheilkunde

Industrie-News

Zeitsparende Kompositrestaurationen auch für Milchzähne

15.12.2014

Die Füllungstherapie bei Milchzähnen stellt häufig eine große Herausforderung dar, denn die Geduld der kleinen Patienten ist durch komplizierte und zeitaufwendige Restaurationen mit herkömmlichen Universalkompositen schnell überstrapaziert. Mit Venus Bulk Fill bietet Heraeus Kulzer Kindern ab sofort einen stressfreien und entspannten Einstieg in die Zahnmedizin: In Inkrementen bis 4 mm genügt nur eine Schicht für die Füllung, eine zeitraubende zweite Schichtung ist beim Milchgebiss nicht notwendig.

Das fließfähige Komposit ist mit seiner niedrigen Schrumpfkraft für die effiziente Versorgung von Kinderzähnen ideal geeignet. Da Milchzähne im Gegensatz zu bleibenden Zähnen keine langfristige Stabilität benötigen, reicht nur eine Schicht Venus Bulk Fill von bis zu 4 mm aus. So ersparen Zahnärzte sich selbst und ihren kleinen Patienten das Auftragen einer zweiten Schicht und die Behandlung ist nach dem Lichthärten beendet.

Schnell, sicher und effektiv – nicht nur bei Milchzähnen

Auch bei Kavitäten der Klasse I und II im Seitenzahnbereich der bleibenden Zähne ermöglicht Venus Bulk Fill dem Anwender einfache Füllungstechniken in Inkrementen bis 4 mm. Bei Kindern endet die Behandlung direkt nach dem Lichthärten der ersten Schicht, bei Erwachsenen appliziert der Zahnarzt anschließend noch eine finale, 2 mm dünne Schicht Universalkomposit. Eine komplexe, zeitraubende Schichtung in 2 mm Inkrementen ist nicht notwendig. Das reduziert Zeit und Kosten pro Restauration im Vergleich zur konventionellen Schichttechnik: 82 % der in einer Studie befragten Zahnärzte gaben an, durch die Anwendung von Bulk-Fill-Materialien bis zu 10 Stunden Behandlungszeit pro Monat zu sparen [1]. Die idealen Fließeigenschaften von Venus Bulk Fill sorgen für eine einfache Abdeckung des Kavitätenbodens und gute Adaption an die Kavitätenwände. PLTs und Spritzen erlauben eine einfache Verarbeitung und punktgenaue Applikation. Das Material ist kompatibel mit Bondings und Kompositen auf (Meth)-Acrylatbasis, sodass ein Wechsel des vertrauten Komposits bzw. Bondings nicht nötig ist. Venus Bulk Fill bietet eine hohe Aushärtungstiefe und Sicherheit bei der Polymerisation von bis zu 4 mm dicken Schichten. Seine reduzierte Schrumpfkraft, die die internen Kräfte auf die Verbundflächen mit dem Bonding minimiert, ermöglicht langlebige Restaurationen. Die hohe Röntgenopazität garantiert außerdem eine zuverlässige Diagnose.

Kleine „Mutmacher“ sorgen für Ablenkung und besseres Verständnis

Um den Kindern ihre ersten Erfahrungen mit dem Zahnarzt so angenehm wie möglich zu gestalten, hat Heraeus Kulzer das neue Venus Bulk Fill Pediatric Kit entworfen. Es besteht aus vier Spritzen mit Venus Bulk Fill, einer Flasche iBOND Self Etch und einem von sechs verschiedenen „Mutmachern“: Das sind lustige Fingerpuppen, die die kleinen Patienten während der Behandlung unterhalten sollen, aber auch bei der Erklärung des Behandlungsablaufs helfen können. Die Intro Kits für Erwachsene beinhalten drei Spritzen Venus Bulk Fill, eine Flasche iBond Self Etch oder iBond Total Etch und fünf PLTs Venus Diamond A3. Für weitere Informationen und Bestellungen stehen die Heraeus Kulzer Fachberater oder Fachhändler zur Verfügung.


Weitere Informationen bei:

Heraeus Kulzer GmbH
Grüner Weg 11
63450 Hanau
Tel.: 0800 4372-3368
E-Mail: info.dent(at)kulzer-dental.com
www.heraeus-kulzer.de


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden